1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zukunftsdialog: Bürgerbeteiligung im…

Zukunftsdialog: Bürgerbeteiligung im Netz mit manipulierten Ergebnissen

Kurz vor dem Ende der Online-Abstimmung beim "Zukunftsdialog" der Bundesregierung ist klar: Die Bürgerbeteiligung war hoch, doch die Ergebnisse wurden manipuliert.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mein Beitrag über Informationsfreiheit wurde zensiert 1

    WalterKeim | 04.07.12 07:27 04.07.12 07:27

  2. ICH FORDERE EIN BÜRGERFORUM DER BUNDESKANZLERIN OHNE BERTELSMANN UND OHNE ANDERE LOBBYISTEN 1

    Gerechtigkeitsapostel | 22.04.12 00:36 22.04.12 00:36

  3. Auch Golem unterschlägt, wie viele andere Mainstreammedien, was der Bevölkerung am Herzen liegt. 7

    hamlet | 14.04.12 22:43 17.04.12 14:37

  4. Als 35.000 gegen die Vorratsdatenspeicherung MIT Name UND Anschrift gestimmt haben... 9

    Charles Marlow | 14.04.12 19:59 16.04.12 16:37

  5. also GEZ abschaffen sind bestimmt nur echte stimmen, 1

    Jochen_0x90h | 16.04.12 14:36 16.04.12 14:36

  6. Hab ich leider nicht mitbekommen. 4

    XmlmXmlmX | 16.04.12 09:08 16.04.12 13:53

  7. Wer Demokratie fordert 2

    Icestorm | 15.04.12 03:12 16.04.12 01:04

  8. Da wird man schon mal gefragt...   (Seiten: 1 2 ) 26

    aktenwaelzer | 14.04.12 13:39 16.04.12 00:31

  9. Elektronische Wahlen sind einfach manipulierbar 4

    ID51248 | 15.04.12 15:26 15.04.12 16:50

  10. War alles sowieso nur Show 1

    iu3h45iuh456 | 15.04.12 14:33 15.04.12 14:33

  11. Sinn? 1

    BLi8819 | 15.04.12 14:17 15.04.12 14:17

  12. Hätte man gleich die E-Petitions-Infrastruktur genutzt.. 1

    laihro | 15.04.12 12:21 15.04.12 12:21

  13. Möchtegern Volksabstimmung 1

    Lord Gamma | 14.04.12 22:59 14.04.12 22:59

  14. Tote Armenier und Zukunftsdialog Deutschland 2

    lemmer | 14.04.12 17:13 14.04.12 22:43

  15. Was soll das bringen? 2

    fiesemoepps | 14.04.12 19:27 14.04.12 19:45

  16. Die technische Sicherheit wird ständig fortentwickelt ... 1

    Raisch | 14.04.12 17:02 14.04.12 17:02

  17. Willkommen im Jahr 1996 1

    dabbes | 14.04.12 16:56 14.04.12 16:56

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

  1. ORWLCD: 3D-LCD kommt fast ohne Strom aus
    ORWLCD
    3D-LCD kommt fast ohne Strom aus

    Eine Art E-Paper-Display auf der Basis eines LCD haben Forscher aus Hongkong entwickelt. Es wird mit Licht beschrieben und braucht für die Anzeige keinen Strom. Es kann sogar dreidimensionale Bilder anzeigen.

  2. Respawn Entertainment: Erweiterung für Titanfall mit Schwerpunkt Koop
    Respawn Entertainment
    Erweiterung für Titanfall mit Schwerpunkt Koop

    Das US-Studio Respawn Entertainment kündigt das bislang größte Update für Titanfall an. Das soll vor allem einen Koopmodus namens Frontier Defense enthalten, in dem vier Spieler gegen immer stärkere Angriffe kämpfen. Außerdem wird die Grafik der PC-Version verbessert.

  3. FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
    FTDI
    Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen

    Ein Windows-Treiber sorgt dafür, dass Geräte mit gefälschten USB-Chips nicht mehr funktionieren. Nach dem einmaligen Einstecken in einen Windows-Rechner sind sie dann auch bei anderen Betriebssystemen funktionslos.


  1. 11:57

  2. 11:49

  3. 11:34

  4. 11:19

  5. 11:00

  6. 10:22

  7. 09:50

  8. 09:09