Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer Iconia B1: Neue Details…

Acer und Konkurrent?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Acer und Konkurrent?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.01.13 - 13:19

    Soll ich lachen oder weinen?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Das A510 ist gar nicht so übel!

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.13 - 13:27

    War auch etwas skeptisch... habe aber damals bei dem Preis-/Leistungsverhältnis nicht nein sagen können. Bis auf eine etwas zu scharfe Kante an den kurzen Seiten des Gehäuses habe ich aber echt nichts daran auszusetzen. Läuft spätestens seit dem Update auf 4.1 sehr stabil und flüssig. Ich würde zwar inzwischen das A700 empfehlen (höhere Auflösung bei fast identischem Preis) aber wem die Auflösung ausreicht...

    EDIT:
    Es gibt doch was auszusetzen: Das A510 benötigt ein spezielles Ladekabel von Acer. Es gibt keine Alternativanbieter und das Netzteil ist (wenn es denn überhaupt mal verfügbar ist) mit ¤37,- hochgradig unverschämt teuer!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.13 13:31 durch Versuchsperson.

  3. Re: Das A510 ist gar nicht so übel!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.01.13 - 13:39

    Hat das A510 nicht ein TN-Display? Wie alle Acer-Laptops? Nee danke... Habe mir lange genug die Augen mit billigem TN zerstört...

    Natürlich ist mir Auflösung wichtig, wenn aber das Panel an sich scheiße ist, bringen auch 1000 ppi nichts...

    Edit: Auch wenn Asus auch aus Cina/Taiwan kommt, habe ich mir das Zenbook Prime UX31A geholt und bin echt begeistert.

    Es gibt den ja jetzt auch mit Multitouch. x3
    Ein Tablet wäre nichts für mich, ich brauch eine Hardwaretastatur, die mit der Qualität einer richtigen mithalten kann (da kann man die Bluetoothdocks gleich weg schmeißen!)

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.13 13:45 durch Lala Satalin Deviluke.

  4. Re: Das A510 ist gar nicht so übel!

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.13 - 14:13

    > Hat das A510 nicht ein TN-Display? Wie alle Acer-Laptops? Nee danke... Habe
    > mir lange genug die Augen mit billigem TN zerstört...

    Das Display ist bis auf die niedrige Auflösung sehr gut!

  5. Re: Das A510 ist gar nicht so übel!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.01.13 - 14:51

    Was heißt gut? Blickwinkelstabil? Besteht es folgendes Testbild? Wenn hier oben und unten andere Farben sind, hat das Display bei mir schon verloren:

    http://www.lagom.nl/lcd-test/viewing_angle.php#angleGrey

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Das A510 ist gar nicht so übel!

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.13 - 15:10

    > Was heißt gut? Blickwinkelstabil? Besteht es folgendes Testbild? Wenn hier
    > oben und unten andere Farben sind, hat das Display bei mir schon verloren:
    >
    > www.lagom.nl#angleGrey

    Habe das Tablet nicht vor mir... aber das Testbild zeigt bei mir schon auf meinem Laptop oben und unten unterschiedliche Farben ;-) Und das ist bestimmt nichts billiges: Lenovo T520

    Im normalen Betrieb ist das Tablet-Display aber blickwinkelstabil... habe noch keine Farbveränderungen gesehen. Auch die Ausleuchtung ist nicht fleckig oder so was. Meine Freundin sagt sogar ihr würde das Bild auf dem Acer von den Farben und der Helligkeit besser gefallen als das meines Nexus 10. (Gut für mich - darf ich also weiter mit spielen ;-))

  7. Re: Das A510 ist gar nicht so übel!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.01.13 - 15:13

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was heißt gut? Blickwinkelstabil? Besteht es folgendes Testbild? Wenn
    > hier
    > > oben und unten andere Farben sind, hat das Display bei mir schon
    > verloren:
    > >
    > > www.lagom.nl#angleGrey
    >
    > Habe das Tablet nicht vor mir... aber das Testbild zeigt bei mir schon auf
    > meinem Laptop oben und unten unterschiedliche Farben ;-) Und das ist
    > bestimmt nichts billiges: Lenovo T520

    Es ist schwer ein Notebook mit IPS-Panel zu finden. :/
    Auch die teureren haben oft billige TN... Ich kanns nicht nachvollziehen... So ein IPS kostet war mehr, aber es ist weitaus besser für die Augen.

    Sind die Farben die danach folgen wenigstens recht gleichmäßig? Wenn nicht, dann hat dein Lenovo ein ziemlich billiges TN.

    > Im normalen Betrieb ist das Tablet-Display aber blickwinkelstabil... habe
    > noch keine Farbveränderungen gesehen. Auch die Ausleuchtung ist nicht
    > fleckig oder so was. Meine Freundin sagt sogar ihr würde das Bild auf dem
    > Acer von den Farben und der Helligkeit besser gefallen als das meines Nexus
    > 10. (Gut für mich - darf ich also weiter mit spielen ;-))

    Musst mal gucken ob du es in die Hand bekommst. Wäre interessant zu wissen wie die Testbilder darauf abschneiden.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Das A510 ist gar nicht so übel!

