Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ab 900 US-Dollar: Microsoft…

Wer benutzt denn "Metro" Apps auf so einem Gerät, wenn

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer benutzt denn "Metro" Apps auf so einem Gerät, wenn

    Autor: ve2000 30.11.12 - 01:04

    er anstelle der, formulieren wir es diplomatisch, Apps von fragwürdiger Qualität, ECHTE Programme, die auch funktionieren, laufen lassen kann?
    Ich habe W8 installiert und demzufolge auch die ein oder andere "App" ausprobiert.
    Musik, Skype, Video, Browser etc.
    Und keines von denen kam auch nur ansatzweise an die Qualität der "normalen" Programme ran.
    Das spiegeln auch die Rezensionen zu den entsprechenden Apps wieder.

    Man hätte ein Tablet mit Win-RT und AUSSCHLIESSLICH Apps (komplett ohne verkrüppelten Desktop) anbieten sollen. Noch ein knackiger Name dazu, um Verwechselungen auszuschliessen.
    Preis ab, sagen wir 349,-

    Und das Win-Pro Tablet hätte man mit einem OPTIONAL zu/umschaltbaren "Tablet Modus" für unterwegs, ausstatten sollen.
    Aber nicht dieses Hin und Her Gehampel....

    Also an sich finde ich die Idee, ein Tablet mit "zwei" Betriebssystemen anzubieten, nicht schlecht, aber hätte man die nicht sauberer trennen können? ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.12 01:18 durch ve2000.

  2. Re: Wer benutzt denn "Metro" Apps auf so einem Gerät, wenn

    Autor: PatrickFoster 30.11.12 - 02:13

    warum Metro Apps statt "ECHTER Programme".... ganz einfach....

    echte programme sind sowas von touch ungeeignet und wenn ich ein tablet nutze dann meistens ohne Maus. Und sehr oft reichen auch einfach simple Funktionen aus.

    zu den bewertungen.

    Musik 3/5 Sternen bei 282 Bewertungen
    Hauptmeckergrund zu unübersichtlich. ich hätte mir hier auch gewünscht das sie das Zuneapp konzept weiter entwickeln, welches verdammt gut war. Aber zum einfachen abspielen und streamen funktioniert sie sehr gut. Hierzu muss man sagen die app ist definitiv nicht als Datenbankapp gedacht, was die meisten eben enttäuscht aber die simplen funktione reichen für das was sie soll. und die Performance sollte noch etwas zulegen

    Skype 3,5/5 Sternen beo 3697 Bewertungen
    hab ich leider keine eigenen erfahrungswerte
    Video 2,5/5 Sternen bei 58 Bewertungen
    Hauptmeckergrund das nur ein paar Codecs unterstützt werden was außer beim VLC player normal ist, ansonsten einfache solide app für touch. auf dem PRO kannst aber ohne Probleme VLC installieren also alles ok

    wo du das mit dem Brower her hast, keine Ahnung! Der IE10 arbeitet sehr fix und ist sehr gut auf Touch optimiert, geht aber mit der maus auch ganz gut. Bei bedarf kann man ja nen eigenen Installieren oder einfach die Desktop version nutzen.

  3. Re: Wer benutzt denn "Metro" Apps auf so einem Gerät, wenn

    Autor: ve2000 30.11.12 - 03:13

    PatrickFoster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum Metro Apps statt "ECHTER Programme".... ganz einfach....
    >
    > echte programme sind sowas von touch ungeeignet und wenn ich ein tablet
    > nutze dann meistens ohne Maus. Und sehr oft reichen auch einfach simple
    > Funktionen aus.

