1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Erklärt Deer Trail…

Bei Hobbydrohnen verständlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: Sheep_Dirty 18.07.13 - 19:59

    Wenn ich in meinem Garten liege möchte ich auch keine fliegende Kamera über meinem Grundstück sehen.

    Allerdings wäre ein Störsender besser geeignet, Schusswaffen sind gefährlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: Snoozel 18.07.13 - 21:15

    > Allerdings wäre ein Störsender besser geeignet, Schusswaffen sind
    > gefährlich.

    Moderne Drohnen fliegen bei Signalproblemen einfach zum Startpunkt zurück - alleine und autonom.
    Abstürzen lassen durch Störsender funktioniert da nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: derh0ns 18.07.13 - 22:07

    Dan holt man halt das EMP ausm Keller...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: MarioWario 18.07.13 - 22:18

    … und strahlt schön ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: zastamann 18.07.13 - 22:32

    Wurde nicht letztes Jahr im Iran eine US-Drohne mittels Störfunk zur Landung gebracht?
    Ich glaub das müsste schon funktionieren.
    Wenn der Drohne sowohl Steuerfunk als auch GPS fehlt kann sie nicht mehr navigieren.
    Bzw könnte man das GPS-Signal derart manipulieren, dass die Drohne meint am Stützpunkt zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: Snoozel 18.07.13 - 22:39

    > Wenn der Drohne sowohl Steuerfunk als auch GPS fehlt kann sie nicht mehr
    > navigieren.

    GPS zu fälschen wird aber nicht leicht, da hier soweit ich weiß die Laufzeiten der Satellitensignale zur Lokalisierung benutzt werden. Und die muss man nachbilden - von mehreren Standorten parallel, 1 Sender mit anderen Daten wird nicht reichen für ein "lock".

    Bei der gekaperten Drohne der Amis wurde nach einigen Berichten das Steuersignal gehackt, und die Drohne so einfach übernommen.
    Soll wohl nur trivial abgesichert gewesen sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: MarioWario 18.07.13 - 22:45

    Die fehlende / mangelhafte Verschlüsselung der Funkfernsteuersignale scheint noch b.a.w. der Schwachpunkt zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: Sheep_Dirty 18.07.13 - 22:59

    Zumindest halten die sich von mir fern, das reicht doch aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: elgooG 19.07.13 - 07:34

    Sheep_Dirty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest halten die sich von mir fern, das reicht doch aus.

    Ich verstehe es auch nicht so ganz. Der Grund Drohnen abzuwehren ist ja nicht überwacht oder gar bedroht zu werden und nicht um einen Freifahrtschein für Sachbeschädigung zu bekommen und wild um sich herum zu ballern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.13 07:34 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: blublub 19.07.13 - 08:15

    Warum denken eigentlich immer alle Leute direkt daran, dass Hobbypiloten von kleinen ferngesteuerten UAVs (mich eingeschlossen) nichts anderes im Sinn haben als irgendwelche Leute im Garten zu filmen (oder durchs fenster....wie absurd!)?
    Die meisten fliegen auf Vereinsgeländen oder wild zwischen Feldern/Wiesen/Wäldern und zwar zum Spaß und nichts anderes. Bei dem ganzen Überwachungswahn kann ich die Abneigung mehr als verstehen, aber unser Hobby gehört in diesem Kontext definitiv nicht dazu. In letzter Zeit wird da echt viel negatives berichtet obwohl es an sich ein interessantes und schönes Hobby ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: awollenh 19.07.13 - 08:41

    Um die Leute geht es doch auch gar nicht. Weder Flugverein Hinterpützchen e.V. noch private Personen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: Nolan ra Sinjaria 19.07.13 - 08:42

    sieht der Threadersteller wohl anders

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Bei Hobbydrohnen verständlich

    Autor: tingelchen 20.07.13 - 14:25

    Wobei das Hobby in diesem Fall auch gar keine Drohne (UAV) ist. Da sitzt zwar kein Pilot im Flieger, aber einer am Boden mit den Steuerknüppeln in der Hand :) Eine Drohne ist ja ein Autonom fliegendes Objekt, dessen Kontrolle man nur bei bedarf übernehmen kann.

    Wobei sich einige Remote Control Piloten sich Kameras an ihre Fluggeräte schnallen. Allerdings weniger um Nacktbilder von der Nachbarin zu bekommen, sondern eher um schöne Flugaufnahmen zu bekommen.

    Versicherungstechnisch wäre es auch ein erhebliches Problem sein fliegendes Hobby Spielzeug mitten in bewohntem Gebiet fliegen zu lassen. Wenn die außer Kontrolle geraten... hui...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

  1. Far Cry 4 & Co: Mindestens 150.000 Euro Schaden durch Key-Reseller
    Far Cry 4 & Co
    Mindestens 150.000 Euro Schaden durch Key-Reseller

    Ubisoft löscht seit Tagen Spiele wie Far Cry 4 und Assassin's Creed Unity aus den Nutzerkonten von Spielern, weil die ihre Games mit nicht rechtmäßig erworbenen Keys freigeschaltet haben sollen - ohne das zu wissen. Jetzt nennt einer der Zwischenhändler konkrete Zahlen.

  2. Certify and go: BSI räumt lasche Kontrolle von BND-Überwachungsgeräten ein
    Certify and go
    BSI räumt lasche Kontrolle von BND-Überwachungsgeräten ein

    Das BSI muss die vom BND eingesetzten Überwachungsgeräte zertifizieren. Die Kontrolle erfolgt jedoch sehr oberflächlich, da die Behörde ohnehin keine Möglichkeiten hat, Änderungen zu überprüfen.

  3. MariaDB Maxscale: Die fehlende Komponente für verteilte MySQL-Setups
    MariaDB Maxscale
    Die fehlende Komponente für verteilte MySQL-Setups

    MariaDB Maxscale kann den Betrieb von verteilten MySQL- und MariaDB-Setups erheblich vereinfachen. Wir haben uns die erste stabile Version der Software angesehen, die als Proxy, Binlog-Server und Loadbalancer in MySQL-Setups eingesetzt werden kann.


  1. 17:01

  2. 16:18

  3. 16:13

  4. 16:07

  5. 15:11

  6. 14:48

  7. 14:13

  8. 12:43