1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziales Netzwerk: Bei Path ist der…

Hängt euch nicht am Begriff "Freunde" auf ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hängt euch nicht am Begriff "Freunde" auf ...

    Autor el3ktro 23.01.13 - 18:17

    Man hätte sie genau so gut "Kontakte" oder "Peers" oder "Bekannte" nennen können. Es nervt mich mittlerweile wie sich alle an dem Begriff "Freunde" aufhängen. "Aber das sind ja gar keine echten Freunde mimimi". Leute, die ich wirklich als "Freund" bezeichnen würde habe ich vielleicht 2, höchstens 3. Alle anderen sind "Familie", "Kumpels", "Bekannte" oder "Kollegen". Mittlerweile sollte sich herumgesprochen haben dass die alle zusammen bei Facebook halt nun mal "Freunde" heißen. Vielleicht ein unglücklich gewählter Begriff, aber get over it already!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hängt euch nicht am Begriff "Freunde" auf ...

    Autor irata 23.01.13 - 22:41

    el3ktro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittlerweile sollte sich herumgesprochen haben dass die alle zusammen bei
    > Facebook halt nun mal "Freunde" heißen. Vielleicht ein unglücklich
    > gewählter Begriff, aber get over it already!!

    Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass der englische Begriff für Bekannter "friend" ist?
    Dann verstehe ich auch, warum man in den USA z.T. gleich ein "friend" ist, wenn man gerade jemanden kennen gelernt hat.
    Und Facebook wird dann auch gleich verständlicher.

    Der andere Begriff für Bekannter ist "acquaintance".
    Den Begriff hab ich aber noch selten gehört.
    Vielleicht ist der auch zu umständlich?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hängt euch nicht am Begriff "Freunde" auf ...

    Autor azeu 24.01.13 - 00:09

    Ja, ist wirklich eine doofe Übersetzung. FB hätte den deutschen Begriff "Bekanntschaft" verwenden sollen. Und "Freunde" als Liste/Kreis von "Bekannten".

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neues Moto X im Hands On: Motorolas echtes Topsmartphone
Neues Moto X im Hands On
Motorolas echtes Topsmartphone
  1. Neues Moto G im Hands On Mach's noch einmal, Motorola
  2. Skip 2 Motorolas Schlüsselanhänger für Vergessliche entfleucht
  3. Android Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

Amazons Fire Phone im Kurztest: Überzeugendes Bedienungskonzept und clevere Funktionen
Amazons Fire Phone im Kurztest
Überzeugendes Bedienungskonzept und clevere Funktionen
  1. Trade-In Amazon.de kauft gebrauchte Smartphones und Tablets an
  2. Vor dem Netflix-Marktstart Amazons Video-Streaming-App für Android ist da
  3. Set-Top-Box Amazon.de verschiebt Lieferung für Fire TV auf 2015

  1. Betriebssystem: Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
    Betriebssystem
    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10

    Mit der dritten Version der öffentlichen Betaversion von OS X 10.10 Yosemite geht Apple in die Schlussphase der Entwicklung seines neuen Betriebssystems. Gleichzeitig ist eine neue Version für Entwickler erschienen.

  2. Verschlüsselung: PEP will Nachrichtenverschlüsselung einfacher machen
    Verschlüsselung
    PEP will Nachrichtenverschlüsselung einfacher machen

    Das Projekt Pretty Easy Privacy will die Verschlüsselung von Nachrichten einfacher machen. Dabei erfindet PEP die Verschlüsselung nicht neu, sondern setzt auf bestehende Systeme wie PGP und Gnunet.

  3. Dreijahresplan: EA will Spielervertrauen zurückgewinnen
    Dreijahresplan
    EA will Spielervertrauen zurückgewinnen

    Fehlende Funktionen in Die Sims 4, das Free-to-Play-Debakel mit Dungeon Keeper: Electronic Arts hat bei vielen Spielern einen schlechten Ruf. Firmenchef Andrew Wilson hat nun erklärt, wie er das ändern möchte.


  1. 13:21

  2. 12:18

  3. 12:06

  4. 12:00

  5. 11:53

  6. 11:46

  7. 11:35

  8. 11:03