1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube-Gema-Streit: "Wir verdienen…

GIER

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GIER

    Autor consulting 06.02.13 - 11:04

    Da ist die GIER von YouTube, da ist die GIER der GEMA, und da ist die GIER der Gucker, Hörer, Downloader.
    GIER gegen GIER bedeutet niemals Frieden, sondern stets Streit, Unfrieden und Unzufriedenheit.

    Soweit ich das sehen und beurteilen kann, bewegt sich die GEMA auf dem Level der GEZ, die ja auch dann eine Haushaltsabgabe verlangt, wenn keinerlei rundfunkempfangsfähige Geräte vorgehalten werden.

    So offenkundig "schräg" ist kaum etwas anderes. YouTube verdient ja nicht an den Aufrufen per se, sondern nur an den Klicks auf geschaltete Werbung. Davon will die GEMA nichts abhaben, sondern grundsätzlich an den Aufrufen verdienen, auch wenn diese YouTube absolut nichts einbringen, sondern durch das Vorhalten der Technik sogar etwas kosten.

    Welche Konsequenz müsste das logischerweise haben?
    Die Konsequenz, dass die Aufrufe den Betrachter etwas kosten, also YouTube etwas einbringen, von dem die GEMA dann ihren geforderten Anteil abbekommt.
    So sehe ich - falls die GEMA nicht einsichtig wird - YouTube in Deutschland allmählich kostenpflichtig werden. Oder aber die GEMA geht künftig völlig leer aus, bekommt also NULL statt ETWAS.

    Damit schädigt die GEMA die Künstler, die dann ebenfalls weiterhin NULL statt ETWAS erhalten.

    achte nicht auf die tage deines lebens, sondern auf das leben in deinen tagen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

  1. Systemkamera: Fujifilm will Teleobjektive erst Ende 2015 bauen
    Systemkamera
    Fujifilm will Teleobjektive erst Ende 2015 bauen

    Fujifilm hat seine Roadmap für die künftigen Objektivangebote geändert. Demnach wird als nächstes ein Zoom mit 50 bis 140 mm Brennweite erscheinen. Doch die größte Lücke im Objektivangebot ist weiter unbesetzt: der Telebereich.

  2. DIY-Handy: Fab Lab plant Handyfabrik in Hamburg
    DIY-Handy
    Fab Lab plant Handyfabrik in Hamburg

    Das Hamburger Fab Lab Fabulous St. Pauli will mitten in der Stadt eine Handyfabrik errichten. Dort sollen Besucher das DIY-Handy von David Mellis bauen können.

  3. Quartalsbericht: Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar
    Quartalsbericht
    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

    Amazon kann eine kräftige Umsatzsteigerung um 23 Prozent auf mehr als 19 Milliarden US-Dollar ausweisen. Der Verlust erreicht jedoch ein neues Rekordniveau.


  1. 07:59

  2. 07:40

  3. 22:31

  4. 21:17

  5. 18:59

  6. 18:47

  7. 18:21

  8. 16:59