1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer Iconia Tab A511: Tablet…

Meiner Ansicht nach ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meiner Ansicht nach ...

    Autor ViNic 21.12.12 - 09:26

    ... ist das zu teuer. Vielleicht für 299¤, wäre es angemessener.

    Grund, ab nen Preis von 400 ¤, müsste es sich Qualitativ mit dem iPad stellen.
    Und das kann es nicht. Leistung ist genug, keine Frage.

    Jedoch der Support, das Angebot an Software (besonders für Tabletts), die Qualität allgemein, steht weit hinter Apple zurück.

    Software

    Mir ist bis heute nicht ersichtlich, was für mein Tablett geignet erscheint und was nicht. Freilich, ausführen kann ich sie alle, oder bisher alles erprobte. Nur, wer sich mit Pixelbrei zufrieden gibt, weil die Software dem Bild angepasst werden muss ... hat wohl sehr niedrige Ansprüche ... oder gar keine.

    Zuweil, im PlayStore man ungemein viel Schrott findet. Als iPhone-Besitzer, kenne ich das vom Apple App-Store gar nicht. Zwar findet man auch so einigen Mist, verglichen zum Android, ist es aber sauber.

    Support

    Beim Acer das gleiche wie beim Samsung. Erst jetzt wird Jelly ausgeliefert, wo schon 4.2 draußen ist. Ob ich ein Update auf 4.2 bekomme, muss ich abwarten. Bisherige Erfahrungen aus dem Netz, zeigen mir momentan aber, das Jelly auch das letzte sein könnte. Obwohl, eine kleine Hoffnung besteht, Samsung soll seine "flagschiffe" besser unterstützen. Hoffentlich ...

    Qualität

    Ich habe mir ein Android gekauft, weil ich mir neben eigenen Erfahrungen über Android sammeln, auch vereinfachungen (kein iTunes für Linux) bei der Kommunikation erhoffte, zb. Wifi und Bluetooth verbindung mit meinem Linux Laptop und ein Gerät haben wollte, womit ich einfach ohne fummelei, arbeiten könnte. Nun, das Gerät ist in dem Sinne gut, weil man es verbinden kann. Nur die Software im Android, schmälert den Eindruck ungemein.

    Ich habe mehr wie 4 Tage basteln müssen, damit ich einfache Videos im Netz ansehen kann. Flash soll ja nicht mehr unterstützt werden, also steht man am Anfang im Regen. Wenn man nicht weiß, was man tut, sitzt man zum Teil vor einem vollig unbrauchbarem Gerät. Bei 3 Browsern! (Firefox, Google Chrome und das Adnroid eigene) fällt sie Seitendarstellung unterschiedlich aus und keines davon kann mehr, wie das andere (zb. Flash-Inhalte einfach abspielen). MyVideo kann ich zb. bis heute noch vergessen. Gegenüber iOS ist Android, das reinste Chaos. Keine einheitliche Bedienung.

    Ich besitze nun seit 8 Tagen ein Samsung Galaxy Note 10.1 GT-N8010, mit ähnlicher Technik ( 1,4 GHz Quad, Pen usw., aber ohne Tegra glaub ich). Zum Preis von 450¤, ist es ebenfalls hinausgeschmissenes Geld.

    Wer gutes Gerät haben und sparen will, geht zu Apple. Wer günstig will, holt sich vielleicht ein Nexus für 199¤, wo zumindest Updates aktuell sein sollen. Alles darüber muss sich mit Apple messen und kommt nicht dagegen an und ist nicht einmal ebenbürtig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Meiner Ansicht nach ...

    Autor neocron 21.12.12 - 09:40

    ich stiffezu, es ist eindeutig zu teuer, wer kauft sich dieses tablet, wenn er als alternative eine ganze fuelle anderer zu spuerbar weniger haben kann.
    fuer 400 euro bekomme ich ein nexus 10, welches diesem hier in allen belangen ueberlegen sein sollte! absolut nicht nachvollziehbar!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Meiner Ansicht nach ...

