1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Playstation Store jetzt auch im…

Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor Slark 10.12.12 - 17:21

    What? Weder Chromium noch Firefox? Geht denn wenigstens der IE?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor tomek 10.12.12 - 17:25

    Slark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > What? Weder Chromium noch Firefox? Geht denn wenigstens der IE?

    Chrome unter Win 7 geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor Radhad 10.12.12 - 17:26

    Unter Ubuntu geht Google Chrome nicht.

    Sony: super gemacht ;) Weiter so!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor Paykz0r 10.12.12 - 17:30

    Bei Chrome unter Mac gehts auch.
    Finde die Seite sogar gut.

    Aber warum ist Sony schuld, wenn es browserunterschiede bei chrome auf verschiedenen betriebsystemen gibt?

    Das müsstest du mir echt mal erklären...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor Slark 10.12.12 - 17:56

    Das ist eine Browsersperre durch Sony und kein "Browserunterschied" der das ganze begruendet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor Earlchaos 10.12.12 - 18:14

    http://chrispederick.com/work/user-agent-switcher/

    Auf IE8 umgestellt, schon gehts auch im aktuellen FF unter Linux

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor mklove 10.12.12 - 18:45

    mit Chromium, Firefox, Opera, Rekonq, Konqueror, Midori, Google Chrome geht die Seite nicht!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor LH 10.12.12 - 21:57

    mklove schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit Chromium, Firefox, Opera, Rekonq, Konqueror, Midori, Google Chrome geht
    > die Seite nicht!

    Sie verweigert allgemein unter Linux ihren Dienst. Ganz großes Kino Sony. Wie immer. Stümper :/ Aber was war auch zu erwarten, nachdem ja schon der geupdatete Playstation Store auf der PS3 ruckelt. 6 Jahre Erfahrung mit der Konsole und ein paar einfache Kacheln ruckeln. Traurig sowas :(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Sony und Linux

    Autor RealAngst 10.12.12 - 22:15

    Firefox 16.0.2 / Windows XP : geht
    Firefox 17.0 / Linux, Fedora 17 : geht nicht

    Dann mal den »Useragent«-String im Firefox unter Windows XP geändert, und zwar so, dass dort »Linux« auftaucht:

    Firefox 16.0.2 / Windows XP : geht nicht mehr

    Sony kümmert sich einen Dreck um die Fähigkeiten des Browsers, sondern fragt das Betriebssystem im Useragent ab. Bei gänzlich unbekannten Browsern gibt's ebenfalls den langen Mittelfinger.

    Daumen hoch Sony!

    Wie immer,
    Angst

    P.S.: Übrigens macht auch Golem.de witzige Dinge mit der Schriftgröße und den Menüs, wenn da etwas nicht stimmt. Obendrein wird das gleich mal im Cookie vermerkt und kann nur durch Schließen des Browsers wieder rückgängig gemacht werden. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

HP Elitepad 1000 G2 im Test: Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör
HP Elitepad 1000 G2 im Test
Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör
  1. Administrationswerkzeug HPs Oneview wird auf Racks, Tower und Netzwerk erweitert
  2. HP Proliant DL160 und 180 Mit neuen Einstiegsservern gegen Huawei und Supermicro
  3. Notebooks HP ruft wegen Brandgefahr Millionen Netzteilkabel zurück

Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

  1. Impera i10G: Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor
    Impera i10G
    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

    Mit dem Impera i10G hat Allview ein neues Tablet mit Windows 8.1 mit Bing gezeigt, das mit einem 9,7-Zoll-Display und einem Bay-Trail-Prozessor ausgestattet ist. Außerdem können Nutzer über ein eingebautes Modem unterwegs online gehen.

  2. Payment Blocking: Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
    Payment Blocking
    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

    In aller Stille haben die zuständigen Bundesländer über 100 Poker- und Casino-Seiten im Internet verboten. Nun sollen in Zusammenarbeit mit Banken und Kreditkartenfirmen Überweisungen an die Betreiber blockiert werden.

  3. 125 Jahre Nintendo: Zum Geburtstag mehr Mut
    125 Jahre Nintendo
    Zum Geburtstag mehr Mut

    Zu lange hat sich Nintendo auf Gelegenheitsspieler konzentriert - und sie viel zu gut bedient. Ohne die Core-Gamer als Zielgruppe bleibt das Unternehmen weit hinter seinen Möglichkeiten zurück.


  1. 16:51

  2. 16:43

  3. 16:30

  4. 14:51

  5. 14:16

  6. 13:36

  7. 13:06

  8. 12:50