1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Playstation Store jetzt auch im…

Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor: Slark 10.12.12 - 17:21

    What? Weder Chromium noch Firefox? Geht denn wenigstens der IE?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor: tomek 10.12.12 - 17:25

    Slark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > What? Weder Chromium noch Firefox? Geht denn wenigstens der IE?

    Chrome unter Win 7 geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor: Radhad 10.12.12 - 17:26

    Unter Ubuntu geht Google Chrome nicht.

    Sony: super gemacht ;) Weiter so!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor: Paykz0r 10.12.12 - 17:30

    Bei Chrome unter Mac gehts auch.
    Finde die Seite sogar gut.

    Aber warum ist Sony schuld, wenn es browserunterschiede bei chrome auf verschiedenen betriebsystemen gibt?

    Das müsstest du mir echt mal erklären...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor: Slark 10.12.12 - 17:56

    Das ist eine Browsersperre durch Sony und kein "Browserunterschied" der das ganze begruendet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor: Earlchaos 10.12.12 - 18:14

    http://chrispederick.com/work/user-agent-switcher/

    Auf IE8 umgestellt, schon gehts auch im aktuellen FF unter Linux

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor: mklove 10.12.12 - 18:45

    mit Chromium, Firefox, Opera, Rekonq, Konqueror, Midori, Google Chrome geht die Seite nicht!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Der Sony Entertainment Network-Store wird in diesem Browser derzeit nicht unterstützt.

    Autor: LH 10.12.12 - 21:57

    mklove schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit Chromium, Firefox, Opera, Rekonq, Konqueror, Midori, Google Chrome geht
    > die Seite nicht!

    Sie verweigert allgemein unter Linux ihren Dienst. Ganz großes Kino Sony. Wie immer. Stümper :/ Aber was war auch zu erwarten, nachdem ja schon der geupdatete Playstation Store auf der PS3 ruckelt. 6 Jahre Erfahrung mit der Konsole und ein paar einfache Kacheln ruckeln. Traurig sowas :(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Sony und Linux

    Autor: RealAngst 10.12.12 - 22:15

    Firefox 16.0.2 / Windows XP : geht
    Firefox 17.0 / Linux, Fedora 17 : geht nicht

    Dann mal den »Useragent«-String im Firefox unter Windows XP geändert, und zwar so, dass dort »Linux« auftaucht:

    Firefox 16.0.2 / Windows XP : geht nicht mehr

    Sony kümmert sich einen Dreck um die Fähigkeiten des Browsers, sondern fragt das Betriebssystem im Useragent ab. Bei gänzlich unbekannten Browsern gibt's ebenfalls den langen Mittelfinger.

    Daumen hoch Sony!

    Wie immer,
    Angst

    P.S.: Übrigens macht auch Golem.de witzige Dinge mit der Schriftgröße und den Menüs, wenn da etwas nicht stimmt. Obendrein wird das gleich mal im Cookie vermerkt und kann nur durch Schließen des Browsers wieder rückgängig gemacht werden. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Spieleentwicklung: "Free-to-Play ist das beste Geschäftsmodell für E-Sport"
Spieleentwicklung
"Free-to-Play ist das beste Geschäftsmodell für E-Sport"
  1. E-Sport im Fußballstadion Größer, professioneller - und weiter weg
  2. E-Sport Nächste ESL One Counter-Strike in Köln
  3. Dreamhack Leipzig E-Sport auf den Spuren der Games Convention

Musik-Streaming-Dienste: Apple Music klingt wie alle anderen
Musik-Streaming-Dienste
Apple Music klingt wie alle anderen
  1. Streaming Parallele Benutzung von Apple Music stoppt Wiedergabe
  2. Apple Music iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz
  3. Apple Music Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden

BND-Selektorenaffäre: Die Hasen vom Bundeskanzleramt
BND-Selektorenaffäre
Die Hasen vom Bundeskanzleramt
  1. Geheimdienst NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus
  2. Ex-Minister Pofalla NSA-Affäre war doch nicht beendet
  3. BND-Sonderermittler Graulich Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

  1. Owncloud 8.1 erschienen: Wenn die Cloud zur App-Plattform wird
    Owncloud 8.1 erschienen
    Wenn die Cloud zur App-Plattform wird

    Mit dem aktuellen Owncloud 8.1 beginnen die Entwicker, ihre Software als App-Plattform umzubauen. Neben APIs und dem Appstore wird dafür auch die Veröffentlichungsstrategie geändert. Für Nutzer soll die Cloud vor allem schneller und einfacher zu bedienen sein.

  2. Yves Guillemot: Keine Grafik-Downgrades mehr bei Ubisoft
    Yves Guillemot
    Keine Grafik-Downgrades mehr bei Ubisoft

    Neue Spiele müssen auch in einem frühen Entwicklungsstadium auf der gezeigten Hardware tatsächlich laufen: Mit dieser Vorgabe will Ubisoft-Chef Yves Guillemot die Diskussionen über Grafik-Downgrades vermeiden.

  3. Sailfish-OS-Lizenzierung: Jolla spaltet sich auf
    Sailfish-OS-Lizenzierung
    Jolla spaltet sich auf

    Jolla wird künftig in zwei getrennten Unternehmen arbeiten. Die bisherige Firma wird sich nur noch um das Lizenzgeschäft von Sailfish OS kümmern, während ein noch zu gründendes zweites Unternehmen die Gerätesparte übernimmt.


  1. 14:25

  2. 14:17

  3. 14:11

  4. 13:35

  5. 13:09

  6. 12:27

  7. 12:14

  8. 12:07