Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziales Netzwerk: BVB ist der…

Leider geil

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider geil

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.12.12 - 13:44

    Ich könnte kotzen, wenn diese Vollbratzengeneration alles mit "leider geil!" kommentiert, ohne zu raffen, dass das Lied, aus dem dieser "Ausspruch" ist, eigentlich ironisch ist. Vollidioten! Sorry, musste raus...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Leider geil

    Autor: attitudinized 11.12.12 - 13:54

    Nö, das Lied ist nicht ironisch, Deichkind hat zu verstehen gegeben wie es gemeint ist - ein Tritt gegen Pseudoniveau, Spaßfeindlichkeit, Stock-im-Arsch und andauernde Selbstgeißelung.

    Insofern haben die es richtig verstanden und du nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Leider geil

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.12.12 - 14:10

    Wenn das tatsächlich so gemeint ist, ist der Text aber sehr schlecht :-D

    Ich hatte ihnen dann wohl irrtümlich Intelligenz zugesprochen. Denn als Ironie wäre das gar nicht soo schlecht gewesen.

    Aber vielleicht habe ich auch einfach nur einen "Stock im Arsch" aka bin erwachsen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Leider geil

    Autor: Jolla 11.12.12 - 14:15

    Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen wie man den Text ironisch auffassen kann. Es sei denn, man hat tatsächlich nen Stock im Arsch :-) Erwachsen sein hat damit aber wenig zu tun. Wobei manche Erwachsene...ach lassen wir das.

    SCNR

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Leider ungeil

    Autor: Puppenspieler 11.12.12 - 14:16

    Warte mal:

    Zunächst war das Lied gut, nur die anderen dumm. Jetzt wo man dich aufgeklärt hat, ist das Lied bzw. dessen Text schlecht, und du eh erwachsen. Und da fällt dir überhaupt gar nichts auf? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Leider ungeil

    Autor: kiian 11.12.12 - 15:21

    Leider geil ist das akustische Gegenstück zu Ed Hardy T-Shirts.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Leider ungeil

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.12.12 - 15:24

    Ich hab doch nie gesagt, dass das Lied gut ist. Aber wenn man den Text ironisch auffasst (und das kann man hier durchaus), wirkt er zumindest recht reflektiert. Wenn die das aber tatsächlich ernst meinen, ist es ziemlich lächerlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Leider geil

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.12.12 - 15:26

    Also ich finde man kann

    "Auto's machen Dreck,
    Umwelt geht kaputt
    doch 'ne fette neue Karre is'
    leider geil."
    (1. "Strophe")

    schon ironisch verstehen. Wenn das nicht ironisch ist, ist es entweder einfach ignorant oder sogar absichtlich strunzblöd.

    Und dieses Schema zieht sich durch den ganzen Text.

    EDIT: Je mehr ich mir von dem Text durchlese, umso stärker drängt sich mir die Frage auf: Wie kann das bitte KEINE Ironie sein? Ehrlich, habt ihr den mal gelesen? Alles was die da als "leider geil" auflisten, ist dermaßen ungeil, dass man blind sein muss, um das nicht zu erkennen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.12 15:28 durch Himmerlarschundzwirn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Leider geil

    Autor: Jolla 11.12.12 - 15:29

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde man kann
    >
    > "Auto's machen Dreck,
    > Umwelt geht kaputt
    > doch 'ne fette neue Karre is'
    > leider geil."
    > (1. "Strophe")
    >
    > schon ironisch verstehen. Wenn das nicht ironisch ist, ist es entweder
    > einfach ignorant oder sogar absichtlich strunzblöd.

    Oder einfach (wenn ich da mal den Vorposter zitieren darf): "ein Tritt gegen Pseudoniveau, Spaßfeindlichkeit, Stock-im-Arsch und andauernde Selbstgeißelung."

    Naja,darf ja jeder anders sehen :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Leider geil

    Autor: Phreeze 11.12.12 - 15:29

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, das Lied ist nicht ironisch, Deichkind hat zu verstehen gegeben wie es
    > gemeint ist - ein Tritt gegen Pseudoniveau, Spaßfeindlichkeit,
    > Stock-im-Arsch und andauernde Selbstgeißelung.
    >
    > Insofern haben die es richtig verstanden und du nicht.


    +1. Leider geil [gesagt].

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Leider geil

    Autor: neocron 11.12.12 - 15:31

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde man kann
    >
    > "Auto's machen Dreck,
    > Umwelt geht kaputt
    > doch 'ne fette neue Karre is'
    > leider geil."
    > (1. "Strophe")
    >
    > schon ironisch verstehen. Wenn das nicht ironisch ist, ist es entweder
    > einfach ignorant oder sogar absichtlich strunzblöd.
    >
    > Und dieses Schema zieht sich durch den ganzen Text.

