1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube-Gema-Streit: "Wir verdienen…

Komisch, ausser in Deutschland klappt das überall.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Komisch, ausser in Deutschland klappt das überall.

    Autor: Charles Marlow 05.02.13 - 04:56

    Aber die GEMA geniesst ja auch einen weltweit einmaligen "Sonderstatus".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Sonderstatus?

    Autor: fratze123 05.02.13 - 07:32

    Inwiefern?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Komisch, ausser in Deutschland klappt das überall.

    Autor: BloodyWing 05.02.13 - 07:33

    Hat den Vorteil das man nicht lange nach Proxy Servern suchen muss.

    -

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sonderstatus?

    Autor: Algo 05.02.13 - 07:51

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inwiefern?

    Stichwort GEMA-Vermutung. Auch interessant, dass ein Verein wie ein Behörde auftreten kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sonderstatus?

    Autor: Aerouge 05.02.13 - 09:48

    Auch das es hier in Deutschland unmöglich ist eine Konkurenzstruktur zu etablieren da hier das Patentamt blockt.

    Zitat:"De facto wurde jedoch bislang jeder Versuch der Gründung einer Konkurrenzinstitution zur GEMA vom Deutschen Patentamt verhindert und die Eigenvertretung der Rechtsansprüche ist für einen einzelnen Künstler kaum zu bewerkstelligen."

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaft_f%C3%BCr_musikalische_Auff%C3%BChrungs-_und_mechanische_Vervielf%C3%A4ltigungsrechte

    Okay ist keine Wissenschaftliche Quelle aber ich will hier im Forum auch keinen Dr. Titel erringen ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. DVB-T2/HEVC Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen
  2. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  1. Dying Light: Performance-Patch reduziert Sichtweite
    Dying Light
    Performance-Patch reduziert Sichtweite

    Mehr Bilder pro Sekunde durch schlechtere Distanzdarstellung: Techlands Update für Dying Light verringert die Sichtweite und entlastet den Prozessor. Auf dem PC sieht das Zombie-Spiel weiterhin besser aus als auf den Konsolen, wo die Playstation 4 Vorteile hat.

  2. Project Tango: Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus
    Project Tango
    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

    Das Team von Project Tango wechselt von der Experimentierabteilung ATAP zum Google-Hauptkonzern: Damit dürfte die weitere Entwicklung von Smartphones und Tablets, die aktiv ihre Umgebung scannen und in Echtzeit darstellen, gesichert sein.

  3. Messenger: Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer
    Messenger
    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

    Erst der Web-Client, jetzt die Möglichkeit zu telefonieren: Offenbar erreicht die neue Telefoniefunktion von Whatsapp erste Nutzer. Das Feature wird allerdings nicht flächendeckend freigeschaltet, sondern wie Android-Updates schrittweise.


  1. 21:26

  2. 15:28

  3. 13:52

  4. 12:47

  5. 12:42

  6. 12:22

  7. 10:05

  8. 09:01