1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Tanks & Co.: Latenzprobleme…

Das mit Ende Januar kann ich erklären

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das mit Ende Januar kann ich erklären

    Autor Ovaron 06.12.12 - 07:46

    Bis dahin gibts eine Frozen Zone. Das Management hat sich nämlich auf die Tugenden des Beamtentums besonnen und "Wer nix arbeitet macht keine Fehler" zum Leitmotiv erhoben. Also darf Anfang Dezember bis Ende Januar nix verändert werden um die Anzahl der Incidents und damit die Zielerreichungsgrade der Schaumschläger nicht negativ zu beeinflussen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das mit Ende Januar kann ich erklären

    Autor ZyRa 06.12.12 - 08:52

    Das hat nichts mit Zielerreichung zu tun, sondern auch die "normalen" Mitarbeiter möchten vielleicht ein paar besinnliche Tage haben und rest Urlaub abbauen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das mit Ende Januar kann ich erklären

    Autor wmayer 06.12.12 - 09:18

    2 Monate lang wird also nichts gemacht? Wenn das bei uns in der Firma so wäre ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das mit Ende Januar kann ich erklären

    Autor Bouncy 06.12.12 - 09:21

    ZyRa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat nichts mit Zielerreichung zu tun, sondern auch die "normalen"
    > Mitarbeiter möchten vielleicht ein paar besinnliche Tage haben und rest
    > Urlaub abbauen.
    Also einen End Year Freeze hat wohl jeder Konzern, aber das heißt natürlich nicht, dass Probleme in der Zeit gar nicht gelöst werden, der Support läuft weiter wie immer. Nur neue Sachen werden nicht eingeführt in der Zeit. Die Telekom scheint aber ne andere Definition von Freeze zu haben, mehr in die Richtung "wir tun so als wären wir tiefgefroren"...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das mit Ende Januar kann ich erklären

    Autor Ovaron 06.12.12 - 22:18

    ZyRa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat nichts mit Zielerreichung zu tun

    Na wenn Du das sagst.

    > auch die "normalen" Mitarbeiter möchten vielleicht
    > ein paar besinnliche Tage haben und rest
    > Urlaub abbauen.

    Die "normalen"Mitarbeiter haben Streß ohne Ende weil sie für jede noch so triviale Aktion einen "Papierkram" bearbeiten müssen als ginge es darum den Zündmechanismus einer CuiseMissile umzubauen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

  1. Pangu 1.0.1: Jailbreak für iOS 8.1
    Pangu 1.0.1
    Jailbreak für iOS 8.1

    Für iOS 8.1 soll es mit Pangu 1.0.1 einen Jailbreak geben, der aus China stammt. Er nutzt eine Lücke aus, die es ermöglicht, iPhones, iPads und den iPod touch zu entsperren, um Software installieren zu können, die nicht von Apple abgesegnet wurde.

  2. Gratiseinwilligung für Google: Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein
    Gratiseinwilligung für Google
    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

    Es war kaum anders zu erwarten: Die meisten in der VG Media organisierten Verlage wollen keine verkürzte Darstellung ihrer Links bei Google hinnehmen. Der Konzern lehnte zuvor eine Bitte um "Waffenruhe" ab.

  3. John Riccitiello: Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies
    John Riccitiello
    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

    Der Engine-Hersteller Unity Technologies steht unter neuer Führung: Gleichzeitig mit dem Rücktritt von Mitgründer David Helgason als CEO gibt das Unternehmen die Berufung von John Riccitiello als Nachfolger bekannt, dem ehemaligen Chef von Electronic Arts.


  1. 00:45

  2. 20:52

  3. 19:50

  4. 19:46

  5. 19:09

  6. 18:36

  7. 18:22

  8. 17:11