Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube-Gema-Streit: "Wir verdienen…
  6. Thema

Na das ist doch mal eine Pressesprecherin

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Na das ist doch mal eine Pressesprecherin

    Autor: ThorstenMUC 05.02.13 - 16:19

    SOFORT aufhören!

    Wir Männer dürfen einer Frau doch keine Komplimente mehr machen... das ist Sexismus!

    Wobei das "Kompliment" von Brüderle wirklich dämlich war... aber uns verbieten dämlich zu sein geht halt nicht so einfach ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Na das ist doch mal eine Pressesprecherin

    Autor: redbullface 05.02.13 - 16:27

    Eigentlich haben nur die Frauen dämlich zu sein. Wir bleiben lieber männlich. *doppe-hust* :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Na das ist doch mal eine Pressesprecherin

    Autor: hubie 05.02.13 - 21:21

    lol, ich wollte grad reinkommen und dich als Brüderle bezeichnen xD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Na das ist doch mal eine Pressesprecherin

    Autor: Snoozel 05.02.13 - 21:23

    Ich habe ja nicht gesagt das sie nicht gut aussieht, trotzdem weicht das Foto von der Realität (ohne Photoshop und Schminke) ab. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Nein das stimmt schon

    Autor: Emulex 06.02.13 - 13:04

    Es kann keinen Seximus gegenüber Männern geben.
    Weil wir Männer es cool finden von einer Frau so angequatscht zu werden.
    Frauen hingegen fühlen sich direkt bedroht und schreien nach einem Ritter auf weißem Pferd - weil der hat dann bewiesen dass er ein fürsorglicher Vater wäre.
    Sexismus ist genetisch bedingt - von beiden Seiten.
    Der Mensch kann sich seiner biologischen Herkunft und Entwicklung nicht entziehen und ich weiß nicht ob es nur mir so geht: Ich finde das gut, weil sonst sämtliche Emotionen verschwinden würden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nein das stimmt schon

    Autor: developer 06.02.13 - 23:09

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es kann keinen Seximus gegenüber Männern geben.
    > Weil wir Männer es cool finden von einer Frau so angequatscht zu werden.
    > Frauen hingegen fühlen sich direkt bedroht und schreien nach einem Ritter
    > auf weißem Pferd - weil der hat dann bewiesen dass er ein fürsorglicher
    > Vater wäre.

    Mein Sarkasmusdetektor liefert kein eindeutiges Ergebnis.

    Das war entweder einer der besten Yesmen Beiträge seit langem oder das einfälltigste was ich seit Langsam gelesen habe.

    Hoffen wir mal, dass der Weise Ritter die Frau nicht versehentlich anspricht.

    > Sexismus ist genetisch bedingt - von beiden Seiten.

    Reden wir da von der gleichen Sache?

    > Der Mensch kann sich seiner biologischen Herkunft und Entwicklung nicht
    > entziehen und ich weiß nicht ob es nur mir so geht: Ich finde das gut, weil
    > sonst sämtliche Emotionen verschwinden würden.

    Na dann mal Beileid zu der Erkentnis, dass du deine persönliche Enstehungsgeschichte als sexistischen Akt interpretierst. :-)

    (Hat mal irgendwer ein Sarkasmusschild für mich? ich bin jetzt irgendwie verwirrt.)

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Nein das stimmt schon

    Autor: redbullface 06.02.13 - 23:53

    Ich glaube eher, er verwechselt da den natürlichen Trieb mit dem Thema Sexismus. (Ist jetzt nicht böse gemeint.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München
  2. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  3. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  4. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  2. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)
  3. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

  1. Zcryptor: Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks
    Zcryptor
    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

    Microsoft warnt vor einer neuen Ransomware, die sich auch über USB-Sticks verbreitet. In einem Blogpost gibt das Unternehmen einige Tipps, um sich zu schützen. Etwa: "Besuche keine Pornoseiten, aktualisiere aber auf Windows 10".

  2. LTE-Nachfolger: Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab
    LTE-Nachfolger
    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

    Huawei hat eine erste Outdoor-Makrozelle und weitere Schlüsseltechnologien für 5G außerhalb von Forschungslabors getestet. Was demnächst bei der Standardisierung für 5G festgelegt wird, bleibt noch offen.

  3. Beam: Neues Modul für Raumstation klemmt
    Beam
    Neues Modul für Raumstation klemmt

    Der erste Versuch, das neue, entfaltbare Modul der ISS aufzudehnen, ist gescheitert. Die Nasa untersucht das weitere Vorgehen. Es ist Teil der ehrgeizigen Pläne von Bigelow Aerospace zum Bau einer eigenen Raumstation.


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08