Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Redesign: Das neue Myspace ist da

"Musik im Vordergrund"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Musik im Vordergrund"

    Autor: katzenpisse 16.01.13 - 09:29

    Also ich weiß ja noch nicht, ob das jetzt besser wurde, aber ich fand MySpace immer lahm, unübersichtlich und nervig, wenn es um's Reinhören in ein paar Songs ging. Seiten wie Bandcamp sind da schon wesentlich komfortabler und man kann Musik da auch wunderbar in verschiedenen Datenformaten kaufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "Musik im Vordergrund"

    Autor: DJ_Ben 16.01.13 - 11:31

    Nun ja, durch Youtube und Facebook bleibt ohnehin fraglich wie das mit MySpace noch funktionieren soll. Die beiden Plattformen decken den musikalischen sowie informativen Teil bei Künstlern schon äußerst umfangreich ab... Hinzu kommen noch Plattformen wie play.fm, Soundcloud.

    Dann wäre da auch noch Beatport - das wird auch immer mehr zu einer Plattform wo nicht nur Musik vertrieben wird. Immer mehr Künstler kooperieren damit. Wobei mir Beatport zu teuer ist... teilweise 2,50¤ für einen einzelnen Track ausgeben bei der Menge an alternativen... Dafür brauch man dort nicht zwingend eine Kreditkarte... Naja, das ist ein anderes Thema ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "Musik im Vordergrund"

    Autor: digimedial 19.02.13 - 18:40

    Nach meinen ersten Tests des neuen Myspace glaube ich, dass Myspace eher von der Community-Komponente wie Facebook weg und sich hingegen in Richtung von Musikdiensten wie Last.fm und Spotify ausrichtet. Jedoch bin ich auch skeptisch, ob wir heute noch eine weitere Musikplattform brauchen und Myspace sich gegenüber der über die Jahre gewachsenen starken Konkurrenz überhaupt noch behaupten kann.
    Was mich aber vor allem stört ist das sehr löchrige Musikangebot.
    In meinem Blog habe ich meine ersten Eindrücke festgehalten: http://www.blog.digimedial.de/myspace-kehrt-zurueck/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Frankfurt am Main
  2. Daimler AG, Kirchheim
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

  1. Jahresgehalt: Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro
    Jahresgehalt
    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

    Laut einer Erhebung beziehen Softwareentwickler selbst nach vielen Jahren Berufserfahrung moderate Gehälter. Doch auch bis dahin ist es ein langer Weg: IT-Berufseinsteiger mit maximal drei Jahren Berufserfahrung und abgeschlossener Ausbildung kommen auf durchschnittlich 31.000 Euro.

  2. Sync 3: Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle
    Sync 3
    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

    Der US-Hersteller Ford hat angekündigt, in den USA alle Modelle des Jahres 2017 mit seinem Car-Entertainment-System Sync 3 anzubieten - das sowohl Apples Carplay als auch Android Auto unterstützt. Die Chancen auf eine gute Verfügbarkeit in Europa dürften damit ebenfalls steigen.

  3. Netzwerk: Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
    Netzwerk
    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

    In mehreren Großräumen waren Mobilfunk und das mobile Internet bei Vodafone ausgefallen. Die Störung ist noch nicht überall behoben.


  1. 18:35

  2. 17:31

  3. 17:19

  4. 15:58

  5. 15:15

  6. 14:56

  7. 12:32

  8. 12:05