1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube-Gema-Streit: "Wir verdienen…

Keine Werbung?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Werbung?

    Autor: it5000 04.02.13 - 19:39

    >"Wir bereichern uns auch nicht an Musik, ohne einen Anteil abzugeben, weil wir >gegenwärtig mit Musik in Deutschland überhaupt kein Geld verdienen. Musik ist ja >geblockt und es gibt auch keine Werbung",

    Ach nee dann muss ich mir das auf dem Nexus 7 wohl eingebildet haben... Auf dem Firefox ist Adblock und daher hab ich wohl keine Werbung...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Keine Werbung?

    Autor: redbullface 04.02.13 - 19:44

    Ist damit nicht die Werbung gemeint, die im Clip eingeblendet wird? Wenn der Clip gesperrt wird, so kann man die Werbung ja auch nicht sehen. So habe ich das verstanden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Keine Werbung?

    Autor: Andreas_L 04.02.13 - 19:57

    Erstens das, und ist es nicht eigentlich auch so, dass nur bei YouTube-Partnern Werbung gezeigt wird? Spricht: Lädt jemand, der kein YouTube-Partner ist, ein Musikstück hoch, wird keine Werbung eingeblendet und YouTube bekommt dadurch gar nichts. Oder übersehe ich da was?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Keine Werbung?

    Autor: redbullface 04.02.13 - 20:00

    Mir fällt aber ein, das diese Musikvideos außerhalb Deutschland ja einsehbar sind. Vielleicht ist das der Knackpunkt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Keine Werbung?

    Autor: sasquash 04.02.13 - 20:09

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fällt aber ein, das diese Musikvideos außerhalb Deutschland ja
    > einsehbar sind. Vielleicht ist das der Knackpunkt?

    Spielst du darauf an, dass wir alle über Proxys sämtliche Videos sehen können egal, was die GEMA macht/verbietet.. ? :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Keine Werbung?

    Autor: redbullface 04.02.13 - 20:11

    Das auch. ;-) Es ist tatsächlich zweideutig gemeint. Aber mir ist bei der zweiten Deutung ein Denkfehler unterlaufen und so ziehe ich die zurück. Die erste Deutung mit dem Proxy bleibt aber bestehen. :p

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Keine Werbung?

    Autor: AgatePalim 04.02.13 - 20:29

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fällt aber ein, das diese Musikvideos außerhalb Deutschland ja
    > einsehbar sind. Vielleicht ist das der Knackpunkt?

    Ja, aber für Views im Ausland wird die GEMA nie Geld sehen, da hat Google dann Veträge mit anderen Verwertungsgesellschaften.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Keine Werbung?

    Autor: redbullface 04.02.13 - 20:38

    Ach stimmt. Mhmmm...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Keine Werbung?

    Autor: it5000 04.02.13 - 20:52

    Naja:

    1. War das Musik die ein privater hochgeladen hat, keine Ahnung ob der "Youtube-Partner" ist. Die Werbung wurde auf der Original-Youtube-App angezeigt
    2. Erkennt die GEMA ja nicht jede geschützte Musik. Zumindest kann ich jede Menge davon anhören
    3. Macht Google eben doch mit Musik Geld (durch die Werbung).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Keine Werbung?

    Autor: Andreas_L 04.02.13 - 21:59

    zu 3.: sie haben nie etwas anderes behauptet. Sie haben nur gesagt, sie verdienen kein Geld in Deutschland, weil sie viel sperren müssen. Heißt: keine Views, keine Werbung, kein Geld. Nur darum gehts da grad.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Keine Werbung?

    Autor: Nekornata 04.02.13 - 23:11

    Naja, Proxys sind aber was anderes. Hier geht ein Deutscher ja sozusagen ins "Ausland". Auch könnte man sagen, das Leute mit Proxys, hier die sperre aktiv und bewusst umgehen ;).
    Im übrigen: Youtube sperrt Videos auch weiter, wenn durch den Proxy entdeckt wird, das man aus Deutschland kommt - mehr ist Technisch kaum möglich, ohne andere Gesetze zu übertreten ;).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden
  2. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle
  3. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  2. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris
  3. Unsicheres Plugin Googles Passwort-Warnung lässt sich leicht aushebeln

  1. Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
    Berlin E-Prix
    Motoren, die nach Star Wars klingen

    In Tempelhof sirrten die Motoren: Am 23. Mai 2015 fand auf dem Gelände des Tempelhofer Flughafens der Berlin E-Prix statt, das achte Rennen der Formel-E-Weltmeisterschaft. Die Veranstaltung war gut besucht und laut - aber nicht wegen der Elektrorenner.

  2. Licht: Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt
    Licht
    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

    GPS ist in Innenräumen unbrauchbar - doch wie kann dort trotzdem ein Navigationssystem funktionieren? Mit Licht, so die Antwort von Philips. Die Technik, die nun in einem Supermarkt eingebaut wurde, funktioniert mit gepulstem Licht aus LEDs, das die Smartphonekamera wie Morsecode lesen kann.

  3. Handmade: Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor
    Handmade
    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

    Selbst geschneiderte Kleider oder selbst gemachtes Kinderspielzeug: Nutzer werden solche Produkte künftig über Amazons Angebot Handmade vertreiben können. Der Onlinehändler sucht Anbieter auch bei der Konkurrenz.


  1. 21:43

  2. 14:05

  3. 12:45

  4. 10:53

  5. 09:00

  6. 15:05

  7. 14:35

  8. 14:14