1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Action Launcher: Neuer…

Einen "Action Launcher" habe ich bereits seit zwei Jahren.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einen "Action Launcher" habe ich bereits seit zwei Jahren.

    Autor tomek 10.12.12 - 16:16

    Die App-Liste von "Windows Phone" funktioniert nämlich fast genauso. Wischbewegung nach links, auf einen Buchstaben tippen, um das Alphabet einzublenden, Anfangsbuchstaben der App antippen und App auswählen.
    Das geht insgesamt ziemlich fix. Schön, dass es jetzt wohl auch auf andere ankommt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Einen "Action Launcher" habe ich bereits seit zwei Jahren.

    Autor whoever 10.12.12 - 16:23

    Ehrlich? Fühlst du dich also derart gebeutelt von der bösen Android Welt?

    Ich will deine Welt nicht zerstören - ehrlich nicht. Aber Android konnte Apps schon viiiiiiiel früher alphabetisch anzeigen lassen, als Windows. Wenn ich mich erinnere eigentlich schon seit der Version 1.0, also dem Jahre 2008.

    Die Neuerung des Launchers besteht nicht darin, dass sie so geordnet sind. Zur Anordnung der Apps ist höchstens die Neuigkeit, dass man dies nicht mehr umschalten kann, genau so wie auf WP;)!

    Gruss, whoever

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Einen "Action Launcher" habe ich bereits seit zwei Jahren.

    Autor Himmerlarschundzwirn 10.12.12 - 16:26

    Der einzige, der mir gebeutelt scheint, bist hier im Moment du, da du den Einwand, dass dieser Launcher an den App-Launcher von WP erinnert (was übrigens auch Golem aufgefallen ist) mit einem Angriff auf dein heißgeliebtes Android gleichsetzt. Niemand hat davon gesprochen, dass Microsoft die alphabetische Sortierung von Apps erfunden hat. Also krieg dich mal bitte wieder ein! Gott ey...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Einen "Action Launcher" habe ich bereits seit zwei Jahren.

    Autor whoever 10.12.12 - 16:33

    Hm.... - mein Deutsch scheint definitv falsch zu sein... : "Schön, dass es jetzt wohl auch auf andere ankommt."

    Das klingt für mich schon ein wenig danach, als ob das als Neuerung interpretiert wurde... - aber eben, ich denke ich interpretiere das völlig falsch.

    @Edit: Weitere Erklärung.

    Gruss, whoever



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.12 16:36 durch whoever.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Einen "Action Launcher" habe ich bereits seit zwei Jahren.

    Autor vlow 10.12.12 - 16:36

    Ich hab Android und WP7 und der Launcher hat mich auch als allererstes an WP7 erinnert... Kein Grund sich auf den Schlips getreten zu fühlen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Einen "Action Launcher" habe ich bereits seit zwei Jahren.

    Autor whoever 10.12.12 - 16:41

    Fühl mich eigentlich nicht auf den Schlips getreten:). Mich nervt eigentlich nur, dass es bei allem um "wir hatten das früher...." zu gehen schein - hier sogar um etwas banales wie alphabetische Sortierung.
    Wenn dazu extra ein Thread aufgemacht wird, um zu zeigen, dass WP schon seit 2 Jahren das Alphabet beherrscht, dann finde ich dies ein wenig übertrieben. Ich hätte aber aber besser anders ausgedrückt, um auf diesen Punkt aufmerksam zu machen:).

    Gruss, whoever

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Einen "Action Launcher" habe ich bereits seit zwei Jahren.

    Autor tomek 10.12.12 - 16:55

    whoever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich? Fühlst du dich also derart gebeutelt von der bösen Android Welt?

    Wie kommst du darauf? Ich fühle mich weder von Android gebeutelt, noch empfinde die Android-Welt als böse.

    > Ich will deine Welt nicht zerstören - ehrlich nicht. Aber Android konnte
    > Apps schon viiiiiiiel früher alphabetisch anzeigen lassen, als Windows.
    > Wenn ich mich erinnere eigentlich schon seit der Version 1.0, also dem
    > Jahre 2008.

    Keine Sorge, du zerstörst meine Welt nicht.

