1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vermutlich eine Million Euro Beute…

Nutzt den Räubern das was?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nutzt den Räubern das was?

    Autor: Bayer 01.01.13 - 19:21

    Wenn Apple schlau war können sie doch bestimmt alle Ausstellungsstücke orten.
    Nur mit Lagergeräte werden sie ein Problem haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nutzt den Räubern das was?

    Autor: androidfanboy1882 01.01.13 - 21:14

    Denkst du die Geräte werden angeschaltet bis zum verkauf gelagert bei den Dieben? oO

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nutzt den Räubern das was?

    Autor: Bayer 01.01.13 - 21:25

    Nein aber die werden doch bestimmt so was haben, dass die Ausstellungsstücke, sobald sie eingeschalten werden, geortet werden könne.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nutzt den Räubern das was?

    Autor: pur3 01.01.13 - 21:27

    die klauen doch nicht die ausstellungsstücke!!!!

    viel zu grosser aufwand die dinger zu nehmen! ausserdem geringer wert da ausgepackt usw. die werden das lager geräumt haben..

    da ist was zu holen palettenweise iphones nd pads geklaut warscheinlich..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nutzt den Räubern das was?

    Autor: TiSch 01.01.13 - 22:10

    Außerdem ist es unauffälliger die Lager leerzuräumen anstatt die Verkaufsräume um 21 Uhr mitten in Paris ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nutzt den Räubern das was?

    Autor: Spaghetticode 01.01.13 - 22:53

    Bayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Apple schlau war
    ... haben sie die Seriennummern der geklauten Geräte. Wenn man so ein Gerät jetzt irgendwo entdeckt, kann man den aktuellen Besitzer¹ des Gerätes darüber befragen, wo er es her hat.

    ¹ Beachte den Unterschied zwischen „Besitzer“ und „Eigentümer“.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Nutzt den Räubern das was?

    Autor: TrololoPotato 02.01.13 - 19:13

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bayer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn Apple schlau war
    > ... haben sie die Seriennummern der geklauten Geräte. Wenn man so ein Gerät
    > jetzt irgendwo entdeckt, kann man den aktuellen Besitzer¹ des Gerätes
    > darüber befragen, wo er es her hat.
    >
    > ¹ Beachte den Unterschied zwischen „Besitzer“ und
    > „Eigentümer“.

    +1 :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

  1. Sony-Hack: Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea
    Sony-Hack
    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

    Anhand von IP-Adressen will das FBI Nordkorea als Urheber der Hackerangriffe auf Sony Pictures ausgemacht haben. Diese Adressen sind jedoch weltweit verteilt und keine führt eindeutig in das abgeschottete Land. Manche bezweifeln daher die Schuldzuweisung der US-Bundespolizei.

  2. FreeBSD-Entwickler: Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative
    FreeBSD-Entwickler
    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

    Die NTP-Standardimplementierung ist zu alt, zu groß und schlecht gepflegt. Die Linux-Foundation finanziert deshalb seit Monaten eine mögliche Neuentwicklung durch einen bekannten FreeBSD-Entwickler. Erster Code steht nun bereit.

  3. Telefonabzocke: Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder
    Telefonabzocke
    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder

    Eine Gesetzesänderung sollte unerwünschte Werbung und Abzocke per Telefon eindämmen. Da die Beschwerden immer noch sehr zahlreich sind, fordern die Grünen eine weitere Gesetzesverschärfung.


  1. 14:14

  2. 13:59

  3. 13:49

  4. 13:32

  5. 12:16

  6. 12:01

  7. 12:01

  8. 12:00