Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Scaneye: Illegales Filesharing aus…

Vielleicht gewollt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht gewollt?

    Autor: Shigerua 27.12.12 - 17:46

    Vielleicht wurden die ja sogar beauftragt, diese zu laden?

    Vielleicht wollten die Konzerne sehen, was für Filme von denen im Umlauf sind, bzw. welche Qualität und eventuell die Quelle dessen?

  2. Re: Vielleicht gewollt?

    Autor: einsiedlerkrebs 27.12.12 - 17:59

    Ja, wäre vielleicht so wenn sie beim Downloaden der eigenen Film- und Serienproduktionen erwischt worden sind. Ist aber hier nicht der Fall. Zwischen Disney und einer Serie von CBS gibt es keine Verbindung. Und man kann schon ausschließen, dass die Konkurrenz andere Filmstudios mit solchen Sachen beauftragt.
    Normalerweise gibt es externe Firmen, oder Organisationen, die sich mit Tauschbörsen beschäftigen.

  3. Re: Vielleicht gewollt?

    Autor: Anonymer Nutzer 27.12.12 - 18:09

    Shigerua schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht wurden die ja sogar beauftragt, diese zu laden?
    >
    > Vielleicht wollten die Konzerne sehen, was für Filme von denen im Umlauf
    > sind, bzw. welche Qualität und eventuell die Quelle dessen?

    Genau das gleiche habe ich mir eben auch gedacht.

    MFG

  4. Re: Vielleicht gewollt?

    Autor: tingelchen 27.12.12 - 18:40

    Und wie "einsiedlerkrebs" bereits geschrieben hat, gilt dies nur für die eigenen Produktionen. Bei allen anderen ist und bleibt es illegal. Egal ob man nun nur sehen möchte wie die Qualität ist.
    Wenn dies gilt, dann gilt beim Bürger auch, wollte nur mal kurz rein sehen, ob es was für mich ist.

    Natürlich wird man sich nicht selbst an Bein pinkeln.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Stabilus GmbH, Koblenz
  2. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Vodafone GmbH, Unterföhring, Frankfurt-Rödelheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Delid Die Mate 2: Prozessoren köpfen leichter gemacht
    Delid Die Mate 2
    Prozessoren köpfen leichter gemacht

    Wer übertaktet oder eine bessere Kühlung wünscht, muss auch bei Intels aktuellen Kaby-Lake-Chips den Heatspreader entfernen und die Wärmeleitpaste tauschen. Der Delid Die Mate 2 ist hierfür das richtige Werkzeug - und günstiger als sein Vorgänger.

  2. Rückzieher: Assange will nun doch nicht in die USA
    Rückzieher
    Assange will nun doch nicht in die USA

    Wikileaks-Gründer Julian Assange hat einen Weg gefunden, seine versprochene Auslieferung in die USA doch nicht antreten zu müssen.

  3. Oracle: Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken
    Oracle
    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

    Oracle hat ein neues Patch-Paket freigegeben, mit dem mehrere Hundert Sicherheitslücken geschlossen werden. Zu den betroffenen Systemen gehören MySQL und Java.


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21