Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Tanks & Co.: Latenzprobleme…

Bei dem Laden bin ich schon lange weg.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei dem Laden bin ich schon lange weg.

    Autor: Arcardy 05.12.12 - 21:29

    Unser Dorf GILT BEI DER TELEKOM als DSL versorgt. Wir hatten dann DSL 1000 gebucht. Was kam an? 20kbyte/s Dann hatten wir DSL 2000 gebucht. Was kam an? 20kbyte/s. Dann hatten wir DSL 6000 gebucht. Was kam an? 20kbyte/s. Dann hatten wir DSL 16000 gebucht. Was kam an? 20kybte/s. Dann hatten wir DSL 6000 gebucht. Was kam an? 750kbyte/s. Aber wir haben das nicht bei der Telekom gebucht, sondern bei LNET, Innofactory. Unser Dorf gilt also als Dsl versorgt, weil der schnellste 250bytes bekommt? Nur weil der weiter im Osten wohnt? Schlimm... Und unsere Strasse soll ja sogar HSDPA haben, mit 42mbits... Wow gleich mal wechseln. Was wohl ankommen wird? 20kbytes?
    Ich downloade jeden Monat 300gigabytes. Und ich zocke sehr viel. Da ist es verständlich das ich gutes Internet brauche. Ohen Drosselung. Punkt. Hab ich jetzt auch. Lnet for the win.
    In der ländlichsten Strasse unseres Dorfes ein Ping von 10ms. Überall. Ok serverabhängig. Ich bin zufrieden mit Lnet. Die Telekom hat einfach verpennt.
    Billig ist das Internet jetzt nicht. 50 Euro mit Telefonflat.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.12 21:44 durch Arcardy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bei dem Laden bin ich schon lange weg.

    Autor: VRzzz 05.12.12 - 22:50

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unser Dorf GILT BEI DER TELEKOM als DSL versorgt. Wir hatten dann DSL 1000
    > gebucht. Was kam an? 20kbyte/s Dann hatten wir DSL 2000 gebucht. Was kam
    > an? 20kbyte/s. Dann hatten wir DSL 6000 gebucht. Was kam an? 20kbyte/s.
    > Dann hatten wir DSL 16000 gebucht. Was kam an? 20kybte/s. Dann hatten wir
    > DSL 6000 gebucht. Was kam an? 750kbyte/s. Aber wir haben das nicht bei der
    > Telekom gebucht, sondern bei LNET, Innofactory. Unser Dorf gilt also als
    > Dsl versorgt, weil der schnellste 250bytes bekommt? Nur weil der weiter im
    > Osten wohnt? Schlimm... Und unsere Strasse soll ja sogar HSDPA haben, mit
    > 42mbits... Wow gleich mal wechseln. Was wohl ankommen wird? 20kbytes?
    > Ich downloade jeden Monat 300gigabytes. Und ich zocke sehr viel. Da ist es
    > verständlich das ich gutes Internet brauche. Ohen Drosselung. Punkt. Hab
    > ich jetzt auch. Lnet for the win.
    > In der ländlichsten Strasse unseres Dorfes ein Ping von 10ms. Überall. Ok
    > serverabhängig. Ich bin zufrieden mit Lnet. Die Telekom hat einfach
    > verpennt.
    > Billig ist das Internet jetzt nicht. 50 Euro mit Telefonflat.


    Aha.
    Fakt1: Die Leitung gibt physikalisch nicht mehr her
    Fakt2: Mitbewerber hat euch versorgt, ihr geltet als versorgt
    Fakt3: LNET ist Richtfunk (steht auf der Homepage)

    Wieso sollte die Telekom bei euch ausbauen, wenn es eh keiner nehmen würde? Alle hängen schon bei einem regionalen Versorger, der euch aus eigener Kraft (wohl eher mit Hilfe der Gemeinde) ein Richtfunk aufgebaut hat. Ein Ping von 10ms für Richtfunk ist spitze. Ich hatte auch bis vor 3 Jahren eine 5,5km lange Kupferleitung, die kaum was hergegeben hat. Gemeinde hat mit bezahlt und wir wurden ausgebaut, so einfach ist das.

    Wieso denken alle, die Telekom hätte einen Topf voll Gold, der nicht leer geht? Wie war das nochmal mit Dieter Nuhr?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bei dem Laden bin ich schon lange weg.

    Autor: Youssarian 07.12.12 - 08:46

    Arcardy schrieb:

    > Unser Dorf GILT BEI DER TELEKOM als DSL versorgt. Wir hatten dann DSL 1000
    > gebucht. Was kam an? 20kbyte/s Dann hatten wir DSL 2000 gebucht. Was kam
    > an? 20kbyte/s.

    Ab dieser Stelle ist es völlig unglaubwürdig. Jedenfalls kann dies nicht an der Telekom liegen. Selbst bei der schwächsten DSL-Varianten (384 Kbit/s down) bekommst Du 48 Kbyte/s und die erreicht man dann auch zumindestens meistens. Aber geschenkt: Für Dich waren es nur 20 Kbyte/s. Allerdings konnte man damals nicht DSL 2000 (oder gar DSL 6000 und DSL 16000) buchen, wenn man nur "DSL light" bekommen konnte.

    > Dann hatten wir
    > DSL 6000 gebucht. Was kam an? 750kbyte/s. Aber wir haben das nicht bei der
    > Telekom gebucht, sondern bei LNET, Innofactory.

    Das ist kein xDSL.

    > Ich downloade jeden Monat 300gigabytes.

    Stell Dir vor, Du müsstest bezahlen, was Du bekommst. (Das wären deutlich mehr als 50 Euro im Monat.)

    > Ich bin zufrieden mit Lnet. Die Telekom hat einfach verpennt.

    Natürlich wechselt man, wenn ein anderer ein besseres Angebot hat. Nur hat die Telekom deshalb nichts "verpennt". Sie kann es sich nur nicht leisten, Dir per ADSL/VDSL etwas besseres zu bieten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, Berlin
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Raum Konstanz/Bodensee
  3. über Robert Half Deutschland GmbH & Co. KG, Recklinghausen
  4. RUAG Ammotec GmbH, Fürth (Region Nürnberg)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Pokémon Go Pikachu versus Bundeswehr
  2. Nintendo Gewinn steigt durch Pokémon Go kaum an
  3. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland

  1. Ausfall: Störung im Netz von Netcologne
    Ausfall
    Störung im Netz von Netcologne

    2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.

  2. Cinema 3D: Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille
    Cinema 3D
    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

    Wer Filme schaut, kennt das Problem: Bedingt durch unterschiedliche Sitzplätze sind Bild und 3D-Darstellung für jeden Zuschauer etwas anders. Ein neues Display des MIT ändert das; obendrein sind keine 3D-Brillen notwendig, womit die Idee für Kinos interessant ist.

  3. AVM: Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel
    AVM
    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

    Routerhersteller wie AVM, Devolo und Lancom wollen auch Zugang zu den bislang weitestgehend abgeschotteten Kabel- und Glasfasernetzen. Ihr Herstellerverbund fordert die Veröffentlichung von Schnittstellenspezifikationen.


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28