1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Tanks & Co.: Latenzprobleme…

Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

    Autor IrgendeinNutzer 05.12.12 - 16:25

    Die IP Adresse vom Artikel ist auch neuerdings in den Trace Routen im Spiel Spiral Knights vorhanden (auf dem Weg zu den EU Amazon EC2 Servern in Irland). Was mich wundert: Im Laufe der Verfolgung ist eine Adresse namens amazon-gw.ip4.tinet.net (als Beispiel) drinnen, vor einem Monat stand da noch Telia dabei, und bei den Telia Adressen fing dann die hohe Latenz an, und die Sache mit den Telia Adressen und der hohen Latenz lief schon monatelang so ohne irgendeine Besserung (tagsüber hoher Ping, nachts war die Welt wieder in Ordnung). Ich hoffe schwer dass wenn die Telekom den Fehler bei 62.157.249.50 behebt das dann alles besser wird so wie es vor 8 Monaten war (die Hoffnung stirbt als Letztes, und vor 8 Monaten war noch alles super in Sachen Latenz, zumindest in dem einen Spiel).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

    Autor BenediktRau 05.12.12 - 16:29

    Bin Telekom-DSL Kunde und habe standardmäßig einen Ping zu heise.de und co. von ungefähr 50ms.

    Seit mehreren Wochen kommt es allerings vor, dass die Ping-Zeiten sich zu gewissen Stunden sekündlich ändern (bis zu 300), jeder zehnte Ping fehl schlägt und zu dieser Zeit Online-Gaming und nicht mal YouTube-Videos sehen so funktioniert wie normal.

    Ist dass das gleiche Problem?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

    Autor IrgendeinNutzer 05.12.12 - 16:37

    Ich bin mir sicher dass dies das selbe Problem ist, bei Hochzeiten zeigte mir das Programm WinMTR bei einer Adresse vom EU Server Bereich im Spiel Spiral Knights manchmal einen Paketverlust von 3 - 4 % an. Und der Ping war da auch gerne mal zwischen 120 und 220, statt den üblichen 70 - 80. Seit einer Stunde beobachte ich mit dem Programm wie der Durchschnittsping von 110 auf 125 anwächst, Tendenz steigend.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

    Autor DooMMasteR 05.12.12 - 16:40

    64 bytes from heise.de: icmp_seq=0 ttl=246 time=53.953 ms
    64 bytes from golem.de: icmp_seq=0 ttl=56 time=30.923 ms
    64 bytes from google.com: icmp_seq=0 ttl=57 time=37.779 ms
    64 bytes from wikipedia.org: icmp_seq=0 ttl=56 time=231.094 ms
    64 bytes from craigslist.org: icmp_seq=0 ttl=57 time=204.841 ms

    Was viel schlimmer erscheint… ist die Problematik des Datendurchsatzes z.B. zu Youtube… wo es zum teil nichteinmal zum Streamen in 480p reicht… also wirklich unterirdisch das Peering.

    Nachtrag aus dem DFN:
    IPv4
    64 bytes from heise.de: icmp_req=1 ttl=246 time=14.2 ms
    64 bytes from golem.de: icmp_req=1 ttl=55 time=13.5 ms
    64 bytes from google.com: icmp_req=1 ttl=47 time=7.96 ms
    64 bytes from wikipedia.org: icmp_req=1 ttl=49 time=133 ms
    64 bytes from craigslist.org: icmp_req=1 ttl=43 time=155 ms

    IPv6
    64 bytes from heise.de: icmp_seq=1 ttl=61 time=14.3 ms
    64 bytes from google.com: icmp_seq=1 ttl=55 time=22.0 ms
    64 bytes from wikipedia.org: icmp_seq=1 ttl=61 time=128 ms



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.12 16:45 durch DooMMasteR.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

    Autor IrgendeinNutzer 05.12.12 - 16:49

    Habe eben auch mal craigslist.com per tracert verfolgt, der End-Ping hat eine Zeit von 211 ms. Und ich habe auf dem Weg dahin noch eine Adresse der Telekom gesehen die den Ping in die Höhe treibt: 62.156.131.78. Ab der Adresse beträgt die Verzögerung 196 ms.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

    Autor BenediktRau 05.12.12 - 16:52

    Dann bin ich ja fast schon beruhigt, das hat mich die letzte Zeit tierig aufgeregt, war mir aber auch zu blöd bei der Telekom nachzuhaken, da ich im DSL-Bereich schon viele schlechte Erfahrungen im Telefon-Support erfahren habe... naja wenn's im Januar 2013 wirklich behoben wird...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

    Autor DooMMasteR 05.12.12 - 16:58

    http://pastebin.com/BunFFNmJ
    Dennoch, die Nodes sind sehr ähnlich… aber die Route die die Telekom baut ist schlechter… selbst wenn es nur deren Peering ist… ist es dennoch ein Problem

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

    Autor ianmcmill 05.12.12 - 17:34

    Alter und ich dachte schon meine Verkabelung im Keller ist morsch.
    Hab das selbe Problem. Aber wer kann auch schon verlangen, dass in einem dritte-Welt Land der telekommunikationstechnischen Innovationen mit der Telekom als Industriebremse was anderes läuft.

    In diesem Sinne:

    http://cdn.memegenerator.net/instances/400x/29339955.jpg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

    Autor theodore 05.12.12 - 20:02

    Hängt das evtl mit dem IPv6 Rollout zusammen? Buggy Firmware?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

    Autor IrgendeinNutzer 05.12.12 - 20:20

    Update: Ping beträgt zum EU Game Server jetzt im Schnitt 200 ms. Erbärmlich dass der US Bereich da spielbarer ist...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

    Autor Tintenknall 05.12.12 - 22:54

    http://doppel-k-power-haelt-besser.beepworld.de/files/friedhof_telekom.jpg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Kann ich nur bestätigen, betrifft vieles

    Autor Nasenratte 06.12.12 - 04:01

    Bei MWO sind auch einige am Jammern. und wir haben ohnehin schon ne recht anfällige Leitung, da unsere Server in Übersee stehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

  1. iFixit: Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren
    iFixit
    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

    Die Profibastler von iFixit haben sich Amazons Fire Phone vorgenommen und das mit vier Infrarot-Sensoren und sechs Kameras bestückte Smartphone auseinandergenommen. Leicht zu reparieren ist es nicht, obwohl auf Standardschrauben gesetzt wurde.

  2. Entwicklerstudio: Crytek räumt finanzielle Probleme ein
    Entwicklerstudio
    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

    Seit Wochen gibt es Gerüchte über nicht ausbezahlte Löhne, Massenkündigungen und Arbeitsniederlegungen. Jetzt äußert sich Crytek erstmals ausführlich und räumt gewisse Probleme ein - die jetzt aber behoben seien.

  3. M-net: Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt
    M-net
    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

    Ein Großprojekt zum Glasfaserausbau im hessischen Main-Kinzig-Kreis ist zur Hälfte abgeschlossen. Einige Unternehmen wurden von M-net auch mit FTTH-Anschlüssen ausgestattet, die bis zu 1 GBit/s und mehr ermöglichen.


  1. 19:06

  2. 18:54

  3. 18:05

  4. 16:19

  5. 16:08

  6. 16:04

  7. 15:48

  8. 15:21