    Isoliert, kann man das sicherlich ironisch interpretieren ...
    nur wird es absolut klar, wenn man den Refrain betrachtet, der exakt das sagt, was hier wohl zutrifft:

    "Tu doch' nicht so,
    du magst es doch auch,
    [ich bin ein Teil von Dir.
    Guck dich doch um,
    sieh' sie dir an,
    sie sind genauso wie Wir. "

    passender als die ersten beiden "verse" haette ich hier auch nicht antworten koennen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Leider geil

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.12.12 - 15:32

    Und warum dann bitte "leider"? Ich lasse mich ja gerne aufklären, aber diese "Erklärung" von Deichkind ergibt einfach keinen Sinn. Und wenn ihr sie noch 100 mal wiedergebt :-P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Leider ungeil

    Autor: Puppenspieler 11.12.12 - 15:33

    Die Frage war mehr: Wer ist der eigentliche Vollidiot: Der, der nicht merkt, das das Lied ironisch gemeint ist, oder doch der, der nicht merkt das das Lied tatsächlich nicht ironisch gemeint ist? Aber klar, im Fall 2 ist natürlich als Ursache der "Text sehr schlecht". Sehr kindische Argumentation für einen "Erwachsenen" wenn du mich fragst ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Leider geil

    Autor: Phreeze 11.12.12 - 15:33

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum dann bitte "leider"? Ich lasse mich ja gerne aufklären, aber
    > diese "Erklärung" von Deichkind ergibt einfach keinen Sinn. Und wenn ihr
    > sie noch 100 mal wiedergebt :-P


    Einfach weiter nur Mozart hören, und gut ist :) Es gibt auch Menschen die nicht alles verstehen [können/wollen]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Leider ungeil

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.12.12 - 15:36

    Das sind zwei unterschiedliche Sachen. Den "Vollidioten" würde ich mir sogar gefallen lassen, wenn der Text tatsächlich keine Ironie ist (was ich immer noch nicht glaube). Nur macht das den Text dann eben auch (für mich) bescheuert, wenn er denn ernst gemeint ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Leider geil

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.12.12 - 15:38

    Hin und wieder auch gerne Mozart, ja. Deichkind ist musikalisch eh nicht so meine Richtung, ist mir zu viel Bumbum und zu wenig Musik. Aber das ist ein anderes Thema und hat ja mit dem Text nicht viel zu tun ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Leider geil

    Autor: medium_quelle 11.12.12 - 16:10

    Ein Großteil der beschriebenen Sachen bringen schon viel Spaß, sind aber gesellschaftlich verpönt - leider.
    Das prangert das "Lied" an.
    SUV mit Billigsprit fahren, sich 100w Lampen reinschrauben und einfach mal die Heizung auf 5 und in Unterhose rumsitzen. Das sind Dinge, die mir viel Spaß machen, wofür man aber ständig eins aufs Dach von den Ökos kriegt. Deutschland ist durch solche Personen leider echt unspaßig geworden. Man wird hier finanziell einfach geschröpft. Jedes Mal wenn man sich bewusst dagegen entscheidet ist das in deren Worten leider geil. Darum geht es.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Leider geil

    Autor: neocron 11.12.12 - 16:17

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hin und wieder auch gerne Mozart, ja. Deichkind ist musikalisch eh nicht so
    > meine Richtung, ist mir zu viel Bumbum und zu wenig Musik. Aber das ist ein
    > anderes Thema und hat ja mit dem Text nicht viel zu tun ;-)

    und wieder wird herabgesetzt ...
    "zu wenig musik" ...
    es ist einfach nicht deine Art Musik ... mit "weniger Musik" hat das ganze nichts zu tun!
    keine Ahnung was das immer soll!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Leider geil

    Autor: 4ndreas 11.12.12 - 16:19

    Leider geil ist mein persönliches "Unwort" des Jahres, obwohl ich zugeben muss
    es passt perfekt zu einer Gesellschaft die sich an nichts freut keine
    Ambitionen mehr hat und an allem nur meckern und mosern kann :(

    der Witz daran ist dass die das unter Anderem ja anscheinend damit anprangern wollen und mit der Wortwahl eigentlich nur zeigen dass sie genau das sind wogegen sie kämpfen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Leider geil

    Autor: Jolla 11.12.12 - 16:30

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum dann bitte "leider"?

    Weil's Spaß macht mit ner dicken Karre durch die Gegend zu düsen. Wohlwissend (und deshalb "leider"), dass es schlecht für die Umwelt ist und man damit einige Klischees erfüllt.

    Man kann das "leider" auch anders interpretieren. Aber ich denke so ist's gemeint.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler Automotive (m/w)
    Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  2. Mitarbeiter Second-Level-Support (m/w)
    Aspera GmbH, Köln
  3. Ingenieur (m/w) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
    dSPACE GmbH, Böblingen
  4. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5 EURO GÜNSTIGER: DOOM 100% Uncut Day One Edition inkl. Steelbook
    nur 54,99€ - Release 13.05.
  2. Fallout 4 - Season Pass
    nur 26,98€ (Bestpreis!)
  3. TIPP: Fallout 4 Uncut [PC] UK 18
    nur 24,99€ + 5,00€ Versand (Bestpreis!)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

  1. Konkurrenz für Bandtechnik: EMC will Festplatten abschalten
    Konkurrenz für Bandtechnik
    EMC will Festplatten abschalten

    Bandtechnik ist bisher viel wirtschaftlicher bei Daten, auf die selten zugegriffen werden muss. EMC will mit seinen aktiven Techniken dicht dran sein. Zusätzlich helfen soll in Zukunft das Ausschalten von Festplatten.

  2. Mobilfunk: Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen
    Mobilfunk
    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

    Die Telekom will die eSIM so einsetzen, dass kein Wechsel des Netzbetreibers möglich ist. Ab dem zweiten Halbjahr 2016 werden voraussichtlich zunehmend eSIMs in Geräten verbaut.

  3. Gründung von Algorithm Watch: Achtgeben auf Algorithmen
    Gründung von Algorithm Watch
    Achtgeben auf Algorithmen

    Republica 2016 Eine neue Initiative will untersuchen, wie Algorithmen sich auf die Gesellschaft auswirken. Für den Auftakt dient die Netzkonferenz Re:publica, auf der über die Zukunft der digitalen Gesellschaft diskutiert wird. Wir haben mit den Machern gesprochen.


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17