1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Erklärt Deer Trail…

Bei Hobbydrohnen verständlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor Sheep_Dirty 18.07.13 - 19:59

    Wenn ich in meinem Garten liege möchte ich auch keine fliegende Kamera über meinem Grundstück sehen.

    Allerdings wäre ein Störsender besser geeignet, Schusswaffen sind gefährlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor Snoozel 18.07.13 - 21:15

    > Allerdings wäre ein Störsender besser geeignet, Schusswaffen sind
    > gefährlich.

    Moderne Drohnen fliegen bei Signalproblemen einfach zum Startpunkt zurück - alleine und autonom.
    Abstürzen lassen durch Störsender funktioniert da nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor derh0ns 18.07.13 - 22:07

    Dan holt man halt das EMP ausm Keller...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor MarioWario 18.07.13 - 22:18

    … und strahlt schön ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor zastamann 18.07.13 - 22:32

    Wurde nicht letztes Jahr im Iran eine US-Drohne mittels Störfunk zur Landung gebracht?
    Ich glaub das müsste schon funktionieren.
    Wenn der Drohne sowohl Steuerfunk als auch GPS fehlt kann sie nicht mehr navigieren.
    Bzw könnte man das GPS-Signal derart manipulieren, dass die Drohne meint am Stützpunkt zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor Snoozel 18.07.13 - 22:39

    > Wenn der Drohne sowohl Steuerfunk als auch GPS fehlt kann sie nicht mehr
    > navigieren.

    GPS zu fälschen wird aber nicht leicht, da hier soweit ich weiß die Laufzeiten der Satellitensignale zur Lokalisierung benutzt werden. Und die muss man nachbilden - von mehreren Standorten parallel, 1 Sender mit anderen Daten wird nicht reichen für ein "lock".

    Bei der gekaperten Drohne der Amis wurde nach einigen Berichten das Steuersignal gehackt, und die Drohne so einfach übernommen.
    Soll wohl nur trivial abgesichert gewesen sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor MarioWario 18.07.13 - 22:45

    Die fehlende / mangelhafte Verschlüsselung der Funkfernsteuersignale scheint noch b.a.w. der Schwachpunkt zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor Sheep_Dirty 18.07.13 - 22:59

    Zumindest halten die sich von mir fern, das reicht doch aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor elgooG 19.07.13 - 07:34

    Sheep_Dirty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest halten die sich von mir fern, das reicht doch aus.

    Ich verstehe es auch nicht so ganz. Der Grund Drohnen abzuwehren ist ja nicht überwacht oder gar bedroht zu werden und nicht um einen Freifahrtschein für Sachbeschädigung zu bekommen und wild um sich herum zu ballern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.13 07:34 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor blublub 19.07.13 - 08:15

    Warum denken eigentlich immer alle Leute direkt daran, dass Hobbypiloten von kleinen ferngesteuerten UAVs (mich eingeschlossen) nichts anderes im Sinn haben als irgendwelche Leute im Garten zu filmen (oder durchs fenster....wie absurd!)?
    Die meisten fliegen auf Vereinsgeländen oder wild zwischen Feldern/Wiesen/Wäldern und zwar zum Spaß und nichts anderes. Bei dem ganzen Überwachungswahn kann ich die Abneigung mehr als verstehen, aber unser Hobby gehört in diesem Kontext definitiv nicht dazu. In letzter Zeit wird da echt viel negatives berichtet obwohl es an sich ein interessantes und schönes Hobby ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor awollenh 19.07.13 - 08:41

    Um die Leute geht es doch auch gar nicht. Weder Flugverein Hinterpützchen e.V. noch private Personen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor Nolan ra Sinjaria 19.07.13 - 08:42

    sieht der Threadersteller wohl anders

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor tingelchen 20.07.13 - 14:25

    Wobei das Hobby in diesem Fall auch gar keine Drohne (UAV) ist. Da sitzt zwar kein Pilot im Flieger, aber einer am Boden mit den Steuerknüppeln in der Hand :) Eine Drohne ist ja ein Autonom fliegendes Objekt, dessen Kontrolle man nur bei bedarf übernehmen kann.

    Wobei sich einige Remote Control Piloten sich Kameras an ihre Fluggeräte schnallen. Allerdings weniger um Nacktbilder von der Nachbarin zu bekommen, sondern eher um schöne Flugaufnahmen zu bekommen.

    Versicherungstechnisch wäre es auch ein erhebliches Problem sein fliegendes Hobby Spielzeug mitten in bewohntem Gebiet fliegen zu lassen. Wenn die außer Kontrolle geraten... hui...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

  1. Geräuschunterdrückung: Bose verklagt Beats wegen Patentverletzungen
    Geräuschunterdrückung
    Bose verklagt Beats wegen Patentverletzungen

    Apple hat den Kopfhörerhersteller Beats noch nicht vollständig übernommen, da droht schon Ärger. Konkurrenz Bose verklagt Beats wegen einer angeblichen Patentverletzung. Es geht um fünf Schutzrechte zu geräuschunterdrückenden Kopfhörern.

  2. Google-Konkurrent: Baidu will teilautonomes Fahrzeug bauen
    Google-Konkurrent
    Baidu will teilautonomes Fahrzeug bauen

    Der chinesische Internetkonzern Baidu arbeitet an einem ähnlichen Projekt wie Google und will bald ein autonom fahrendes Fahrzeug vorstellen. Im Gegensatz zu Googles Prototyp wird es jedoch mit einem Lenkrad ausgerüstet sein und den Fahrer nur unterstützen.

  3. USA: Kongress ermöglicht das Entsperren von Smartphones
    USA
    Kongress ermöglicht das Entsperren von Smartphones

    Der US-Kongress erleichtert Smartphone-Nutzern das Entsperren ihrer Geräte, um zu einem anderen Provider zu wechseln. Die Vorlage nahm nun auch die Hürde im Repräsentantenhaus.


  1. 07:39

  2. 07:29

  3. 07:20

  4. 07:10

  5. 13:58

  6. 12:58

  7. 12:44

  8. 10:00