1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zero-E-Mail: Atos-Mitarbeiter sahen E…

Freie Alternativen zu im Artikel erwähnten Bluekiwi?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freie Alternativen zu im Artikel erwähnten Bluekiwi?

    Autor burzum 07.02.13 - 09:30

    Kann jemand eine freie - brauchbare - Alternative zu Bluekiwi nennen?

    Interessant wären vor allem Blogging, Messages, Wiki und Google Docs like editierbare Dokumente. Dazu noch eine API um das Ding mit Plugins zu erweitern, ich hab da mehrheitlich Git-Repos im Sinn.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Freie Alternativen zu im Artikel erwähnten Bluekiwi?

    Autor mpower 07.02.13 - 09:31

    http://www.cmscritic.com/list-of-social-network-software/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Freie Alternativen zu im Artikel erwähnten Bluekiwi?

    Autor Saschlong 07.02.13 - 12:14

    Du kannst dir ja mal OpenAtrium anschauen (http://openatrium.com/). Das ist so eine Art Drupal-Fork der mit einigen netten Features daherkommt. Mir ging allerdings die Entwicklung zu langsam voran und Drupal ist Geschmackssache..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Freie Alternativen zu im Artikel erwähnten Bluekiwi?

    Autor Chevarez 11.02.13 - 18:21

    http://incubator.apache.org/wave/

    http://de.wikipedia.org/wiki/Google_Wave

    Meiner Meinung nach das ideale Tool um die E-Mail als solches komplett zu ersetzen. Allerdings war weder die Welt, noch Google damals schon weit genug für diesen Schritt. Sehr schade eigentlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

  1. E-Plus: Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet
    E-Plus
    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

    E-Plus will seinen Kunden bis Ende 2014/Anfang 2015 schnelles mobiles Internet in der Berliner U-Bahn ermöglichen. Für das nächtliche Großprojekt mit dem Netzwerkausrüster ZTE ist ein weiteres Teilstück fertiggestellt worden.

  2. 100 MBit/s: Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring
    100 MBit/s
    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

    Die Telekom wird in dieser Woche versuchen, möglichst viele Kabelverzweiger für Vectoring mit 100 MBit/s zu reservieren. Doch das Gleiche planen auch andere Netzbetreiber.

  3. Regierungsrazzia: Chinesische Büros von Microsoft durchsucht
    Regierungsrazzia
    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

    Vier Niederlassungen von Microsoft in China sind durch die dortigen Behörden durchsucht worden. Die Gründe sind noch unklar, das Unternehmen wird jedoch schon seit langem vom chinesischen Staat angegriffen.


  1. 19:20

  2. 19:03

  3. 18:18

  4. 17:17

  5. 17:13

  6. 17:08

  7. 16:46

  8. 15:39