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.13 - 15:20

    > Musst mal gucken ob du es in die Hand bekommst. Wäre interessant zu wissen
    > wie die Testbilder darauf abschneiden.

    Heute Abend werde ich ihr es bestimmt für ein paar Minuten entreißen können... irgendwann wird sie ja mal auf Toilette müssen ;-)

  9. Re: Das A510 ist gar nicht so übel!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.01.13 - 15:29

    oO Also ich sitz lieber an einem Laptop anstatt mein Talk von den Fingerspitzen auf eine Glasplatte zu schmieren. xD

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Das A510 ist gar nicht so übel!

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.13 - 15:40

    > oO Also ich sitz lieber an einem Laptop anstatt mein Talk von den
    > Fingerspitzen auf eine Glasplatte zu schmieren. xD

    So habe ich auch mal gedacht... dann habe ich mir das erste Tablet gekauft. Inzwischen sind es drei (Acer A510, Nexus 7 und Nexus 10) und meine (privaten) Laptops verstauben in der Ecke. Wirklich genutzt wird nur noch mein Haupt-PC (hauptsächlich weil dort meine MythTV-Installation drauf läuft) und mein Entwicklungs-Laptop (Ubuntu für Android-Entwicklung mit Eclipse) wenn ich der Meinung bin auf der Arbeit noch nicht genug programmiert zu haben ;-)

  11. Re: Das A510 ist gar nicht so übel!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.01.13 - 16:35

    Na ja ich hab das mal ausprobiert und finde es nicht so toll. Die Geräte fühlen sich sehr langsam an und das Surfen macht keinen Spaß.

    Kaum etwas ist anpassbar und die Browser haben nur die nötigsten Funktionen und sind nahezu unbedienbar...

    Ich glaube ich werde mir nen Schenker Laptop kaufen bevor es durch den Tablet-Hype keine mehr gibt...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Das A510 ist gar nicht so übel!

    Autor: Konnektor 05.01.13 - 14:27

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe das Tablet nicht vor mir... aber das Testbild zeigt bei mir schon auf
    > meinem Laptop oben und unten unterschiedliche Farben ;-) Und das ist
    > bestimmt nichts billiges: Lenovo T520

    Ich kann's nur für das T430s bestätigen: Heutzutage noch derart grottige, miese, schlechte Displays zu DIESEN Preisen zu verkaufen, ist eine absolute Frechheit. Ein anständiges Display wurde nicht einmal gegen Aufpreis angeboten. :-( Und ein Hardware-Blob von Apple (mit sehr gutem Display!) kam nicht in Frage.

    Ob Lenovo irgendwann ein Licht aufgeht, dass bald jedes Tablet oder Handy ein besseres Display hat als ihre eigenen Notebooks?

  13. Re: Das A510 ist gar nicht so übel!

    Autor: Horsty 07.01.13 - 09:23

    Konnektor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versuchsperson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe das Tablet nicht vor mir... aber das Testbild zeigt bei mir schon
    > auf
    > > meinem Laptop oben und unten unterschiedliche Farben ;-) Und das ist
    > > bestimmt nichts billiges: Lenovo T520
    >
    > Ich kann's nur für das T430s bestätigen: Heutzutage noch derart grottige,
    > miese, schlechte Displays zu DIESEN Preisen zu verkaufen, ist eine absolute
    > Frechheit. Ein anständiges Display wurde nicht einmal gegen Aufpreis
    > angeboten. :-( Und ein Hardware-Blob von Apple (mit sehr gutem Display!)
    > kam nicht in Frage.
    >
    > Ob Lenovo irgendwann ein Licht aufgeht, dass bald jedes Tablet oder Handy
    > ein besseres Display hat als ihre eigenen Notebooks?


    Lenovo hatte schon seit Jahren blickwinkelstabile und auch FullHD Displays bei NB im Sortiment! Findet man allerdings nicht beim Discount um die Ecke.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Köln
  3. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  4. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 14,99€
  3. 239,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. Nationale Sicherheit: Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China
    Nationale Sicherheit
    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

    Aixtron darf nicht nach China verkauft werden. Die US-Regierung befürchtet, dass der Käufer damit Zugriff auf militärisch relevante Technik bekäme und hat die Übernahme untersagt.

  2. Die Woche im Video: Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast
    Die Woche im Video
    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

    Golem.de-Wochenrückblick In dieser Woche haben sich alle so über den Telekom-Angriff aufgeregt, dass fast unbemerkt blieb: HPE hat endlich wieder über The Machine geredet. Und in Deutschland wurde eine hirnrissige Digitalcharta vorgestellt. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.


  1. 11:12

  2. 09:02

  3. 18:27

  4. 18:01

  5. 17:46

  6. 17:19

  7. 16:37

  8. 16:03