1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Router mit Adblocker: Französischer…

Router mit Adblocker: Französischer Provider blockiert Werbung

Der zweitgrößte französische Internetprovider Free sorgt mit einem kleinen Firmwareupdate für seine DSL-Router derzeit für Diskussionen. Die neue Firmware enthält die Betaversion eines Adblockers, der Werbung schon auf dem Router ausfiltert.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Technische frage zu ähnlichem Thema 18

    Guardian | 07.01.13 14:38 15.03.13 13:34

  2. Dumme Idee ohne Beachtung der Konsequenzen 1

    Th3Dan | 26.01.13 15:12 26.01.13 15:12

  3. hehe... 6

    theWhip | 07.01.13 14:58 08.01.13 09:32

  4. Wäre ich dort Kunde, dann nicht mehr lange... 15

    sp1derclaw | 07.01.13 15:45 08.01.13 08:43

  5. Es kommt bestimmt bald der Tag, an dem man für Whitelisteinträge beim Werbeblocker zahlen muss. 1

    Spaghetticode | 07.01.13 21:29 07.01.13 21:29

  6. Niel ist ein Idiot... 6

    /mecki78 | 07.01.13 15:00 07.01.13 17:51

  7. entscheiden, ob sie den Adblocker im Router ein- oder ausschalten wollen 1

    caso | 07.01.13 17:49 07.01.13 17:49

  8. Ohne Werbung kein Internet ? 15

    Greeb | 07.01.13 15:08 07.01.13 17:40

  9. Ich schätze bald greift Youtube zu neuen Mitteln. 6

    thecrew | 07.01.13 15:36 07.01.13 17:28

  10. Nicht gut, Durchleitungsneutralität muss in beide Richtungen gelten 1

    ww | 07.01.13 15:55 07.01.13 15:55

  11. Webseitenanbieter zahlen für Traffic und Benutzer haben meist Traffic-Flats 1

    quentum | 07.01.13 15:38 07.01.13 15:38

  12. DAS hätte sich die Werbebranche früher überlegen müssen 4

    caldeum | 07.01.13 15:01 07.01.13 15:19

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

  1. Icann: Länderdomains sind kein Eigentum
    Icann
    Länderdomains sind kein Eigentum

    Die Icann betont, dass Länderdomains kein Eigentum seien und deshalb auch nicht an Dritte übergeben werden könnten. Kläger in den USA wollten die Domains von Syrien, Iran und Nordkorea beschlagnahmen lassen.

  2. LG: Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen
    LG
    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

    LG hat mit der Verteilung eines Updates begonnen, das den Abschaltfehler des G3 endgültig beseitigen soll. Mit einer vorangegangenen Aktualisierung sollte bereits die Akkulaufzeit verbessert werden, gegen den Abschalt-Bug half diese allerdings nicht.

  3. Square Enix: Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos
    Square Enix
    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

    Abenteuer in der Welt von Eorzea lassen sich zwei Wochen lang kostenlos testen: Publisher Square Enix öffnet die PC-Version seines MMORPGs Final Fantasy 14 für Probespieler.


  1. 18:09

  2. 17:18

  3. 16:24

  4. 16:05

  5. 15:38

  6. 15:29

  7. 14:36

  8. 14:32