Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Router mit Adblocker: Französischer…

hehe...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hehe...

    Autor: theWhip 07.01.13 - 14:58

    das ja ne coole Option im Router, d.h. ich könnte entscheiden ob ich Werbung sehen will oder nicht? Da schwinden aber Werbegelder hier und da ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: hehe...

    Autor: radnerd 07.01.13 - 15:22

    theWhip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da schwinden aber Werbegelder hier und da ;)

    Und dann schwindet da auch content hier und da und es kommen Bezahlschranken hier und da.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 15:23 durch radnerd.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: hehe...

    Autor: Phreeze 07.01.13 - 15:28

    radnerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theWhip schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da schwinden aber Werbegelder hier und da ;)
    >
    > Und dann schwindet da auch content hier und da und es kommen
    > Bezahlschranken hier und da.


    vor allem sehen Webseiten wieder wie Webseiten aus, und fangen nicht mit einem massiven Werbeframe an, zwischen Artikel wieder Werbung etc.

    Mir wärs egal wenn X Seiten verschwinden, Survival of the Fittest und nicht wer mit Schrottcontent und Werbung Geld macht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: hehe...

    Autor: Anonymer Nutzer 07.01.13 - 15:39

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > radnerd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > theWhip schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Da schwinden aber Werbegelder hier und da ;)
    > >
    > > Und dann schwindet da auch content hier und da und es kommen
    > > Bezahlschranken hier und da.
    >
    > vor allem sehen Webseiten wieder wie Webseiten aus, und fangen nicht mit
    > einem massiven Werbeframe an, zwischen Artikel wieder Werbung etc.
    >
    > Mir wärs egal wenn X Seiten verschwinden, Survival of the Fittest und nicht
    > wer mit Schrottcontent und Werbung Geld macht.

    Sollte doch eigentlich Selbstregulierend sein.
    Beispiel private Sender: Werbung, Müll, Werbung, Müll...

    Wenn es keiner guckt gibts keine Einnahmen und das Prog verschwindet...
    Oder eben eine Pauschalabgabe :o)

    Ein Produkt ist scheiße... es wird nicht gekauft... der Firma geht pleite....

    Menschen lesen kostenlos Müllartikel, dafür gaaanz viel bling bling Werbung..
    Werbung wird blockiert... weil nervig, Webseite geht pleite da keine Einnahmen mehr.

    Angst macht mir folgendes: Warum ist das nicht so?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: hehe...

    Autor: TTX 07.01.13 - 15:43

    Ist bei den öffentlichen nicht besser, da kommt leider auch nur Müll :(

    Aber Werbeblocker im Router finde ich mal ne gute Idee...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: hehe...

    Autor: Phreeze 08.01.13 - 09:32

    die Idee vom Werbeblocker ist ja, aus dem Müll was besseres zu machen :) Ist so, als ob du aus Sendungen wie Berlin Tag und Nacht ne Championsleague Endrunde machst ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Entwicklungsingenieur Digitale Schaltungen (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München
  2. IT-Security-Berater im Kundenbereich (m/w)
    TÜV Informationstechnik GmbH, Essen
  3. Junior PLM Development Ingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart
  4. Department Manager Applikationsentwicklung Emission (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. Filme für 49 EUR einkaufen & 10 EUR Sofortrabatt sichern
    (u. a. Django Unchained, The Equalizer, Fury, Who am I)
  2. NEU: San Andreas [Blu-ray]
    8,90€
  3. VORBESTELLBAR: Die Tribute von Panem - Complete Collection [Blu-ray] [Limited Edition]
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

Xcom 2 im Test: Strategie wie vom anderen Stern
Xcom 2 im Test
Strategie wie vom anderen Stern
  1. Vorschau Spielejahr 2016 Cowboys und Cyberspace
  2. Xcom 2 angespielt Mit Strategie die Menschheit retten

Verschlüsselung: Nach Truecrypt kommt Veracrypt
Verschlüsselung
Nach Truecrypt kommt Veracrypt

  1. Daybreak Game Company: Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt
    Daybreak Game Company
    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

    Noch gibt es nur ein H1Z1, ab Mitte Februar sind es zwei: Das Entwicklerstudio Daybreak Game Company will dann ein Überlebens- und ein Actionspiel anbieten. Die Community hat es offenbar so gewollt.

  2. Twitter: Neue Sortierung der Timeline kommt
    Twitter
    Neue Sortierung der Timeline kommt

    Twitter folgt bei der Sortierung der Timeline wohl dem großen Konkurrenten Facebook: Bereits in den kommenden Tagen soll die Timeline nicht mehr grundsätzlich chronologisch sortiert werden - sondern zumindest auf Wunsch auch so, wie Algorithmen es richtig finden.

  3. Error 53: Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone
    Error 53
    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

    Eine ältere Fehlermeldung von Apple sorgt für neue Diskussionen: Ab iOS 9 sorgen unautorisierte Komponenten - etwa für den Touch-ID-Fingerabdrucksensor - in einem iPhone für die Fehlermeldung "Error 53". Der Hersteller verteidigt dieses Vorgehen.


  1. 14:45

  2. 13:25

  3. 12:43

  4. 11:52

  5. 11:28

  6. 09:01

  7. 21:49

  8. 16:04