1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.2: Cyanogenmod 10.1…

Aussage zur Stabilität nicht möglich!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aussage zur Stabilität nicht möglich!

    Autor: denta 17.12.12 - 14:30

    Dieses Nightly-Build ist gerade 3 stunden alt. Wie man sich trauen kann, in dieser kurzen Zeit Aussagen zur Statbilität zu machen, verwundert mich schon.

    Erfahrungsgemäß lässt sich diese Aussage erst nach ein bis zwei Wochen intensiver Nutzung machen. ein frisches System ist meistens stabil.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Aussage zur Stabilität nicht möglich!

    Autor: SJ 17.12.12 - 16:46

    Kannst ja auch jede Nacht die Nighlies updaten ;)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Aussage zur Stabilität nicht möglich!

    Autor: denta 18.12.12 - 15:51

    Ich habe meinen Beitrag auf diese Aussage im Artikel bezogen:

    "Für das Galaxy S ist der momentan erhältliche CM10.1-Nightly-Build zwar noch als experimentell gekennzeichnet, auf unserem Redaktionsgerät läuft das System allerdings stabil und alltagstauglich."

    Ich hatte bisher kaum eine ROM, egal ob Nightly, Beta oder Stable, bei ich die Statbiltät nach wenigen Stunden hätte beurteilen können. Instabilitäten haben sich immer erst nach ein paar Tagen oder gar Wochen gezeigt - und waren nicht auf bestimmte Apps zurückzuführen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Aussage zur Stabilität nicht möglich!

    Autor: SlicSide 03.01.13 - 15:20

    Ich reis zwar jetzt n relativ altes Topic wieder auf, aber du hast mit deiner Aussage vollkommen recht. 10.1 läuft zwar nicht instabil, ich würde aktuell aber trotzdem noch davon abraten.
    Es nimmt sich viel zu oft ne Denkpause, Apps stürzen zu oft ab, Google Docs bringt immer eine Runtime Exception und die Photosphere-Funktion kann beim Galaxy S eh noch nicht verwendet werden. Mich hats nach 2 Wochen aufgeregt, es war zwar schon alltagstauglich aber die oben genannten Macken waren zu nervig.
    Noch dazu war der Akku extrem schnell leer, der leert sich bei mir aber mit CM10 auch recht schnell, allerdings war bei mir mit CM10.1 bei "normaler" Nutzung (bisschen Whatsapp, paar SMS, ab und mal Facebook gecheckt) der Akku meist nach 6-7 Stunden hin und das obwohl der Bildschirm wirklich nicht so oft an war!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

  1. HDMI-Handshake: Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen
    HDMI-Handshake
    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

    Sonys Update auf die Firmware 2.0 für die PS4 sorgt bei manchen Geräten für fehlerhafte Einstellungen bei Bild und Ton. Der Sound ist manchmal ganz abgeschaltet, dafür haben aber die Nutzer schon selbst eine Lösung gefunden, die man nur genau befolgen muss.

  2. Motorola: Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
    Motorola
    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte

    Lenovo hat den Kauf von Motorola Mobility abgeschlossen. Damit gehört der ehemalige Handy-Pionier und Googles frühere Smartphone-Sparte jetzt zu Lenovo. Vor allem mit der Marke Motorola will Lenovo im Smartphone-Markt weiter zulegen.

  3. Osquery: Systemüberwachung per SQL von Facebook
    Osquery
    Systemüberwachung per SQL von Facebook

    Mit Osquery stellt Facebook ein Open-Source-Framework zur Systemüberwachung bereit, das SQL-basierte Suchanfragen erlaubt. Die Tabellen repräsentieren dabei Systemressourcen und die Technik läuft auf Linux und Mac OS X.


  1. 15:03

  2. 14:56

  3. 14:31

  4. 13:25

  5. 13:15

  6. 12:40

  7. 12:08

  8. 12:03