1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vermutlich eine Million Euro Beute…

Drei Stunden nach Ladenschluss ist noch jemand da und die Tür offen? (k. T.)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Drei Stunden nach Ladenschluss ist noch jemand da und die Tür offen? (k. T.)

    Autor: Spaghetticode 01.01.13 - 23:00

    (k. T.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Drei Stunden nach Ladenschluss ist noch jemand da und die Tür offen? (k. T.)

    Autor: Fizze 02.01.13 - 07:58

    Offensichtlich Text nicht gelesen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Drei Stunden nach Ladenschluss ist noch jemand da und die Tür offen? (k. T.)

    Autor: Spaghetticode 02.01.13 - 08:55

    Fizze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offensichtlich Text nicht gelesen.
    Doch.

    Aber hierzulande ist im Laden tote Hose, wenn er zu ist. Ich habe noch keinen Sicherheitsdienst in geschlossenen Läden herumlaufen sehen.

    Offensichtlich setzen sie dort einen Sicherheitsdienst außerhalb der Ladenöffnungszeiten ein. Und das einzige plausible Szenario, was ich mir denken kann, ist, dass der Security-Mensch gerade die Tür offen hatte, weil er eine rauchen wollte. Denn laut des Textes soll keine Tür aufgebrochen worden sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Drei Stunden nach Ladenschluss ist noch jemand da und die Tür offen? (k. T.)

    Autor: Stereo 02.01.13 - 09:18

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fizze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Offensichtlich Text nicht gelesen.
    > Doch.
    >
    > Aber hierzulande ist im Laden tote Hose, wenn er zu ist. Ich habe noch
    > keinen Sicherheitsdienst in geschlossenen Läden herumlaufen sehen.
    >
    > Offensichtlich setzen sie dort einen Sicherheitsdienst außerhalb der
    > Ladenöffnungszeiten ein. Und das einzige plausible Szenario, was ich mir
    > denken kann, ist, dass der Security-Mensch gerade die Tür offen hatte, weil
    > er eine rauchen wollte. Denn laut des Textes soll keine Tür aufgebrochen
    > worden sein.

    Na ja, es gibt noch mehr plausible Szenerien.
    Wachmann kam gerade erst zur Arbeit, Wachmann drehte draußen seine Runden, Wachmann musste nach draußen, wegen irgendwas, Wachmann war involviert, Wachmann wurde erpresst, Wachmann war zu doof und hat die Tür geöffnet, es war schon jemand drinne, und so weiter ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Drei Stunden nach Ladenschluss ist noch jemand da und die Tür offen? (k. T.)

    Autor: Endwickler 02.01.13 - 11:03

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spaghetticode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fizze schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Offensichtlich Text nicht gelesen.
    > > Doch.
    > >
    > > Aber hierzulande ist im Laden tote Hose, wenn er zu ist. Ich habe noch
    > > keinen Sicherheitsdienst in geschlossenen Läden herumlaufen sehen.
    > >
    > > Offensichtlich setzen sie dort einen Sicherheitsdienst außerhalb der
    > > Ladenöffnungszeiten ein. Und das einzige plausible Szenario, was ich mir
    > > denken kann, ist, dass der Security-Mensch gerade die Tür offen hatte,
    > weil
    > > er eine rauchen wollte. Denn laut des Textes soll keine Tür aufgebrochen
    > > worden sein.
    >
    > Na ja, es gibt noch mehr plausible Szenerien.
    > Wachmann kam gerade erst zur Arbeit, Wachmann drehte draußen seine Runden,
    > Wachmann musste nach draußen, wegen irgendwas, Wachmann war involviert,
    > Wachmann wurde erpresst, Wachmann war zu doof und hat die Tür geöffnet, es
    > war schon jemand drinne, und so weiter ...

    In der Regel ist leider viel zu oft ein Insider mit von der Partie. Allerdings ist das bei den Applern kaum zu glauben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

  1. Smartphone: LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand
    Smartphone
    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

    Dünner als eine Kreditkarte: Die seitliche Einfassung von LGs neuem 1.080p-Panel misst nur 0,7 mm. Das 5,3-Zoll-Display wird verklebt und soll mit verbesserter In-Cell-Touch-Technik arbeiten.

  2. Staatsanwaltschaft Dresden: Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber
    Staatsanwaltschaft Dresden
    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

    Die Staatsanwaltschaft Dresden soll die beiden mutmaßlichen Betreiber von Kinox.to und Movie4k jetzt mit einer öffentlichen Fahndung aufspüren. Dies ist nur in schwerwiegenden Fällen üblich.

  3. Sicherheit: Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen
    Sicherheit
    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

    Nach einem Zeitungsbericht werden auf deutschen Flughäfen nun doch Körperscanner eingesetzt. Sie zeigen allerdings nur stilisierte Umrisse der Personen an. Die Benutzung ist freiwillig. Doch wer nicht damit kontrolliert werden will, wird körperlich untersucht.


  1. 17:07

  2. 16:58

  3. 15:35

  4. 15:03

  5. 14:56

  6. 14:31

  7. 13:25

  8. 13:15