    Autor LH 21.12.12 - 09:43

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fuer 400 euro bekomme ich ein nexus 10, welches diesem hier in allen
    > belangen ueberlegen sein sollte! absolut nicht nachvollziehbar!

    Dieses Tablet hier hat 32GB Speicher und UMTS. Außerdem hat es einen SD-Slot! Für 32GB zahlst du bei Google beim Nexus 10 schon 499 EUR. UMTS gibt es gar nicht, würde aber wohl mind. 50 EUR Aufpreis kosten.
    Insofern stimmen deine Vermutungen nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 09:44 durch LH.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Meiner Ansicht nach ...

    Autor Flyns 21.12.12 - 09:45

    Mutiger Beitrag ;-)
    Nachdem ich nun schon eine ganze Weile beide Systeme nutze kann ich meine ursprüngliche Meinung nur bekräftigen und dir absolut uneingeschränkt zustimmen.

    Viele sehen halt immer nur die Hardware und vergessen, dass gute Hardware ohne gute Software auch schlecht ist. Während sich Android mittlerweile zwar gut entwickelt hat, sind die meisten Apps im PlayStore nach wie vor das reine Chaos...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Meiner Ansicht nach ...

    Autor trkiller 21.12.12 - 10:11

    naja IOS ist auch nicht gerade das gelbe vom Ei und Android 10 mal nicht.
    Seit dem Start des DesireHD bin ich mit Android unterwegs, zwischendurch wieder ein Iphone und WindowsPhone und bin wieder bei Android gelandet, obwohl ich es nicht sonderlich mag (Ausser Nexus Geräte).

    Das letzte Iphone was ich für 1-2 Wochen verwendet hatte war der 4er und das war alles andere als gut. Hatte auch Probleme mit der Software(Hänger im Menü usw.) und der Hardware(Kein Empfang).

    Mittlerweile werde ich wieder zu Microsoft wechseln, Grund? Das System läuft super Stabil ist schnell und hängt nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Meiner Ansicht nach ...

    Autor Horsty 21.12.12 - 10:15

    ViNic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist das zu teuer. Vielleicht für 299¤, wäre es angemessener.
    >
    > Support
    >
    > Beim Acer das gleiche wie beim Samsung. Erst jetzt wird Jelly ausgeliefert,
    > wo schon 4.2 draußen ist. Ob ich ein Update auf 4.2 bekomme, muss ich
    > abwarten. Bisherige Erfahrungen aus dem Netz, zeigen mir momentan aber, das
    > Jelly auch das letzte sein könnte. Obwohl, eine kleine Hoffnung besteht,
    > Samsung soll seine "flagschiffe" besser unterstützen. Hoffentlich ...
    >
    >

    Interessant, dass die Applekäufer immer wieder die gleichen Argumente bringen.
    Updates, bei Smartphones und Tablets scheinbar sooo wichtig, bei Windows aber gar nicht.(man vergl. wer dort den 14jährigen Support von xp lobt!).

    Frage doch mal echte Käufer. Im MM werden die nun verkauft, frage dort an der Kasse 10 Kunden, wo der Unterschied zwischen JB und ICS liegt.
    Oder frage den Verkäufer.

    Jeder glaubt zu wissen, dass neu HIERBEI neu bessser ist, weiss aber nicht warum oder gar WAS!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 10:17 durch Horsty.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Meiner Ansicht nach ...

    Autor ViNic 21.12.12 - 10:44

    Horsty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Interessant, dass die Applekäufer immer wieder die gleichen Argumente
    > bringen.
    > Updates, bei Smartphones und Tablets scheinbar sooo wichtig, bei Windows
    > aber gar nicht.(man vergl. wer dort den 14jährigen Support von xp lobt!).
    >

    Interessant, das du es scheinbar runterspielen versuchst. Als Applekäufer, kenne ich es auch nicht anders. Und zum Preis, das dem Apple schon ebenbürtig ist, sollte man das selbe erwarten.

