1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziales Netzwerk: Twitter startet…

6s - warum so lange?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 6s - warum so lange?

    Autor kn3rd 24.01.13 - 19:43

    Langatmige Videos kann ich mir auch im Kino ansehen, pfff .... ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 6s - warum so lange?

    Autor redbullface 25.01.13 - 01:31

    6s sind eigentlich nicht so lange. Was willst du denn mit 2s? Man muss ja auch nicht die 6s ausfüllen, wenn es für das Video nicht erforderlich ist. Falls du das aber ironisch gemeint hast, dann ignoriere den oberen teil einfach. Ich weis halt noch nicht wie du tickst. ;-) Was wäre denn deiner Meinung nach die Obergrenze? Die Videos sollen ja klein und kompakt bleiben, ganz im Stile der Messages mit Text. Das passt zu Twitter und könnte wieder so nen neuen Hype auslösen. Damit heben sie sich von allen anderen Videoportalen auch ab. Für langatmige Videos kannst du ja YouTube oder Vimeo nutzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 6s - warum so lange?

    Autor kn3rd 25.01.13 - 01:48

    ich hatte nicht erwartet, dass hier Ironie-Tags nötig gewesen wären. Das nächste Mal kommen sie wieder dazu, <ironie>versprochen</ironie> :)

    Mal sehen ob der Vine erfolgreich wird, hätte es bei Twitter ehrlich gesagt schon nicht für möglich gehalten, aber irgendwie schaffen sie es ja ihren Dienst gut zu vermarkten.

    EDIT: Ok, ich wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass Ironie-Tags nötig sind. Ich bitte es zu entschuldigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 02:01 durch kn3rd.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 6s - warum so lange?

    Autor redbullface 25.01.13 - 02:11

    Ach, das ist doch nicht so schlimm jetzt, das du dich entschuldigen bräuchtest.^^
    Sieh es aber mal aus der Perspektive: Es gibt soviele Menschen und derart viele mögliche Varianten von manchmal echt abartigen Vorstellungen und Meinungen, das man manchmal gar nicht sicher sein kann ob etwas seltsames ernst gemeint ist.

    ich gebe zu, hier war es fast offentsichtlich das es nur ironisch gemeint war. Das kann man aus meinem Text ja auch auslesen, das ich deswegen für beides eine Antwort parat hatte. Du weißt ja nicht, wie oft ich mich geirrt hatte und es doch ernst gemeint war, was ich zuvor als Scherz eingestuft hatte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

  1. Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
    Hoverboard
    Schweben wie Marty McFly

    Ein US-Unternehmen hat eine Magnetschwebetechnik entwickelt, die unter anderem den Bau eines Hoverboards ermöglicht. Damit das Board und noch andere Gegenstände schweben, suchen die Gründer Unterstützung per Crowdfunding.

  2. Nepton 120XL und 240M: Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
    Nepton 120XL und 240M
    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

    Durch neue 120-Millimeter-Lüfter sollen die Wasserkühlungen der Serie Nepton von Cooler Master unter Last weniger Lärm verursachen. Die neu entwickelten Ventilatoren der Serie Silencio sollen später auch einzeln angeboten werden.

  3. Deutsche Telekom: Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017
    Deutsche Telekom
    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

    Die Telekom macht nach Berichten über Kündigungsdrohungen gegen PSTN/ISDN-Anschlussinhaber einen Rückzieher. Vor 2017 werde, "bis auf einige wenige Ausnahmen", nicht zu Kündigungen wegen VoIP-Verweigerung gegriffen.


  1. 19:40

  2. 18:48

  3. 17:48

  4. 17:35

  5. 17:26

  6. 17:02

  7. 16:56

  8. 16:45