Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ab 900 US-Dollar: Microsoft…

Ab 900 US-Dollar: Microsoft gibt Preis für Surface Pro bekannt

Der Preis für das lang erwartete Surface Pro steht fest. Microsoft will sein zweites Surface-Tablet im Januar 2013 ausliefern, diesmal mit Windows 8 und x86-CPU statt mit Windows RT und ARM-Prozessor.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. <IRONIE>Für 899.- Euro wird es sicher der Renner</IRONIE> 11

    motzerator | 29.11.12 22:14 01.12.12 17:29

  2. Das Preis geht doch vollkommen IO (Seiten: 1 2 ) 24

    PatrickFoster | 30.11.12 01:36 01.12.12 02:40

  3. Schwer daneben 5

    Lu | 30.11.12 10:47 30.11.12 19:52

  4. Warum ... 1

    LobbyRegime | 30.11.12 17:54 30.11.12 17:54

  5. Wer benutzt denn "Metro" Apps auf so einem Gerät, wenn 5

    ve2000 | 30.11.12 01:04 30.11.12 14:25

  6. Mal *grob* nachgerechnet 9

    ChilliConCarne | 30.11.12 08:22 30.11.12 13:33

  7. Nein, die alten sind (auch schon) am Preis gefloppt 1

    Everesto | 30.11.12 12:26 30.11.12 12:26

  8. Die Frage ist warum das beim ersten mal nicht geklappt hat 4

    stoneburner | 30.11.12 09:28 30.11.12 11:27

  9. viel zu teuer! 19

    ikso | 29.11.12 22:12 30.11.12 10:47

  10. Der Preis ist egal. 1

    rangnar | 30.11.12 10:04 30.11.12 10:04

  11. Das Surface *könnte* boomen, wenn... 9

    Vanger | 29.11.12 23:18 30.11.12 09:28

  12. Sehr witzig!! ;) 4

    Anonymer Nutzer | 29.11.12 23:49 30.11.12 08:32

  13. 199 USD? 11

    DaM | 29.11.12 22:50 30.11.12 08:10

  14. Nicht nur zu teuer, sondern auch zu schwer... 9

    Itchy | 29.11.12 22:55 30.11.12 02:26

  15. Wollte eigentlich auf das Surface warten, aber ... 3

    Centin | 30.11.12 00:20 30.11.12 00:36

  16. 900? so viel hat es gekostet 1

    ubuntu_user | 29.11.12 23:11 29.11.12 23:11

  17. bist du jeck? loser teil (kt) 1

    HansJoppe | 29.11.12 22:54 29.11.12 22:54

  18. im Janaut 2013 3

    AIM Schrott | 29.11.12 22:00 29.11.12 22:13

  19. @golem Janaut 1

    ternes3 | 29.11.12 22:01 29.11.12 22:01

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Ingenieur (m/w) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
    dSPACE GmbH, Böblingen
  2. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Senior JavaEE-Softwareentwickler (m/w)
    SEEBURGER AG, Bretten bei Karlsruhe
  4. Senior Consultant ICT Communications (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26