1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Gema reicht Klage gegen…

0,375 Cent angemessen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 0,375 Cent angemessen?

    Autor: ppls 27.01.13 - 04:13

    Folgende Rechnung:

    Youtube hat täglich 4 Milliarden Views. Macht pro Jahr 1,46*10^12 Views.

    Meine (haltlose) Annahme sagt aus, dass 25% aller Views auf Videos mit urheberrechtlich geschützte Musik entfallen. Das ergibt jährlich 3,65*10^11 Views.

    Würde jede Verwertungsgesellschaft der Welt 0,375 Eurocent pro View verlangen, ergäbe das 1,37 Milliarden ¤ pro Jahr.

    Google veröffentlicht keine Zahlen zum Reingewinn von Youtube, aber Schätzungen gehen von 2,4 Milliarden $ für 2012 aus, was 1,85 Milliarden Euro entspricht.

    Das würde bedeuten, Youtube müsste 75% des Reingewinns an die Verwerter abtreten (sofern meine Annahme und die Zahlen zu Views und Gewinn stimmen).

    Nun stellt sich die Frage, ob das angemessen ist.


    Quellen:
    http://allthingsd.com/20120621/youtubes-gigantic-year-is-already-here-citi-says/

    http://www.jeffbullas.com/2012/05/23/35-mind-numbing-youtube-facts-figures-and-statistics-infographic/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Crowdfunding für Games: Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
Crowdfunding für Games
Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
  1. Pono Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter
  2. The Flame in the Flood Reise am prozedural generierten Fluss
  3. Jolt Schnurloses Laden für die Gopro

Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

  1. Merkel-Handy: NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen
    Merkel-Handy
    NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen

    Die Strafermittlung wegen der Überwachung des Kanzlerinnenhandys soll eingestellt werden. Das gefällt dem NSA-Ausschuss überhaupt nicht.

  2. Unitymedia: Liberty Global schafft Marke KabelBW ab
    Unitymedia
    Liberty Global schafft Marke KabelBW ab

    Liberty Global fasst seine deutschen Kabelnetzbetreiber Kabel BW und Unitymedia unter einer Marke zusammen. Der Zusammenschluss wurde von der Deutschen Telekom angefochten.

  3. NSA-Ausschuss: BND trickst bei Auslandsüberwachung in Deutschland
    NSA-Ausschuss
    BND trickst bei Auslandsüberwachung in Deutschland

    Nur auf Druck des Bundeskanzleramts und mit juristischen Tricks erhielt der BND Zugriff auf ausländische Kommunikation in Deutschland. Der NSA-Ausschuss hält diese Praxis für problematisch.


  1. 20:35

  2. 20:16

  3. 19:02

  4. 18:51

  5. 18:00

  6. 17:39

  7. 17:19

  8. 17:00