1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer Iconia Tab A511: Tablet…

Nexus 7, HANNspree ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nexus 7, HANNspree ...

    Autor: Icestorm 21.12.12 - 09:34

    kommen demnächst, etliche weitere Anbieter von Tabletts unter der 100¤-Marke kommen demnächst auf den Markt. 400-oder-mehr-¤uro-Tabletts werden sich nichtmehr sonderlich gut verkaufen. Etablierte Marken, wie das iPad könnten sich noch etwas halten, doch der Fahrstuhl fährt nach unten. In China gibts Noname-Tabletts für 50 ¤. Wenn die Welle erstmal richtig zu uns herüberschwappt, wird sich auch Apple nichtmehr diesem Preisdruck entziehen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nexus 7, HANNspree ...

    Autor: s1ou 21.12.12 - 09:39

    Selbst wenn ich statt dem Acer Tablet nicht 8 sondern 20 dieser China Tablets bekommen würde bringen sie mir nichts. Selbst 100 davon kann man leider nicht zu einem guten Tablet kombinieren sondern sie bleiben 100facher Elektroschrott. Unnütz von der Produktion bis zur Müllhalde.

    Ich hatte mal das A700. Das ist wie das A511 nur ohne UMTS, dafür mit Full-HD. Ging auch wieder zurück weil der Tegra 3 trotz Jelly Bean leider nicht für eine flüssige Darstellung in Browser und im App Menu reicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nexus 7, HANNspree ...

    Autor: Blasti 21.12.12 - 09:46

    Na ja, vergleiche mal ein iPad mit einem Billigtablett: Haptik, Verarbeitung, Display, akkulaufzeit und Updatepolitik sind da doch beim iPad um Faktor 10 besser als beim Chinaböller. Selbst diese 199 ¤ Plastikdinger legt man eigentlich direkt wieder hin wenn man mal mit dem iPad das vergnügen hatte.

    Beim iPad für 479 ¤ stimmt für mich auch das Preisgefüge irgendwie noch, allerdings würde ich nie auf die Idee kommen für 679 ¤ ein iPhone zu kaufen.

    In deinem Preissegment bewegen sich günste eBook Reader, deine Ausschau halte ichfür etwas gewagt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nexus 7, HANNspree ...

    Autor: Horsty 21.12.12 - 10:05

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommen demnächst, etliche weitere Anbieter von Tabletts unter der
    > 100¤-Marke kommen demnächst auf den Markt. 400-oder-mehr-¤uro-Tabletts
    > werden sich nichtmehr sonderlich gut verkaufen. Etablierte Marken, wie das
    > iPad könnten sich noch etwas halten, doch der Fahrstuhl fährt nach unten.
    > In China gibts Noname-Tabletts für 50 ¤. Wenn die Welle erstmal richtig zu
    > uns herüberschwappt, wird sich auch Apple nichtmehr diesem Preisdruck
    > entziehen können.

    Tja, wenn man so gar keine Ahnung hat, kann man so etwas schreiben. Der Anteil an 7" ist gering, der Anteil an Apple sehr hoch. Weder der Preis allein, noch die Größe unterstützen deine Aussage.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nexus 7, HANNspree ...

    Autor: Icestorm 21.12.12 - 10:49

    Horsty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Icestorm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kommen demnächst, etliche weitere Anbieter von Tabletts unter der
    > > 100¤-Marke kommen demnächst auf den Markt. 400-oder-mehr-¤uro-Tabletts
    > > werden sich nichtmehr sonderlich gut verkaufen. Etablierte Marken, wie
    > das
    > > iPad könnten sich noch etwas halten, doch der Fahrstuhl fährt nach
    > unten.
    > > In China gibts Noname-Tabletts für 50 ¤. Wenn die Welle erstmal richtig
    > zu
    > > uns herüberschwappt, wird sich auch Apple nichtmehr diesem Preisdruck
    > > entziehen können.
    >
    > Tja, wenn man so gar keine Ahnung hat, kann man so etwas schreiben. Der
    > Anteil an 7" ist gering, der Anteil an Apple sehr hoch. Weder der Preis
    > allein, noch die Größe unterstützen deine Aussage.

