1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Internet
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Videoflatrate: Watchever bietet…

guter preis, aber ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. guter preis, aber ...

    Autor ichbinhierzumflamen 09.01.13 - 12:05

    ... es fehlt noch die richtige datenbank dazu, für ca. 10 euro im monat alles sehen können was im fernsehen in den usa deutschland und england läuft wäre ideal, dafür würde ich sogar geld ausgeben :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: guter preis, aber ...

    Autor nick127 09.01.13 - 12:11

    Och im Vergleich zur Lovefilm Flat ist das hier super,
    Sind zwar nicht viele, aber darunter relativ gute und bekannte Titel dabei.

    Ich werds definitiv mal testen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: guter preis, aber ...

    Autor dippiiduu 09.01.13 - 12:16

    Guter Preis! Ich werde mal den 30 Tage Testzugang ausprobieren.

    Wenn ein "aktuelleres" Angebot von Filmen und Serien vorhanden ist wär der Zugang schon gekauft ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: guter preis, aber ...

    Autor Freiheit 09.01.13 - 12:47

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: guter preis, aber ...

    Autor theFiend 09.01.13 - 14:02

    Wenn sie sich jetzt mal noch mit anderen Firmen zusammentäten, um eine größere angebotspalette zu haben, wäre ich sofort dabei...

    Schätze mal der Sache muss man noch etwas Zeit geben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: guter preis, aber ...

    Autor Johnny Cache 09.01.13 - 14:02

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... es fehlt noch die richtige datenbank dazu, für ca. 10 euro im monat
    > alles sehen können was im fernsehen in den usa deutschland und england
    > läuft wäre ideal, dafür würde ich sogar geld ausgeben :)

    Jo, aktuelle Serien, durchgehend in HD und mit O-Ton wäre mir auch deutlich mehr wert.
    Das Angebot ist eher bescheiden, aber auf jeden Fall ist es der richtige Weg.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: guter preis, aber ...

    Autor pythoneer 09.01.13 - 14:13

    nick127 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Och im Vergleich zur Lovefilm Flat ist das hier super,
    > Sind zwar nicht viele, aber darunter relativ gute und bekannte Titel
    > dabei.
    >
    > Ich werds definitiv mal testen.

    Ich finde auch Lovefilm nicht schlecht und wäre vielleicht dort schon Kunde. Aber genau wie hier wird auf Silverlight gesetzt.

    Kann man Silverlight-Streams schlechter grabben oder was ist der Grund dafür, dass viele auf diese Technologie setzen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: guter preis, aber ...

    Autor Trockenobst 09.01.13 - 14:25

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man Silverlight-Streams schlechter grabben oder was ist der Grund
    > dafür, dass viele auf diese Technologie setzen?

    Silverlight hat ein ziemlich madiges DRM drin, das mit dem .NET auf dem Win
    oder Mac installiert wird. Das ist sehr systemnah. Das fehlt z.B. bei der Mono-Portierung. Ohne Silverlight würde es diese Angebote nicht geben.

    Ich habs nicht probiert, aber wenn man z.B. versucht den Screen bei Silverlight
    zu grabben, gibt es angeblich nur einen schwarzen Block wo der Film sein soll.

    Flash ist nur eine Enduser-Anwendung ohne Systemtreiber, deswegen ist
    dort DRM Sinnlos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: guter preis, aber ...

    Autor theFiend 09.01.13 - 14:34

    pythoneer schrieb:

    > Kann man Silverlight-Streams schlechter grabben oder was ist der Grund
    > dafür, dass viele auf diese Technologie setzen?


    Scheinbar. Mit einer der Gründe warum ich das Lovefilm-Abo gekündigt habe, denn so lässt es sich in XBMC nicht einbinden. Selbst die eigene App für iOS unterstützt kein Airplay ect.

    Finds ja grundsätzlich immer gut wenn es solche legalen Angebote gibt, aber nicht jeder will sich Filme nur auf dem Computer ansehen, oder sich ständig nen neuen TV kaufen, weil nur der dann wieder die App von XY implementiert hat...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: guter preis, aber ...

    Autor John2k 09.01.13 - 14:47

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs nicht probiert, aber wenn man z.B. versucht den Screen bei
    > Silverlight
    > zu grabben, gibt es angeblich nur einen schwarzen Block wo der Film sein
    > soll.

    Müsste das nicht durch eine virtuelle Umgebung wie Vmware umgehbar sein? Den Stream in der Vm laufen lassen und im eigentlichen System aufzeichnen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: guter preis, aber ...

