Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sign-in: Mit Google+ bei anderen…

FU G+

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FU G+

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.13 - 23:38

    besch... G+ Zwang bei Youtube und Playstore (für Kommentare/Bewertungen)

    FU G+/Google dafür.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: FU G+

    Autor: cljk 27.02.13 - 01:07

    ja, ich weiss auch nicht... wollte letztens nur ne playlist anlegen - und auf einmal war ich g+ mitglied

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: FU G+

    Autor: cephei 27.02.13 - 05:22

    Jeder mit einer gMail Adresse, YouTube Account oder anderen Google Diensten ist G+ Mitgied. Google hat dafür AGB, welche ihr akzeptiert habt. Wenn euch die nicht passen, warum akzeptiert ihr dann die AGB?

    Einen Google+ Account zu haben ist nicht wie ein Facebook Account zu haben. G+ ist der Account für alle Google Dienste. Somit musst du dich nicht überall anmelden, du kannst einfach dein zentrales G+ Login verwenden. Zwingt dich doch niemand auf G+ ein Profil zu erstellen. Da sind lediglich deine Login Infos hinterlegt.

    PlayStore, YouTube, G+, Docs, Search, Drive, Music, gMail, Maps und alle anderen Google Dienste.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: FU G+

    Autor: Anonymer Nutzer 27.02.13 - 07:08

    entsclhuldige, dein Beitrag ist ziemlich dämlich. AGB sind nicht wie ein Gesetz. Ich habe schon länger keinen von Google angenommen. Und meine Accounts sind deutlich älter als dem dämlichen G+.


    Und selbst wenn, man DAF jederzeit seine Meinung zu z.B. diesen Änderungen bei Google motzen! :P

    Z.B. Klarnamen-Pflicht um über G- überhaupt eine Bewertung im Playstore zu machen.

    Und natürlich ist G+ wie FB, dafür wurde das Ding ja geschaffen.


    Glaubst du allen Werbenaussagen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: FU G+

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.02.13 - 08:54

    Ich hab gar nicht erst meinen echten Namen angegeben :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: FU G+

    Autor: zipper5004 27.02.13 - 09:36

    Klarnamenpflicht? Sicher heißt Du bei G+ auch "Benutzername123" und damit weiß jeder, dass du in der Realität Benutzername mit Vornamen heißt und im Jahre 123 geboren bist!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: FU G+

    Autor: Anonymer Nutzer 27.02.13 - 10:06

    dann gehst du das Risiko einer accountsperre ein. wie hoch die ist, weiß ich nicht, aber ich will das nicht für meinen hauptaccount eingehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: FU G+

    Autor: Anonymer Nutzer 27.02.13 - 11:27

    auch zu dir, weil ein vorpostet so schön auf AGB verwiesen hat.


    soweit mir bekannt, können sie den account sperren, wenn Pseudonyme verwendet werden. bzw klarnamenpflicht.


    wie wichtig ist dir dein oder deine accounts?


    und überhaupt geht es darum sich zu wehren. wenigstens "verbal"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  2. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Architect Microsoft Exchange / Lotus Notes (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München
  4. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Elektroauto: Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren
    Elektroauto
    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

    BMW plant angeblich eine rein elektrische Version des BMW i8, die mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer weit kommen soll. Der Zweisitzer wäre damit eine Alternative zum Tesla S, der allerdings eine Reiselimousine darstellt.

  2. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab
    Keine externen Monitore mehr
    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

    Apple stellt das Thunderbolt-Display nicht mehr her und verkauft nur noch Restmengen. Das 27 Zoll große Display wurde schon 2011 vorgestellt und bleibt vorerst ohne Nachfolger. Damit gibt es von Apple keine externen Monitore mehr.

  3. Browser: Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen
    Browser
    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

    Apples neuer Browser Safari 10 wird Nutzer älterer Betriebssysteme nicht im Regen stehen lassen. Apple ermöglicht es, ihn auch unter OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan) zu verwenden. Aktuell gibt es die Vorabversion nur für zahlende Entwickler.


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46