1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.2: App-Prüfung…

Und wieviel schadsoftware endeckt windows ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieviel schadsoftware endeckt windows ?

    Autor Ben Dover 11.12.12 - 15:29

    Die integrierten "AV" tools von MS sind noch wesentlich nutzloser und windows ist noch unsicherer aufgebaut, da ohne berechtigungen und sandbox, software lässt sich ohne nachfrage unaufällig ausführen, aber deswegen schreit keiner...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und wieviel schadsoftware endeckt windows ?

    Autor Ninos 11.12.12 - 15:48

    schau dir mal die integrierte Defenderlösung von Windows 8 an (MSE unter < Win8)
    Die erkennt wesentlich mehr, soll aber laut einem aktuellen Bericht leider nachgelassen haben im Gegensatz zu MSE...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und wieviel schadsoftware endeckt windows ?

    Autor Ben Dover 11.12.12 - 16:19

    Ninos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schau dir mal die integrierte Defenderlösung von Windows 8 an (MSE unter <
    > Win8)
    > Die erkennt wesentlich mehr, soll aber laut einem aktuellen Bericht leider
    > nachgelassen haben im Gegensatz zu MSE...

    zu windows 8 kann ich nix sagen ( will ich nicht haben) aber windows 7 und XP mit standart software hat bei mir noch nie gemeckert im gegensatz zum guten alten kaspersky ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und wieviel schadsoftware endeckt windows ?

    Autor chrulri 11.12.12 - 20:06

    Was es nicht findet, darüber kann es auch nicht meckern ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und wieviel schadsoftware endeckt windows ?

    Autor Ben Dover 11.12.12 - 20:50

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was es nicht findet, darüber kann es auch nicht meckern ;-)


    Jo Straus Kopf in den Sand Taktik ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Und wieviel schadsoftware endeckt windows ?

    Autor chrulri 12.12.12 - 10:32

    Eher Sand in Mensches Kopf Taktik ;-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

  1. Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
    Bluetooth Low Energy und Websockets
    Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus

    Die Vision des Internets der Dinge ist die Steuerung technischer Geräte von überall und unabhängig von bestimmten Werkzeugen. Golem.de zeigt einen flexiblen Weg, fernbedienbare Geräte von überall zu steuern.

  2. Flir One: Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
    Flir One
    Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar

    Als Flir Systems auf der CES 2014 im Januar mit dem Flir One eine Wärmebildkamera als Ansteckhülle für das iPhone vorstellte, glaubten einige, dass das Gerät so nie auf den Markt komme. Jetzt kann es bestellt werden.

  3. K.-o.-Tropfen: Digitaler Schutz vor Roofies
    K.-o.-Tropfen
    Digitaler Schutz vor Roofies

    Er ist nicht größer als ein Kaugummi und könnte Frauen vor sexuellen Übergriffen schützen: Ein neuer Stick zeigt an, ob einem Drink Knockout-Tropfen oder andere Drogen beigemischt sind.


  1. 09:20

  2. 07:59

  3. 07:48

  4. 07:31

  5. 07:15

  6. 22:53

  7. 22:35

  8. 19:36