1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Web.de stockt auf: Postfach mit 1…

Die Toolbar funktioniert auch unter Linux

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Toolbar funktioniert auch unter Linux

    Autor: dahana 16.01.13 - 10:27

    Man muss nur den User-Agent in about:config manipulieren und schon lässt sich die nervige Toolbar installieren.

    Bleibt nur die Frage ob man sich das wirklich antun möchte.
    Ich habe jedenfalls so etwas nicht in meinem Standard-Firefox-Profil drin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die Toolbar funktioniert auch unter Linux

    Autor: Trolltreter 16.01.13 - 10:40

    dahana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss nur den User-Agent in about:config manipulieren und schon lässt
    > sich die nervige Toolbar installieren.
    >
    > Bleibt nur die Frage ob man sich das wirklich antun möchte.
    > Ich habe jedenfalls so etwas nicht in meinem Standard-Firefox-Profil drin.

    Sorry, aber wer sich die Mühe macht um die about:config zu manipulieren, nur damit er die Toolbar installieren kann, nur um mehr Speicherplatz bei web.de zu haben, dem ist echt nicht mehr zu helfen =D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.01.13 10:41 durch Trolltreter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die Toolbar funktioniert auch unter Linux

    Autor: honk 16.01.13 - 10:45

    Die Zeit, die man benötigt um die Toolbar installieren, ist besser investiert in der Regristrierung bei einem anständigem email provider.

    Zwangs toolbar und html mails - gehts noch blöder?

    Unterstüzt web.de eigentlich inzwischen imap und darf man mit einem mail client wie thunderbird jetzt öfter als alle 10 min auf das postfach zugreifen, oder ist das immer noch so wie vor 5 Jahren, als ich das letzte mail konto von web.de in der Familie migriert habe?

    Und gibt esw irklich noch Menschen die web.de nutzen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die Toolbar funktioniert auch unter Linux

    Autor: kmork 16.01.13 - 10:46

    dahana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bleibt nur die Frage ob man sich das wirklich antun möchte.
    > Ich habe jedenfalls so etwas nicht in meinem Standard-Firefox-Profil drin.

    Die Toolbar braucht man nur für ein paar Minuten drinhaben und kann sie nach dem Speicherupdate wieder löschen. Besser ist es gleich, eine Weiterleitung einzurichten zu einem Mailanbieter, der einen nicht mit Spammails und Toolbars zumüllen will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die Toolbar funktioniert auch unter Linux

    Autor: Spaghetticode 16.01.13 - 17:24

    honk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unterstüzt web.de eigentlich inzwischen imap
    Wird unterstützt, obwohl das laut Hilfe nicht gehen sollte.
    Servername: imap.web.de
    Port: 993
    Verbindungssicherheit: SSL/TLS
    Authentifizierungsmethode: Passwort, normal

    > und darf man mit einem mail client wie thunderbird jetzt öfter als alle 10 min
    > auf das postfach zugreifen,
    Per IMAP schon immer. Per POP3 kann man neuerdings auch so häufig wie man will zugreifen, obwohl das laut Hilfe nicht gehen sollte.

    > Und gibt esw irklich noch Menschen die web.de nutzen?
    Ja, ich. Ist aber mein erstes Postfach und nutze ich über Thunderbird. (Weitere Anbieter, die ich nutze, sind Yahoo Mail und lavabit.com. Beide können auch verschachtelte IMAP-Unterordner erstellen, was Web.de nicht kann.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Die Toolbar funktioniert auch unter Linux

    Autor: it5000 17.01.13 - 10:47

    dahana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss nur den User-Agent in about:config manipulieren und schon lässt
    > sich die nervige Toolbar installieren.

    Muss man überhaupt nicht. Zumindest unter Firefox geht es ganz normal.. Weiter unten schreibt jemand das es mit Ubuntu auch so funktioniert (ohne about:config)...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Flex Shape Gripper: Zuschnappen wie ein Chamäleon
Flex Shape Gripper
Zuschnappen wie ein Chamäleon
  1. Windkraftwerke Kletterroboter überprüft Windräder
  2. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  3. Roboter Festos Falter fliegen fleißig

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

  1. Aerofoils: Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter
    Aerofoils
    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

    Williams Advanced Engineering hat zusammen mit einem Startup eine aerodynamische Nachrüstlösung für Supermarkt-Kühlregale entwickelt. Sie soll verhindern, dass zu viel kalte Luft, die eigentlich nur die Waren kühlen soll, stattdessen in den Verkaufsraum gewirbelt wird.

  2. Force Touch: Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren
    Force Touch
    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

    Apple hat in den USA einen Patentantrag eingereicht, der eine verfeinerte Version des aktuellen Force Touch Trackpads beschreibt. Mit einem Wärme- und Kälteelement ausgerüstet, könnte es unterschiedliche Oberflächen simulieren.

  3. Bodyprint: Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner
    Bodyprint
    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

    Forscher von Yahoo Labs haben eine preisgünstige Alternative zu aufwändigen Fingerabdrucksensoren für Smartphones entwickelt. Sie verwenden bei ihrem System Bodyprint lediglich kapazitative Touchscreens, können dabei aber nur ganze Körperteile wie Ohren identifizieren.


  1. 15:17

  2. 10:05

  3. 09:50

  4. 09:34

  5. 09:01

  6. 18:41

  7. 16:27

  8. 16:04