    >
    > Frage doch mal echte Käufer. Im MM werden die nun verkauft, frage dort an
    > der Kasse 10 Kunden, wo der Unterschied zwischen JB und ICS liegt.
    > Oder frage den Verkäufer.
    >

    Ich bin wohl kein echter Käufer? Was bin ich dann? Ich kenne den Unterschied zwischen JB und ICS nun auch nicht, auch nicht zwischen iOS5 und iOS6. Ich weiß nur, durch den Beitrag auf Golem zu JB, das sich die Icons nun automatisch verschieben und Platz machen. Das war auf dem Android 4 noch nicht so. Nur wird jetzt JB weiterhin mit Sicherheitsupdates und Updates unterstützt ... bei einem Gerät das nicht weniger kosten als ein iPad4?

    Fakt ist, bei Apple musste ich mich bisher nicht darum kümmern. Bei meinem Samsung, bastle ich heute noch ...

    > Jeder glaubt zu wissen, dass neu HIERBEI neu bessser ist, weiss aber nicht
    > warum oder gar WAS!

    Das ist doch ganz einfach. Jeder macht seine Erfahrungen selbst. Nur dann kann man auch wirklich über etwas Urteilen und darüber reden. Mit Quellen im Netz kann nun wirklich jeder um sich werfen. Momentan, ist das mein erster und letzter Android-Tablett und das beste daran, mir kann niemand irgendwas schön reden ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Meiner Ansicht nach ...

    Autor neocron 21.12.12 - 10:45

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > fuer 400 euro bekomme ich ein nexus 10, welches diesem hier in allen
    > > belangen ueberlegen sein sollte! absolut nicht nachvollziehbar!
    >
    > Dieses Tablet hier hat 32GB Speicher und UMTS. Außerdem hat es einen
    > SD-Slot!
    richtig, dafuer hat das nexus die doppelte aufloesung, mehr power, mehr ram, besseres bluetooth und nfc ...
    sd-slot sehe ich nicht als feature, allerdings hast du recht, es ist ein zusaetzliches feature, wenn andere es schaetzen!
    dazu wiegt das nexus nur 600g im vergleich zu diesem ding!

    > Für 32GB zahlst du bei Google beim Nexus 10 schon 499 EUR. UMTS
    > gibt es gar nicht, würde aber wohl mind. 50 EUR Aufpreis kosten.
    > Insofern stimmen deine Vermutungen nicht.
    Dann vergleiche es zum nexus 7!
    300 euro und du hast, fast identische ausstattung (unterschied lediglich sdslot und back kamera, dafuer nfc und besseres bluetooth beim nexus)
    hast die gleiche aufloesung, und das ganze steckt dann zusaetzlich noch in portablen 7 zoll!
    obendrein ist das nexus ein fliegengewicht mit etwas mehr als der haelfte des Gewichts!
    ich finde egal wie man es dreht ... dieser preis ist fuer das gegebene sehr hoch.
    Attrakitv macht es das jedenfalls nicht!

    anderes beispiel:
    das 7.7 zoll toshiba fuer 350 euro!
    gleiche ausstattung, bis auf umts, bietet dafuer allerdings ein amoled plus display! und ist mit 350 gramm nur halb so schwer!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 10:49 durch neocron.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

  1. Deutsche Grammophon: Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps
    Deutsche Grammophon
    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

    Klassische Musik aus dem Katalog des traditionsreichen Schallplattenlabels Deutsche Grammphon im Stream: Das ermöglicht die App DG Discovery, die jetzt für iOS verfügbar ist.

  2. Alibaba: Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September
    Alibaba
    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

    Es könnte der größte Börsengang der US-Geschichte werden - und dabei handelt es sich bei Alibaba um ein chinesisches Unternehmen. Jetzt mehren sich die Hinweise, dass der IPO für Mitte September 2014 geplant ist.

  3. Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
    Test Infamous First Light
    Neonbunter Actionspaß

    Gleiche Stadt, andere Superkräfte: Die alleine lauffähige Erweiterung First Light für das letzte Infamous hat schick-bunte Grafik, eine schwungvolle Story - und endlich eine sympathische Hauptfigur.


  1. 13:09

  2. 12:21

  3. 12:20

  4. 11:52

  5. 11:31

  6. 19:04

  7. 18:14

  8. 18:00