    Autor Strulf 09.01.13 - 15:22

    Kann meinen Vorrednern auch nur zustimmen. Der Ansatz ist sehr gut, aber der Umfang muss deutlich steigen, hin zu aktuellen Serien und Filmen und natürlich sollten sie alle auch in O-Ton verfügbar sein. Dann wäre ich sofort dabei und würde auch mehr zahlen (15-20¤ wäre mir das wert).
    Ich werden das Angebot auf jeden Fall weiterverfolgen und schauen, wie es sich entwickelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: guter preis, aber ...

    Autor Paule 09.01.13 - 16:13

    Ja, der Umfang lässt noch sehr zu wünschen übrig, allerdings nicht nur bei diesem Angebot.

    zB scheint es hier keine der StarTrek oder Stargate Serien zu geben. Nicht einmal die älteren. Bei Lovefilm kann man die zwar auf DVD ausleihen, als Stream gibt es die dort aber auch nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: guter preis, aber ...

    Autor y.m.m.d. 09.01.13 - 16:31

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trockenobst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habs nicht probiert, aber wenn man z.B. versucht den Screen bei
    > > Silverlight
    > > zu grabben, gibt es angeblich nur einen schwarzen Block wo der Film sein
    > > soll.
    >
    > Müsste das nicht durch eine virtuelle Umgebung wie Vmware umgehbar sein?
    > Den Stream in der Vm laufen lassen und im eigentlichen System aufzeichnen?

    Gar keine schlechte Idee :D
    Aber bevor ein Film/eine Serie auf einem solchen Streaming-Portal verfügbar ist wird sie eh erstmal als BlueRay veröffentlich und im PayTV ausgestrahlt - und das lässt sich beides ganze ohne solch kreative Einfälle rippen ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.13 16:31 durch y.m.m.d..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: guter preis, aber ...

    Autor honk 09.01.13 - 16:47

    ... es läuft mal wieder nur mit Silverlight. Und nur dafür werde ich mir kein anderes Betriebssystem zulegen.

    Ansonsten könnte ich bei dem Preis über die im Artikel genannten Mängel hinwegsehen. Vor allem das es auch eine Downloadmöglichkeit zum unterwegsschauen gibt, gefällt mir.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: guter preis, aber ...

    Autor aliziegler 15.01.13 - 10:19

    hat das schon mal jemand ausprobiert, der auch eine eher bescheidene Inet Verbindung hat?
    Ich hab nur 2,3 Mbit und gerade zu Hause auf Apple TV oder auf dem Samsung Smart TV hätte das was für sich, nur wenn ich da nur streamen und nicht offline speichern kann ist das wohl für die Tonne, leider.
    Den Ansatz finde ich auch vielversprechend.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: guter preis, aber ...

    Autor narfomat 15.01.13 - 15:11

    du bist NICHT die zielgruppe - sorry! =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Robotik: Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern
Robotik
Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern

Der Roboter Geminoid soll bald nur durch Gedanken bewegt werden. Aber bei den Experimenten im Labor von Hiroshi Ishiguro geht es um mehr: Ishiguro will zeigen, dass Brain-Computer-Interfaces besser funktionieren, wenn das gesteuerte Objekt humanoid ist.

  1. Human Robots Roboter, menschengleich

Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Schenker XMG P724 17-Zoll-Notebook mit Grafikleistung einer GTX 780 Ti
  2. Eurocom M4 13,3-Zoll-Notebook mit 3.200 x 1.800 Pixeln und i7-4940MX
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

  1. Verband: "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"
    Verband
    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

    Eine einstweilige Verfügung gegen Uber und zuvor ein Gesetz über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum, dass 9flats aus der Stadt vertrieb. Der Startup-Verband fragt: "Wer gründet schon ein Unternehmen in Berlin, wenn er mit Verbot rechnen muss?"

  2. Kabel Deutschland: 2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen
    Kabel Deutschland
    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

    Durch einen Kabelschaden waren zweitausend Haushalte vom Netz von Kabel Deutschland getrennt. Über der Schadensstelle hatte ein parkender Wagen die Arbeiten behindert.

  3. Cridex-Trojaner: Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware
    Cridex-Trojaner
    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

    Hundertfünfzig Rechner in der Hamburger Verwaltung sind im Januar 2014 tagelang durch den Cridex-Trojaner lahmgelegt worden. Das hat der Senat bestätigt. Der Trojaner installiert auch einen Keylogger, doch einen Datenverlust hat es angeblich nicht gegeben.


  1. 20:20

  2. 19:26

  3. 19:02

  4. 17:52

  5. 17:10

  6. 17:02

  7. 17:00

  8. 16:22