Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Tanks & Co.: Latenzprobleme…

Lösungsvorschlag aus dem Telekom Forum

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lösungsvorschlag aus dem Telekom Forum

    Autor: Gonzo23 05.12.12 - 22:53

    https://docs.google.com/document/d/1FBbdNvhp4fasC1hW3MLrV42zfu1ZVfmW1lBEEyW-Qz8/edit?pli=1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Lösungsvorschlag aus dem Telekom Forum

    Autor: IrgendeinNutzer 05.12.12 - 23:49

    Gonzo23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > docs.google.com


    +1, die Idee mit VPN habe ich auch schon gesehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Lösungsvorschlag aus dem Telekom Forum

    Autor: Selistea 06.12.12 - 07:14

    Eine VPN Verbindung zu nutzen stellt auf jeden Fall eine Lösung da, wobei man dabei drauf achten sollte, dass der VPN Server entweder nicht im Telekom Netz steht oder zumindestens ein anderes Routing nutzt als das Routing zum Peering Partner Tiscali.

    Ich selbst nutze auch einen VPN Server, welcher sich auf einem Rootserver ausserhalb des Telekom Netzes befindet und kann bestätigen, dass damit alle Probleme gelöst sind und die Antwortzeiten stabil in einem niedrigen Bereich um ca. 20 ms liegen. GW2 oder auch diverse Shooter sind somit wieder einwandfrei spielbar. :-)

    Wer keinen eigenen Rootserver besitzt kann auch bei div. Anbietern einen VPN Zugang mieten, was natürlich mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Lösungsvorschlag aus dem Telekom Forum

    Autor: masterx244 06.12.12 - 18:39

    für den Zweck verwend ich Cyberghost-VPN (hab da durch Computerbild-Lesen nen 1-Jahr 10-GB/Monat-Premium bekommen. Wenn man nach solchen Altionen Auschhau hält kann man recht billig VPN bekommen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  4. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€
  2. TIPP: Ubisoft Blockbuster Sale
    (u. a. The Division 29,97€, Far Cry Primal 29,97€, Anno 2205 24,97€, Assassin's Creed...
  3. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Zcryptor: Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks
    Zcryptor
    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

    Microsoft warnt vor einer neuen Ransomware, die sich auch über USB-Sticks verbreitet. In einem Blogpost gibt das Unternehmen einige Tipps, um sich zu schützen. Etwa: "Besuche keine Pornoseiten, aktualisiere aber auf Windows 10".

  2. LTE-Nachfolger: Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab
    LTE-Nachfolger
    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

    Huawei hat eine erste Outdoor-Makrozelle und weitere Schlüsseltechnologien für 5G außerhalb von Forschungslabors getestet. Was demnächst bei der Standardisierung für 5G festgelegt wird, bleibt noch offen.

  3. Beam: Neues Modul für Raumstation klemmt
    Beam
    Neues Modul für Raumstation klemmt

    Der erste Versuch, das neue, entfaltbare Modul der ISS aufzudehnen, ist gescheitert. Die Nasa untersucht das weitere Vorgehen. Es ist Teil der ehrgeizigen Pläne von Bigelow Aerospace zum Bau einer eigenen Raumstation.


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08