    > Die Neuerung des Launchers besteht nicht darin, dass sie so geordnet sind.
    > Zur Anordnung der Apps ist höchstens die Neuigkeit, dass man dies nicht
    > mehr umschalten kann, genau so wie auf WP;)!

    Es ging mir nicht um die alphabetische Sortierung, sondern um das - wie ich finde - einfache und zügige Bedienkonzept. Und das ich es gut finde, dass es das jetzt(?) auch auf Android gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Einen "Action Launcher" habe ich bereits seit zwei Jahren.

    Autor Nephtys 10.12.12 - 16:56

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der einzige, der mir gebeutelt scheint, bist hier im Moment du, da du den
    > Einwand, dass dieser Launcher an den App-Launcher von WP erinnert (was
    > übrigens auch Golem aufgefallen ist) mit einem Angriff auf dein
    > heißgeliebtes Android gleichsetzt. Niemand hat davon gesprochen, dass
    > Microsoft die alphabetische Sortierung von Apps erfunden hat. Also krieg
    > dich mal bitte wieder ein! Gott ey...

    Niemand hat davon gesprochen, aber es indirekt - gewollt oder ungewollt - impliziert.


    Fakt ist: die Benutzerschnittstelle von jedem System ist für bestimmte Sachen besser oder schlechter.

    dieser neue Android-Launcher hat aber den Vorteil, genau das richtige Bedienkonzept für Android gewählt zu haben. Durch die enorm langen Ladezeiten von Apps (durch die Application Layer Architektur von Android bedingt) macht es hier sehr viel Sinn, direkt mit Shortcuts zu arbeiten (und diese trotzdem einheitlich aussehen zu lassen). Da auch der Launcher standardmäßig eine App ist und das Öffnen und Rendern sehr lange dauert, gilt das ebenso für den Starter links.

    Man spart tatsächlich wertvolle Zeit dadurch. Bei Windows Phone ist so etwas nicht der Fall, da die Ladezeiten erheblich kürzer sind (vieles wird erst dynamisch geladen).

    Ist also zwar interessant, wer so ein Konzept als erstes auf großem Kundenkreis eingesetzt hat erfolgreich; aber wie sinnvoll es ist ist was komplett anderes.

    BTW: Würden Richter das auch langsam erkennen wäre Apple vor Gericht nicht mehr halb so effizient.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Einen "Action Launcher" habe ich bereits seit zwei Jahren.

    Autor whoever 10.12.12 - 17:02

    Stimmt. Ich habe es etwas falsch formuliert und überreagiert. Dieser Reflex stammt von der ewigen "ich/FIrma X/System Y hatte es zu erst" Sache, die bei jedem Thema sofort kommt.
    Und da ich sie auch hier so gesehen hatte, habe ich den Kommentar so verfasst;)! Sorry - war nicht ganz so gemeint.

    Gruss, whoever

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Einen "Action Launcher" habe ich bereits seit zwei Jahren.

    Autor Himmerlarschundzwirn 11.12.12 - 07:47

    Dann sind wir alle wieder Freunde? :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Mittelerde Mordors Schatten: 6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
Mittelerde Mordors Schatten
6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
  1. Mordors Schatten Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

  1. Anonymisierung: Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken
    Anonymisierung
    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

    Ein großer Browser-Hersteller will den Anonymisierungsdienst Tor fest integrieren. Für die NSA wäre das ein Problem, für Millionen Nutzer der Weg in ein zweites Internet.

  2. Gutscheincodes: Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal
    Gutscheincodes
    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

    Die Taxizentralen bewerten auch Ubertaxi als illegal und fordern die Behörden auf, das US-Startup auch deswegen mit Verboten zu belegen. Uber unterbiete mit Gutscheincodes die festgelegten Taxitarife.

  3. Chris Roberts: "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"
    Chris Roberts
    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

    55 Millionen US-Dollar sind eine Menge Geld, der Eintrag im Guinness Buch der Rekorde steht und dennoch sagt Chris Roberts, er sammle weiter für seine Vision von Star Citizen.


  1. 18:04

  2. 17:20

  3. 16:55

  4. 16:38

  5. 14:49

  6. 14:47

  7. 14:43

  8. 14:00