1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Analyst: Neue iPads könnten…

Sehr unwahrscheinlich!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr unwahrscheinlich!

    Autor: Huetti 12.01.13 - 11:37

    Ganz ehrlich: es ist doch die aktuelle Gerätegeneration, sowohl bei den Minis, als auch bei den "goßen" iPads noch nicht mal in allen Ausstattungsvarianten überall sofort verfügbar. Die Nachfrage nach dem aktuellen Mini konnte zumindest im Weihnachtsgeschäft nicht komplett befriedigt werden.

    Apple würde hier taktisch sehr unklug vorgehen, wenn sie von ihrem 1 Jahres-Zyklus abweichen. Beim iPad 4 lag es halt daran, dass sie jetzt erstmals seit vielen Jahren in der glücklichen Lage sind, sowohl mit dem iMac, als auch mit den Macbooks, den iPhones und den iPads fast gleichauf zu sein was die Vorstellungstermine angeht. Somit brauchen sie nur eine Veranstaltung pro Jahr, voraussichtlich im September, an welchem sie dann die große Rundumerneuerung machen. Aber dazu mussten sie halt gezwungenermaßen eben auch das iPad revisionieren. Drum auch nur diese "minimalst-Verbesserungen".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sehr unwahrscheinlich!

    Autor: McCoother 12.01.13 - 14:19

    Huetti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich: es ist doch die aktuelle Gerätegeneration, sowohl bei den
    > Minis, als auch bei den "goßen" iPads noch nicht mal in allen
    > Ausstattungsvarianten überall sofort verfügbar. Die Nachfrage nach dem
    > aktuellen Mini konnte zumindest im Weihnachtsgeschäft nicht komplett
    > befriedigt werden.
    >
    > Apple würde hier taktisch sehr unklug vorgehen, wenn sie von ihrem 1
    > Jahres-Zyklus abweichen. Beim iPad 4 lag es halt daran, dass sie jetzt
    > erstmals seit vielen Jahren in der glücklichen Lage sind, sowohl mit dem
    > iMac, als auch mit den Macbooks, den iPhones und den iPads fast gleichauf
    > zu sein was die Vorstellungstermine angeht. Somit brauchen sie nur eine
    > Veranstaltung pro Jahr, voraussichtlich im September, an welchem sie dann
    > die große Rundumerneuerung machen. Aber dazu mussten sie halt
    > gezwungenermaßen eben auch das iPad revisionieren. Drum auch nur diese
    > "minimalst-Verbesserungen".

    Ich glaube eher das iPad 4 im Herbst rauszuhauen war eine Ausnahme, dem neuen Anschluss geschuldet.. Ich tippe auf das iPad 5 jetzt im Frühjahr und dann das nächste ein Jahr später und nicht schon im Herbst.. Und die Macs werden ja im laufe des Jahres alle mal nebenher aktualisiert..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sehr unwahrscheinlich!

    Autor: TITO976 12.01.13 - 22:22

    McCoother schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Huetti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ganz ehrlich: es ist doch die aktuelle Gerätegeneration, sowohl bei den
    > > Minis, als auch bei den "goßen" iPads noch nicht mal in allen
    > > Ausstattungsvarianten überall sofort verfügbar. Die Nachfrage nach dem
    > > aktuellen Mini konnte zumindest im Weihnachtsgeschäft nicht komplett
    > > befriedigt werden.
    > >
    > > Apple würde hier taktisch sehr unklug vorgehen, wenn sie von ihrem 1
    > > Jahres-Zyklus abweichen. Beim iPad 4 lag es halt daran, dass sie jetzt
    > > erstmals seit vielen Jahren in der glücklichen Lage sind, sowohl mit dem
    > > iMac, als auch mit den Macbooks, den iPhones und den iPads fast
    > gleichauf
    > > zu sein was die Vorstellungstermine angeht. Somit brauchen sie nur eine
    > > Veranstaltung pro Jahr, voraussichtlich im September, an welchem sie
    > dann
    > > die große Rundumerneuerung machen. Aber dazu mussten sie halt
    > > gezwungenermaßen eben auch das iPad revisionieren. Drum auch nur diese
    > > "minimalst-Verbesserungen".
    >
    > Ich glaube eher das iPad 4 im Herbst rauszuhauen war eine Ausnahme, dem
    > neuen Anschluss geschuldet.. Ich tippe auf das iPad 5 jetzt im Frühjahr und
    > dann das nächste ein Jahr später und nicht schon im Herbst.. Und die Macs
    > werden ja im laufe des Jahres alle mal nebenher aktualisiert..

    Da stimme ich Dir voll und ganz zu. Denke auch, dass es primär um den Lightning Anschluss ging und sekundär Microsoft mit dem Surface ein Beinchen zu stellen.

    Jetzt haben alle mobilen Geräte den gleichen Anschluss und somit kann die Zubehörindustrie wieder Vollgas geben ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sehr unwahrscheinlich!

    Autor: Cohaagen 13.01.13 - 18:50

    McCoother schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube eher das iPad 4 im Herbst rauszuhauen war eine Ausnahme, dem
    > neuen Anschluss geschuldet.. Ich tippe auf das iPad 5 jetzt im Frühjahr und
    > dann das nächste ein Jahr später und nicht schon im Herbst..

    Vermute ich auch. bei halbjährlichem Abstand zwischen iPhones + iPads lässt sich den Kunden vermutlich auch mehr Geld aus der Tasche ziehen.

    Beim zeitnahen Erscheinen bleibt vielleicht ein Gerät auf der Strecke, weil man nicht auf einmal so viel Geld ausgeben möchte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Internet.org: Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen
    Internet.org
    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

    Drohnen, die um die Erde kreisen und Datenkommunikation über Laser ermöglichen: Facebook-Chef Mark Zuckerberg will entlegene Regionen der Welt aus der Luft mit schnellem Internet versorgen. Derzeit arbeiten die Entwickler an der Übertragungstechnik.

  2. TLC-Flash: Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte
    TLC-Flash
    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

    Es wären die erste Consumer-SSDs mit zwei TByte Speicherplatz: Die 850 Evo und die 850 Pro dürften bald mit 2 TByte Kapazität erscheinen. Zudem plant Samsung eine 3,84-TByte-SSD mit geringer Bauhöhe.

  3. Liske: Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
    Liske
    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

    Der IT-Branchenverband Bitkom hat den Unternehmer Bernd Liske ausgeschlossen, der auch im Hauptvorstand war. Liske will Cyberaufrüstung in Deutschland gegen die NSA. Er fürchte, dass ein Update auf eine große Anzahl deutscher PCs und Server gespielt werde, das an Tag X alles löscht.


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24