1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablet-Tageszeitung: News Corporation…

Konzept gut, Inhalt schlecht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konzept gut, Inhalt schlecht

    Autor: autores09 03.12.12 - 17:25

    ich hatte die daily mehrere Monate im Abo. das konzept eines Tagesmagazins auf dem iPad war super. Ich mag es, wenn Informationen aktuell sind und trotzdem in Form einer App/ eines Magazins zusammengefasst sind. Es ist was anderes als "nur" Webseiten zu lesen und gerade am Morgen ist das wirklich angenehm.

    Problem der Daily war der Inhalt - viel zu viel unnötiger Klatsch, die Politischen Artikel waren ebenfalls auf Niveau zwischen Focus und Bild der Frau, die Technik Themen langweilig, die interaktiven Medien viel zu wenig ausgenutzt.

    Ich denke, eine vernünftiges Produkt im Bereich Tageszeitung und iPad gibt es bis heute immer noch nicht. Technisch war die Daily schon nah dran, aber inhaltlich hats weder für den europäischen als auch amerikanischen Markt gereicht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.12 17:26 durch autores09.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Konzept gut, Inhalt schlecht

    Autor: sparvar 03.12.12 - 21:18

    und ine hochpolitische/hoch technische zeitung erreicht eine riesige masse?

    immo nicht - gerade ein mittelweg ist die lösung - klar der technik interessierte findet es dann schwach, der politiklesende eher flach, die klatpresse interessierte finde es zu wenig...
    aber spzialisierte zeitugn sind nunmal kein massenblatt - bestes beispiel die ct, vor 10 jahren war sie echt interessant. mittlerweile teste ich sie nur noch 1x im jahr für 3 ausgaben im miniabo - aber ich vermute die auflage ist deutlich höher

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Konzept gut, Inhalt schlecht

    Autor: Casandro 04.12.12 - 07:54

    Da muss ich mich anschließen. Ich würde jetzt auch von einer App-Zeitung nicht erwarten, dass die Leser besonders anspruchsvolle Inhalte haben möchten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

  1. Internetballons: Start von Project Loon rückt näher
    Internetballons
    Start von Project Loon rückt näher

    Google steht offenbar kurz davor, über Project Loon einen Internetzugang per Ballon anbieten zu können. Mittlerweile können die riesigen Ballons in Serie gefertigt und über einen Kran automatisch gestartet werden - über sie sollen unerschlossene Regionen einen Internetzugang per LTE erhalten.

  2. Digitale Audio Workstation: Ardour 4.0 läuft unter Windows
    Digitale Audio Workstation
    Ardour 4.0 läuft unter Windows

    Die aktuelle Version 4.0 der digitalen Audio-Workstation Ardour gibt es jetzt für Windows, auch wenn diese noch nicht offiziell unterstützt wird. Ardour ist mit dem Update zudem nicht mehr von der Schnittstelle Jack abhängig.

  3. Hydradock: Elf Ports für das Macbook 12
    Hydradock
    Elf Ports für das Macbook 12

    Das neue Macbook 12 hat eine einzige USB-C-Schnittstelle, was manchen Nutzern zu wenig sein könnte. Mit dem Kickshark Hydradock soll eine praktikable Lösung für Schreibtischnutzer entwickelt werden, die als Dockingstation 11 Anschlüsse bietet.


  1. 17:54

  2. 16:33

  3. 15:56

  4. 13:37

  5. 12:00

  6. 11:05

  7. 22:59

  8. 15:13