    Doch, mir sind schon Qualitätsunterschiede bewusst. Doch Qualität, Masse und Preis beeinflussen massiv den Markt. Nicht jeder, der ein Gerät als Reader, zum Mailen und Terminkalender nutzt, wird zu einem teureren iOS- oder Android-Gerät greifen.
    Die gleichen Argumente und Mechanismen, die Netbooks und jetzt Tablets dem PC-Markt Margen wegnehmen, werden auch im Tablet-Markt wirksam werden. Nur kaniblisiert sich dieser selbst, statt anderswo.
    Muss man seinen Kindern wirklich noch ein iPad oder Android kaufen, wenn man mit einem günstigeren Gerät nicht so sehr Angst um "spontanen Wertverlust" haben muss?
    Außerdem ist es ja nicht so, dass Billigtablets auf dem Status Quo verharren - die werden ebenso technisch voranschreiten, wenn auch nicht mit der Ausstattung wie Topgeräte. Aber braucht wirklich jeder Quadcore-Tablets mit 3D-Grafikchips?
    Oder Baustellen: teures ruggedized oder günstiges Gerät, das über lange Zeit ebenso seinen Dienst tut. Und wenn der Bulldozer drüberrollt oder wenn es im Beton versinkt, dann sind beide hinüber.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nexus 7, HANNspree ...

    Autor: s1ou 21.12.12 - 10:59

    Die billigen Chinageräte teilen sich alle 2 große Schwachstellen, das ist nicht die Performance, für email und Kalendar braucht man das nicht, wie du schon sagtest.

    1. Display
    Licht und Kontrastschwache Displays mit geringer Auflösung (manchmal auch hohe Auflösung). Das Bild das man sieht ist so schlecht das man sich selbst bei idealen Lichtverhältnissen anstregen muss damit man alles ordentlich erkennt. Lange Texte lesen, schon längere eMails nur unter zwang möglich.

    Das ganze gepart mit resistiver Eingabetechnik. Wutanfall garantie inclusive.

    2. Akku
    Könnte man auch als Pluspunkt durchgehen lassen. Nach 2 Stunden( Pi mal Daumen kann man sagen immer 40% von dem was auf er Packung steht) ist man von dem Elend erlöst weil dann der Akku schlapp macht. Eigentlich nie LiPo oder Li-Ion Akkus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  1. Osquery: Systemüberwachung per SQL von Facebook
    Osquery
    Systemüberwachung per SQL von Facebook

    Mit Osquery stellt Facebook ein Open-Source-Framework zur Systemüberwachung bereit, das SQL-basierte Suchanfragen erlaubt. Die Tabellen repräsentieren dabei Systemressourcen und die Technik läuft auf Linux und Mac OS X.

  2. Sicherheitslücke: Drupal-Team warnt erneut vor Folgen
    Sicherheitslücke
    Drupal-Team warnt erneut vor Folgen

    Wer seine Drupal-Installation nicht innerhalb von sechs Stunden nach Bekanntgabe der kürzlich entdeckten Sicherheitslücke gepatcht hat, sollte sein System als kompromittiert betrachten, warnt das Drupal-Team.

  3. Spieldesign: Kampf statt Chaos
    Spieldesign
    Kampf statt Chaos

    Game Connection 2014 Wenn Lara Croft oder ein Jediritter sich mit ihren Feinden anlegen, müssen Spielentwickler besonders sorgfältig arbeiten - so Adam Bormann, Lead Gameplay Designer bei 2K Games.


  1. 14:31

  2. 13:25

  3. 13:15

  4. 12:40

  5. 12:08

  6. 12:03

  7. 11:40

  8. 11:31