1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziales Netzwerk: Swipp verkauft…

Warum sollten Unternehmen für die Meinung von Kunden zahlen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum sollten Unternehmen für die Meinung von Kunden zahlen?

    Autor Casandro 24.01.13 - 15:59

    Das wäre ja ungefähr so wie wenn ich dafür zahlen würde dass mir jemand sagt dass ich ein Idiot bin. Die Firmen die gute Arbeit leisten haben schon gutes Feedback von ihren Kunden. Und die Firmen die schlechte Arbeit leisten wollen in der Regel nichts von den Kunden hören.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum sollten Unternehmen für die Meinung von Kunden zahlen?

    Autor Himmerlarschundzwirn 24.01.13 - 16:00

    Mal die Mühe gemacht, den vorletzten Absatz zu lesen? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum sollten Unternehmen für die Meinung von Kunden zahlen?

    Autor Casandro 24.01.13 - 17:21

    Da steht drin, dass die Geld mit Analysewerkzeugen für die Meinungen machen wollen. Auch das setzt voraus, dass die Firmen sich um die Meinungen der Kunden kümmern.

    Eine Firma will die Meinung der Kunden bestimmen, nicht wissen. In Davos geht es sogar darum, wie man den Kunden davon abhalten kann seine Meinung Kund zu tun.

    http://tagesschau.de/wirtschaft/digitalebuschfeuer100.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Warum sollten Unternehmen für die Meinung von Kunden zahlen?

    Autor __destruct() 24.01.13 - 19:29

    Für derartig beschissene Berichte zahlen wir mehrere Milliarden pro Jahr!? OMFG!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Warum sollten Unternehmen für die Meinung von Kunden zahlen?

    Autor fmyasitch 24.01.13 - 23:19

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für derartig beschissene Berichte zahlen wir mehrere Milliarden pro Jahr!?
    > OMFG!


    1. du zahlst keine mrd.

    2. der bericht war gut

    3. du zahlst wahrscheinlich sowieso nicht, schätze dich auf unter 18

    p.s. ja, die arbeit für großschreibung war mir der post jetzt nicht wert

    http://i.imgur.com/mGD3x.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Warum sollten Unternehmen für die Meinung von Kunden zahlen?

    Autor __destruct() 25.01.13 - 16:49

    1. Das ist korrekt, aber die Seite gibt es auch nicht nur für mich.

    2. Der Bericht enthält zahlreiche Übertreibungen, die nicht in einen Bericht einer öffentlich rechtlichen Medienanstalt gehören. Normalerweise wären sie o.k., aber von öffentlich rechtlichen Medien erwarte ich ein hohes Maß an Sachlichkeit.

    Es geht mir außerdem viel mehr um die Gestaltung der Seite. Insbesondere im Bezug auf Übersichtlichkeit und Klarheit.

    3. Was auch immer du deiner Schätzung zu Grunde legst - sie ist falsch.

    Zu deinem PS: Darauf lege ich keinen Wert. Du wirst ja nicht von Millionen Menschen dafür bezahlt, korrekte Texte für sie zu schreiben.

    So habe ich hier in diesen Beitrag auch einen normalen Bindestrich statt einem Gedankenstrich verwendet, weil ich gerade mein Handy zum Schreiben verwende und ich darauf keinen Gedankenstrich machen kann, oder zumindest nicht weiß, wie das geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

  1. Urteil: Kim Dotcom muss Hollywood sein Vermögen offenlegen
    Urteil
    Kim Dotcom muss Hollywood sein Vermögen offenlegen

    Kim Dotcom hat in letzter Instanz gegen die Hollywood-Studios verloren. Er muss seine Millionen nun offenlegen.

  2. Globalfoundries übernimmt: IBM verkauft Chipsparte mit hohem Verlust
    Globalfoundries übernimmt
    IBM verkauft Chipsparte mit hohem Verlust

    Für viel Geld geht IBMs Prozessorabteilung rund um die Power-Architektur an Globalfoundries - das heißt aber nicht, dass die ehemalige AMD-Tochter viel bezahlen muss, denn die Kosten trägt vorerst vor allem IBM. Dies hat das Unternehmen nun bestätigt.

  3. Halo The Master Chief Collection: Kapazität einer Blu-ray überschritten
    Halo The Master Chief Collection
    Kapazität einer Blu-ray überschritten

    Die Spielesammlung Halo The Master Chief Collection soll am Tag ihrer Veröffentlichung ein 20 GByte großes Update erhalten, da laut Entwickler 343 Industries alle Daten zusammen 65 GByte belegen - zu viel für eine Blu-ray.


  1. 14:25

  2. 13:58

  3. 13:25

  4. 12:55

  5. 12:43

  6. 12:25

  7. 12:07

  8. 12:06