    Dafür hast Du ja den beim "Pro" den Stift/Stylus, damit "richtige" Programme bedienbar sind. :-)

    >
    > zu den bewertungen.
    >
    > Musik 3/5 Sternen bei 282 Bewertungen
    > Hauptmeckergrund zu unübersichtlich. ich hätte mir hier auch gewünscht das
    > sie das Zuneapp konzept weiter entwickeln, welches verdammt gut war. Aber
    > zum einfachen abspielen und streamen funktioniert sie sehr gut. Hierzu muss
    > man sagen die app ist definitiv nicht als Datenbankapp gedacht, was die
    > meisten eben enttäuscht aber die simplen funktione reichen für das was sie
    > soll. und die Performance sollte noch etwas zulegen

    Als ich "Musik" zum ersten Mal benutzt habe, hatte sie noch 3.5/5 ;-)
    Die Performance ist grottig bis unterirdisch für solch eine simple App.
    Eigene GESPEICHERTE Musik wird teilweise garnicht gespielt (DRM bla), oder nur 60 Sekunden oder online gestreamt.
    DLNA? Streaming vom NAS?
    EIGENE Online-Streams?
    Unübersichtlich, unintuitiv
    Habs dann nicht mehr weiter getestet..

    > Skype 3,5/5 Sternen beo 3697 Bewertungen
    > hab ich leider keine eigenen erfahrungswerte
    Webcam nicht erkannt, Accountwechsel nach Anmeldung NICHT MEHR möglich.
    Noch Fragen? Unbenutzbar.
    Desktop-Skype funktioniert.

    > Video 2,5/5 Sternen bei 58 Bewertungen
    > Hauptmeckergrund das nur ein paar Codecs unterstützt werden was außer beim
    > VLC player normal ist, ansonsten einfache solide app für touch. auf dem PRO
    > kannst aber ohne Probleme VLC installieren also alles ok
    Die Video App ist lächerlich im Vergleich zu Android Apps!
    Schon mal eigene Videos hinzugefügt? Geht nicht ohne Desktop!
    >http://support.xbox.com/de-DE/music-and-video/video/how-to-add-video
    DLNA? Streaming vom NAS?
    EIGENE Online-Streams?
    Klar kann ich VLC/wasauchimmer installieren.
    Das ist ja der Punkt den ich ansprechen wollte...:
    > "Wer benutzt denn "Metro" Apps auf so einem Gerät...."

    >
    > wo du das mit dem Brower her hast, keine Ahnung! Der IE10 arbeitet sehr fix
    > und ist sehr gut auf Touch optimiert, geht aber mit der maus auch ganz gut.
    > Bei bedarf kann man ja nen eigenen Installieren oder einfach die Desktop
    > version nutzen.
    Ok, beim IE 10 beruht das mehr auf persönlichen Vorlieben.
    Chrome/FF in Vollversion.

    PS: die angesprochenen Apps waren nur Beispiele, aber auch bei den (von mir getesteten) Drittanbieter-Apps sind die Desktop Alternativen um Längen überlegen.
    Zusammenfassend muss ich sagen, das mich (bis jetzt), nicht eine einzige App wirklich überzeugt hat.
    Bei Android gibts auch viel (hauptsächlich) Müll, aber auch einige wirklich gut benutzbare Apps.
    Naja vielleicht wirds bei W8 ja noch.
    Ich würd's Surface trotzdem kaufen, aber nicht zu diesem Preis.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.12 03:18 durch ve2000.

  4. Re: Wer benutzt denn "Metro" Apps auf so einem Gerät, wenn

    Autor: cappuccino 30.11.12 - 09:49

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Als ich "Musik" zum ersten Mal benutzt habe, hatte sie noch 3.5/5 ;-)
    > Die Performance ist grottig bis unterirdisch für solch eine simple App.
    > Eigene GESPEICHERTE Musik wird teilweise garnicht gespielt (DRM bla), oder
    > nur 60 Sekunden oder online gestreamt.

    Ja? Also meine Musik wird vom Netzwerkshare perfekt gestreamt und gelistet.

    > DLNA? Streaming vom NAS?

    Dafür benutze ich Multimedia8. Streamt Filme und Musik von einem Serviio DLNA oder vom Netzwerkshare. Dieser Pfad muss nur zur Musik-Bibliothek hinzugefügt und als Standard definiert werden. Schon klappt es auch mit der Musik :-)

    > EIGENE Online-Streams?
    > Unübersichtlich, unintuitiv
    > Habs dann nicht mehr weiter getestet..

