1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube-Gema-Streit: "Wir verdienen…

@Golem: "Die Musikindustrie hatte Google vorgeworfen [...]"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: "Die Musikindustrie hatte Google vorgeworfen [...]"

    Autor: Wechselgänger 04.02.13 - 19:25

    "Die Musikindustrie hatte Google vorgeworfen, sie nicht an ihren Werbeeinnahmen beteiligen zu wollen."

    Sicher, daß ihr "die Musikindustrie" meint, und nicht "die GEMA"?
    Die Begriffe sind nicht austauschbar.

    Ich habe Aussagen diverser Leute aus "der Musikindustrie" (Labelchefs, Musiker) gelesen, die nicht Google Vorwürfe machen, sonder der GEMA.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: @Golem: "Die Musikindustrie hatte Google vorgeworfen [...]"

    Autor: asa (Golem.de) 04.02.13 - 19:36

    Stimmt. Habe jetzt noch die Link zu der Meldung an der Stelle dazu eingetragen. In der Meldung ist auch die Rede davon, dass die sich Musikiindustrie da durchaus nicht einig ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: @Golem: "Die Musikindustrie hatte Google vorgeworfen [...]"

    Autor: Benutzername123 04.02.13 - 23:02

    wobei ich schon länger das eben nicht mehr gehört habe.

    Hat die Gema den Verteilungsschlüssel bei den Gema-Nörglern reduziert? ;)

    Naja, es ist zwar äußerst ärgerlich - aber vor allem wegen den Vids, die wegen Hintergrundmusik gesperrt werden - aber YT ist keine Musikplattform, von daher muss YT sich nicht mit der Gema einigen!

    Solange eben so gut wie möglich gefiltert/gesperrt wird. (gut, Frage wäre, ob Gema von Bekanntwerden/Einstellung bis Sperrung den Preis bestimmen darf/gerichtlich durchsetzen kann)

    Wenn, lande ich auf YT.

    MTV & Viva sehe ich schon lange nicht mehr - und soweit ich gehört habe, ist da die Musik wegen den hohen Kosten auch reduziert, dafür - ganz billige - Shows, als Ersatz.

    Ich habe schon lange keine Musikvideos gesehen, und höre nur wenig Radio.

    Viele Möglichkeiten mich mit einem Song anzufixen bleiben nicht.

    Tja, Musikverlage, bedankt euch bei der Gema :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Schützen, laden, stylen: Interessantes Zubehör für die Apple Watch
Schützen, laden, stylen
Interessantes Zubehör für die Apple Watch
  1. iFixit-Teardown Herz der Apple Watch lässt sich nicht wechseln
  2. Smartwatch So funktioniert der Pulssensor der Apple Watch
  3. Smartwatch Apple Watch wird frühestens im Juni im Laden verkauft

Teut Weidemann: Die Tricks der Free-to-Play-Betreiber
Teut Weidemann
Die Tricks der Free-to-Play-Betreiber
  1. Call of Duty "Was erzählt der Reifen für eine Geschichte?"
  2. Don Daglow "Das Geschäftsmodell 'bessere Grafik' steht vor dem Ende"
  3. Virtual Reality Lineare Inhalte sollen VR massentauglich machen

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

  1. Smartwatch-Probleme: Apple Watch saugt iPhone-Akkus leer und lädt nicht
    Smartwatch-Probleme
    Apple Watch saugt iPhone-Akkus leer und lädt nicht

    Die Apple Watch wird seit Freitag ausgeliefert und einige Anwender haben größere Schwierigkeiten mit der Akkulaufzeit ihres iPhones bekommen, seitdem die Smartwatch damit verbunden ist. Manchmal lässt sich die Uhr nicht aufladen. Apple hält mehrere Lösungswege bereit.

  2. Facetime-Klon: Facebook Messenger kann jetzt Video-Telefonate
    Facetime-Klon
    Facebook Messenger kann jetzt Video-Telefonate

    Facebook hat seiner Messenger-App für iOS und Android eine neue Funktion spendiert, mit der Anwender unkompliziert eine Video- und Audioverbindung aufbauen können - sprich eine Videokonferenz. Bei Apple gibt es das unter dem Namen Facetime schon länger.

  3. Quartalszahlen: Bei Apple hängt weiter (fast) alles vom iPhone ab
    Quartalszahlen
    Bei Apple hängt weiter (fast) alles vom iPhone ab

    Apple hat erneut gigantische Gewinne erwirtschaftet. Der Konzern verkaufte 61,17 Millionen iPhones, ein Zuwachs um 40 Prozent. Keine Angaben wurden wie erwartet zur Apple Watch gemacht.


  1. 23:47

  2. 23:08

  3. 22:54

  4. 22:40

  5. 18:28

  6. 17:26

  7. 17:13

  8. 16:24