1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stiftung Warentest: Telekom braucht…

Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: Spaghetticode 30.11.12 - 19:40

    Hat das eigentlich auch mal die Stiftung Warentest durchgenommen? Ich denke aber, dass die Wartezeiten auf ein Bankkonto und ein De-Mail-Konto ungefähr gleich sind. Für beide sind schließlich umfangreiche Identitätsprüfungen erforderlich. Ich wundere mich nur, warum es bei dem E-Postbrief so schnell geht. Schicken die Postler intern etwa die Identitätsbestätigung elektronisch?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: ploedman 30.11.12 - 19:58

    Bei comdirect hat es gefühlte 2 Wochen gedauert wenn überhaupt, war zu faul zur Post zu gehen, wegen PostIdent ( außerdem hab ich das Häkchen wegen Geldwäsche vergessen anzukreuzen, sonst 1 Woche )

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: Registrierungszwang stinkt! 30.11.12 - 23:31

    Jup, bei mir waren es bei der comdirect auch knappe 2 Woche inkl. Lieferung von EC/Kreditkarte und Geheimnummern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: MochIch 01.12.12 - 08:57

    Bei Banken mit Hauptsitz in den Niederlanden ging es bei mir in wenigen Tagen. Bei deutschen Banken hat es über eine Woche gedauert. Rechnet man dann eventuell noch eine Probeüberweisung dazu, um die Daten abschließend zu überprüfen, dann kommen schon mal zwei bis drei Wochen zusammen - und bis dahin ist der Zins wieder deutlich niedriger.

    Man kann es ja leicht ausrechnen. Wenn man den PostIdent-Antrag ausdruckt und vormittags zur Post geht, dann ist der Brief am nächsten Tag bei der Bank. Die Kontonummer kann man gleich am Tag bekommen, an dem der Antrag online gestellt wurde, d.h. theoretisch kann man schon mal Geld dorthin überweisen.

    Ist die Bank schnell, schickt sie am zweiten Tag die Zugangsdaten raus und einen Tag später das Passwort. Es geht also durchaus in einer Woche.

    Ich frage mich nur, was ich mache, wenn meine Post um die Ecke nächsten Monat schließt. Die nächste Post ist mehrere Kilometer weg und ein Postshop (ehemaliger Zeitungskiosk) wird ja wohl kein PostIdent durchführen dürfen. Den nPA habe ich auch nicht frei geschaltet

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: EqPO 01.12.12 - 09:14

    Wir haben zum Glück so viele Alte hier, dass die sich nicht mehr trauen unser kleines Postgebäude zu schließen. Das wollten sie schon mal. Da war schluss mit lustig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: Spaghetticode 01.12.12 - 09:58

    MochIch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die nächste Post ist mehrere Kilometer weg und ein Postshop
    > (ehemaliger Zeitungskiosk) wird ja wohl kein PostIdent durchführen dürfen.
    > Den nPA habe ich auch nicht frei geschaltet
    Ich war auch schon einmal in einer Reformhaus-Post zum Postident. Also denke ich auch, dass man bei einer Zeitungskiosk-Post ein Postident machen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: volkskamera 01.12.12 - 10:18

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MochIch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die nächste Post ist mehrere Kilometer weg und ein Postshop
    > > (ehemaliger Zeitungskiosk) wird ja wohl kein PostIdent durchführen
    > dürfen.
    > > Den nPA habe ich auch nicht frei geschaltet
    > Ich war auch schon einmal in einer Reformhaus-Post zum Postident. Also
    > denke ich auch, dass man bei einer Zeitungskiosk-Post ein Postident machen
    > kann.


    Kann man. Es gibt nur ein paar Verkaufsstellen, die keine Postfilialen sind. Da gehts dann nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: MochIch 01.12.12 - 15:42

    Cool. Früher musste man dafür Beamter sein, heute reicht es aus, wenn man lesen und schreiben kann. Hoffentlich gibt's das Einwohnermeldeamt bald auch im Reformhaus, dann muss ich nicht so lange auf einen Ausweis warten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Halb-OT: Wie lange braucht man eigentlich, um ein Bankkonto online zu eröffnen?

    Autor: volkskamera 02.12.12 - 07:40

    MochIch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cool. Früher musste man dafür Beamter sein, heute reicht es aus, wenn man
    > lesen und schreiben kann. Hoffentlich gibt's das Einwohnermeldeamt bald
    > auch im Reformhaus, dann muss ich nicht so lange auf einen Ausweis warten.

    Mir sind halbwegs lesen und schreiben könnende Mitarbeiter eines Schreibwarengeschäfts lieber als Automaten, die nur funktionieren, wenn sie wollen.

    Und was bitte kann ein Beamter besser, außer vielleicht Beamten-Mikado zu spielen (wer sich zuerst bewegt, hat verloren).
    Geh mal in Dein Einwohnermeldeamt und such dort nach "Beamten". Wenn Du einen gefunden hast sag Bescheid. Dort wirst Du nämlich auch nur noch "Angestellte" finden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.12 07:42 durch volkskamera.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Sicherheitssystem Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen
  2. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  3. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto

  1. Verzögerte Android-Entwicklung: X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad
    Verzögerte Android-Entwicklung
    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

    Die neue Mobilvariante des Flugsimulators X-Plane 10 wird es erst einmal nur für iOS-Geräte geben. Eine Android-Umsetzung befindet sich aber schon in der Entwicklung. Jedoch ist der Aufwand für die Android-Plattform so hoch, dass sich die beiden Entwickler zunächst auf iOS konzentrierten.

  2. International Space Station: Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All
    International Space Station
    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

    Die ISS-Crew muss ihre Ersatzteile und fehlendes Werkzeug nun selbst auf der Raumstation drucken. Statt eine Ratsche mit der nächsten Lieferung eines Raumschiffs zu senden, schickte die Nasa der Besatzung nur eine Datei für den 3D-Drucker der Raumstation.

  3. Malware in Staples-Kette: Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert
    Malware in Staples-Kette
    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

    Es war einer der größten Einbrüche in einer Firma im Jahr 2014. In der US-Kette Staples wurde Schadsoftware gefunden, die Kreditkartendaten von Kunden im Laden stahl. In einer Stellungnahme versucht Staples nun, den Schaden kleinzureden. Der Prozentsatz betroffener Geschäfte ist hoch.


  1. 14:04

  2. 12:54

  3. 12:39

  4. 12:04

  5. 16:02

  6. 13:11

  7. 11:50

  8. 11:06