Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ab 900 US-Dollar: Microsoft…

Schwer daneben

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwer daneben

    Autor: Lu 30.11.12 - 10:47

    Abgesehen vom Preis: Wer von euch möchte ein 900g Tablet länger als 10 Minuten in der Hand halten?

    Überlegt man sich das mal ist das in etwa eine Oktoberfest Maß die man da hält (das Glas ist aufgrund der typischen Füllmenge - jeder der schon mal dort war weis was ich meine - vernachlässigter ;-) )

    Außerdem ist der Akku mit 4 Stunden in meinen Augen zu knapp. Apple hat hier (Air Modellreihe) gezeigt das lange Akkulaufzeit und kompakte Abmessungen mit durchaus leistungsfähiger Hardware vereinbar sind.

    Der Speicher ist mit 64GB einfach zu klein. Was für ARM Tablets funktioniert klappt bei x86 IMHO nicht. Ein paar altbekannte Programme will der User dann doch und das war's dann mit dem Speicher.

    Im ganzen finde ich das (inkl. dem Verkaufsstart im Januar) ganz schön fail.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schwer daneben

    Autor: SpiresAwake 30.11.12 - 11:11

    Für Leute, die damit hauptsächlich auf der Couch oder sonstwo rumliegen wollen, gibt es das… *trommelwirbel* Surface.
    Das Pro ist weniger dazu gemacht (aber man hat trotzdem die Option).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schwer daneben

    Autor: Lu 30.11.12 - 11:14

    Ja, aber genau im Zug, Flugzeug oder beim Kunden vor Ort ist es mir wichtig unabhängig von der Steckdose zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schwer daneben

    Autor: ScratchX 30.11.12 - 16:03

    Richtig das was man möchte geht halt nur mit einem Kompromiss.
    Wir befinden uns nun grade an einem Punkt an dem eine neue Generation von Geräten ensteht.
    Ich finde den Ansatz des surface Pro gut und richtig. Ich möchte ein Gerät mit einer Datenbasis und das soll natürlich möglichst klein flexibel und mit touch sein.
    Die Entwicklung wird immer weiter gehen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schwer daneben

    Autor: Lu 30.11.12 - 19:52

    Ich weis aber nicht ob das Surface wirklich so eine Inmovation ist...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  2. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  4. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 699,00€
  3. 24,96€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. AR-Brille: Microsoft spricht über die Hardware der Hololens
    AR-Brille
    Microsoft spricht über die Hardware der Hololens

    Hot Chips 28 Vier wesentliche Komponenten der AR-Brille Hololens hat Microsoft selbst entwickelt: den Akku, das Display, die Tiefenkamera und die Holographic Processing Unit. Die Gründe sind einleuchtend.

  2. Ransomware: Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
    Ransomware
    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

    Ein Windows-Update wiegt die Nutzer in Sicherheit, haben sich die Hersteller des Erpressungstrojaners Fantom wohl gedacht. In diesem Fall ist jedoch besondere Vorsicht geboten.

  3. Megaupload: Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA
    Megaupload
    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

    Kim Dotcom geht vor Gericht gegen die drohende Auslieferung an die USA vor. Derweil hat das FBI wieder einmal die Kontrolle über eine der beschlagnahmten Megaupload-Domains verloren.


  1. 07:26

  2. 13:49

  3. 12:46

  4. 11:34

  5. 15:59

  6. 15:18

  7. 13:51

  8. 12:59