    > Webcam nicht erkannt, Accountwechsel nach Anmeldung NICHT MEHR möglich.
    > Noch Fragen? Unbenutzbar.
    > Desktop-Skype funktioniert.

    Du gehörst zu dieser Gruppe klicken ohne zu lesen! Es wird ausdrücklich beim Setup von Skype hingewiesen, ob ein neuer Account, oder ob ein bestehender Account benutzt werden soll und ob dieser mit deiner Live ID verknüpft werden soll! Erst lesen, dann klicken! Die Trennung kann man unkompliziert per Email an den Skype Support wieder lösen! Früher oder später wird es keine Unterschiedlichen IDs mehr geben sobald Microsoft Live Dienste mit Skype zu 100% zusammengeführt sind.


    > Die Video App ist lächerlich im Vergleich zu Android Apps!
    Benutz halt diese... sogar mit MKV Support
    http://www.greatwindowsapps.com/app/mobilehd-media-player
    Vom RT Desktop sende ich Filme direkt über den Explorer ohne Tools auf meinem TV :-)

  5. Re: Wer benutzt denn "Metro" Apps auf so einem Gerät, wenn

    Autor: derKlaus 30.11.12 - 14:25

    PatrickFoster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wo du das mit dem Brower her hast, keine Ahnung! Der IE10 arbeitet sehr fix
    > und ist sehr gut auf Touch optimiert, geht aber mit der maus auch ganz gut.
    > Bei bedarf kann man ja nen eigenen Installieren oder einfach die Desktop
    > version nutzen.
    Ich bin bis auf diesen Punkt voll und ganz Deiner Meinung. Der Metro IE 10 ist aber nicht sehr schön bedienbar. Testweise hab ich über den mal in den Office Web Apps ein Dokument erstellt. Da war der Metro Browser teils so langsam. dass ich drei bis vier Worte schon getippt hatte. Bei einem möglichen Vertipper ist das absolutes Gift. Mit dem Desktop Browser gabs keinerlei Probleme (auf derselben Hardware).

    Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was ich von den metro Apps halten soll (Windows 8 finde ich jedoch sehr gelungen): Meiner Meinung nach stimmt da die Performance noch nicht so 100prozentig, was jedoch nicht an der Hardware liegen kann, da ich Win 8 auf mehreren Plattformen schon ausprobiert hab. Bin jedoch guter Hoffnung, dass MS und die diversen Entwickler das noch in den Griff bekommen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  2. Digital Performance GmbH, Berlin
  3. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 525,01€
  2. 202,86€ mit Coupon: LKFPAD10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Raumfahrt: Europa bleibt im All
    Raumfahrt
    Europa bleibt im All

    Nicht so viel wie gewünscht, aber genug zum Weitermachen: Die Ministerkonferenz der Esa-Mitglieder hat einen Etat von zehn Milliarden Euro für die europäische Raumfahrtagentur bewilligt. Damit kann die Esa wichtige Projekte umsetzen, etwa die zwei Exomars-Missionen und die Verlängerung der ISS-Laufzeit.

  2. Nationale Sicherheit: Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China
    Nationale Sicherheit
    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

    Aixtron darf nicht nach China verkauft werden. Die US-Regierung befürchtet, dass der Käufer damit Zugriff auf militärisch relevante Technik bekäme und hat die Übernahme untersagt.

  3. Die Woche im Video: Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast
    Die Woche im Video
    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

    Golem.de-Wochenrückblick In dieser Woche haben sich alle so über den Telekom-Angriff aufgeregt, dass fast unbemerkt blieb: HPE hat endlich wieder über The Machine geredet. Und in Deutschland wurde eine hirnrissige Digitalcharta vorgestellt. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 13:37

  2. 11:12

  3. 09:02

  4. 18:27

  5. 18:01

  6. 17:46

  7. 17:19

  8. 16:37