1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webfernsehen: Youtube startet…

Lieber wäre mir es wenn man als Deutscher...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber wäre mir es wenn man als Deutscher...

    Autor: root666 08.10.12 - 11:11

    ... auch mal Youtube Live nutzen könnte. Ich will dafür nicht immer einen Proxy/VPN dafür nutzen müssen.

    Achja und wann lernt die Legislative und die Judikative endlich dass es sich beim Internet um KEINEN Rundfunk handelt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Lieber wäre mir es wenn man als Deutscher...

    Autor: linuxuser1 08.10.12 - 11:21

    Ich würde in Deutschland gern mal Musikvideos sehen können. Es lohnt sich echt schon nach "Künstler Titel -youtube" zu suchen um nicht wieder mit der Meldung begrüßt zu werden, dass das Video hier nicht verfügbar ist. Komisch das sich alle mit der GEMA einigen können (MyVideo, Vimeo, Dailymotion) nur google nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Lieber wäre mir es wenn man als Deutscher...

    Autor: Rogolix 08.10.12 - 13:12

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch
    > das sich alle mit der GEMA einigen können (MyVideo, Vimeo, Dailymotion) nur
    > google nicht.
    Noch komischer ist, dass Google.de zu fast allen gesperrten Youtube-Videos ohne Probleme die entsprechenden mp3-Downloads liefert, bei denen die Betreiber unter Garantie genauso wenig die Gebühren bezahlt haben wie Youtube/Google.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Lieber wäre mir es wenn man als Deutscher...

    Autor: fmyasitch 08.10.12 - 21:11

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde in Deutschland gern mal Musikvideos sehen können. Es lohnt sich
    > echt schon nach "Künstler Titel -youtube" zu suchen um nicht wieder mit der
    > Meldung begrüßt zu werden, dass das Video hier nicht verfügbar ist. Komisch
    > das sich alle mit der GEMA einigen können (MyVideo, Vimeo, Dailymotion) nur
    > google nicht.


    Die GEMA verlangt von Google extrem (zu) hohe Gebüren, wohl auch viel mehr als bei anderen Onlinevideoanbietern. Komisch finde ich hier, dass diese Sperre durch einen Verwerter nur in Deutschland status quo ist, und sich Google in allen anderen Ländern mit den dementsprechenden Gesellschaften problemlos einigen konnte. Und wahrscheinlich zahlen Dailymotion und Co gar nicht, da die Relevanz und der Ertrag den Aufwand nicht wert wären (könnte ich mir vorstellen). Und wenn schon, dann auf jeden Fall sehr viel weniger, als von Google verlangt wird (soweit ich das weiß will die GEMA über 11 (!) Cent pro Aufruf, was einfach nur noch krank ist).

    http://i.imgur.com/mGD3x.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. Die Woche im Video: Ein Zombie, Insekten und Lollipop
    Die Woche im Video
    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

    Golem.de-Wochenrückblick Die Vorratsdatenspeicherung ist untot, auf der Hannover Messe gab es robotische Flatter- und Krabbeltiere und wir haben Android 5.1 angetestet: Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Star Wars Battlefront: Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht
    Star Wars Battlefront
    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

    Einen Vorgeschmack auf den nächsten Star-Wars-Film und Kämpfe an Orten wie Hoth und Endor soll Star Wars Battlefront bieten. Hersteller Electronic Arts hat jetzt Details zu dem Actionspiel bekanntgegeben und den ersten Trailer veröffentlicht.

  3. Geodaten: 200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser
    Geodaten
    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

    Weil vor fünf Jahren nach einer hitzigen Debatte viele ihr Wohnhaus bei Google Street View verpixeln lassen wollten, gibt es heute viele Vorschriften - die Geodaten sind veraltet und Microsoft oder Nokia Here haben gar nicht erst angefangen.


  1. 09:01

  2. 20:53

  3. 19:22

  4. 18:52

  5. 16:49

  6. 16:35

  7. 15:14

  8. 14:53