1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Staatstrojaner: BKA muss neue…

Wasn Wunder..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wasn Wunder..

    Autor: deutscher_michel 10.10.12 - 11:28

    Für sowas bräuchte das BKA ein paar richtig gute Entwickler..und die geben sich idR nicht für einen Job her, bei dem sie abends nicht in den Spiegel gucken könnten.. die können sich die Jobs aussuchen.
    Fefe hatte ausserdem mal ein Jobangebot von denen gepostet..das Gehalt war auch noch unterirdisch.. der nächste Trojaner ist dann vermutlich in VB unter .Net geschrieben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wasn Wunder..

    Autor: mc-kay 10.10.12 - 11:41

    Nicht die schlechteste Idee, immerhin ist die .NET VM mittlerweile auf fast allen Systemen installiert und der Entwicklungsaufwand wäre auch wesentlich geringer als C/C++.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wasn Wunder..

    Autor: thecrew 10.10.12 - 11:50

    "das Gehalt war auch noch unterirdisch.. "

    Wundert mich, dass man heute in Zeiten von Outsource überhaupt noch gute Gehälter bekommt.

    Machen Firmen es heute nicht eher so , dass die ihre Idee für eine Software nach Indien schicken. 2000$ bezahlen und 100 Codemonkeys schreiben dir den Scheiß in einer Woche?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wasn Wunder..

    Autor: redwolf 10.10.12 - 11:53

    Problem ist wohl eher, dass ein legaler Trojaner nicht möglich ist, da nicht garantiert werden kann, dass durch die Kompromitierung seitens des Trojaners kein Code seitens Polizei oder Dritten nachträglich über den Trojaner durchgeschleust werden kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wasn Wunder..

    Autor: EisenSheng 10.10.12 - 12:03

    mc-kay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht die schlechteste Idee, immerhin ist die .NET VM mittlerweile auf fast
    > allen Systemen installiert und der Entwicklungsaufwand wäre auch wesentlich
    > geringer als C/C++.

    Das wäre mir als Linux User sogar äußerst entgegenkommend, fände ich super.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wasn Wunder..

    Autor: mc-kay 10.10.12 - 12:09

    Macht keinen unterschied, ein Windows Trojaner kann so oder so nicht auf einer anderen Plattform verwendet werden, egal mit welcher Sprache er entwickelt wurde, da sind sich ja noch Mac <-> Linux ähnlicher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wasn Wunder..

    Autor: Rogolix 10.10.12 - 12:36

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Machen Firmen es heute nicht eher so , dass die ihre Idee für eine Software
    > nach Indien schicken. 2000$ bezahlen und 100 Codemonkeys schreiben dir den
    > Scheiß in einer Woche?
    Große Firmen wie SAP machen das natürlich so, obwohl ich das gar nicht mal so negativ sehen würde. Das was du Idee nennst, muss dann natürlich schon soweit ausgearbeitet sein, dass es die Drittweltprogrammierer auch direkt realisieren können.

    Wobei die mit der Zeit natürlich auch dazulernen und das Design am Ende auch noch übernehmen. So verliert man dann seine Industrie wie die USA oder Großbritannien. Bei BKA-Software wäre das wohl tödlich für unsere Sicherheit...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wasn Wunder..

    Autor: __destruct() 10.10.12 - 17:07

    Das wäre eigentlich kein Problem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  2. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  3. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10

Spionage oder Imageaufwertung?: Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence
Spionage oder Imageaufwertung?
Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence
  1. Ausfall von Internetdiensten Lizard Squad will's gewesen sein, Facebook sagt nein
  2. Soziales Netzwerk Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB
  3. jobbörse.com Xing kauft Suchmaschine für 6,3 Millionen Euro

  1. Innenstädte: Einzelhändler für Ende des Sonntagsverkaufsverbots
    Innenstädte
    Einzelhändler für Ende des Sonntagsverkaufsverbots

    Die Händler in deutschen Innenstädten kämpfen gegen die Onlinekonkurrenz. Bei einer Umfrage gab jeder Fünfte an, wegen Interneteinkäufen seltener in die Stadt zu fahren. Kaufhausbetreiber fordern nun ein Ende des sonntäglichen Verkaufsverbots.

  2. Yanis Varoufakis: Griechischer Finanzminister hat für Valve gearbeitet
    Yanis Varoufakis
    Griechischer Finanzminister hat für Valve gearbeitet

    Yanis Varoufakis ist der zweitmächtigste Politiker in der neuen Regierung von Griechenland. Zuvor hat er Valve unter anderem bei der Analyse von Preisen auf Steam beraten - nachdem ihn Valve-Chef Gabe Newell wegen des Streits zwischen Griechen und Deutschen angesprochen hatte.

  3. Quartalszahlen: Apples iPhone-Verkauf übertrifft alle Prognosen
    Quartalszahlen
    Apples iPhone-Verkauf übertrifft alle Prognosen

    Apple hat im vergangenen Quartal 74,5 Millionen iPhones verkaufen können. Der Gewinn ist um fast 50 Prozent auf 18 Milliarden US-Dollar gestiegen.


  1. 07:35

  2. 07:19

  3. 22:52

  4. 20:43

  5. 19:00

  6. 18:11

  7. 17:35

  8. 17:22