1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.2: Cyanogenmod 10.1…

CM 10.1 i9300 (intl)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CM 10.1 i9300 (intl)

    Autor || 17.12.12 - 17:56

    Ich habe eben nach CM 10.1 für die i9300 (intl) Variante gesucht und auch was gefunden:
    http://www.get.cm/?device=i9300

    Mir wird auch das Update auf dem Handy angezeigt.

    Hat damit schon jemand Erfahrungen und kann sagen, ob das stabil läuft. Muss man auch hier GApps aktualisieren, da es für Android 4.2 eine andere Version gibt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: CM 10.1 i9300 (intl)

    Autor SJ 17.12.12 - 18:32

    ja, brauchst neue gapps

    http://wiki.cyanogenmod.org/wiki/Latest_Version/Google_Apps

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: CM 10.1 i9300 (intl)

    Autor rob1n 17.12.12 - 21:15

    || schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat damit schon jemand Erfahrungen und kann sagen, ob das stabil läuft.
    > Muss man auch hier GApps aktualisieren, da es für Android 4.2 eine andere
    > Version gibt?

    Ich hab das CM10.1 Nightly zwar erst seit eben drauf, benutze aber schon seit ein paar Tagen die UNOFFICIAL CM10.1 Version. Die hat ein paar Bugs der alten Nightlies übernommen (u.a. das SU/Radio Problem nach'm Reboot (hast während der anrufe keinen sound lol)). Ansonsten läuft das ganze ziemlich rund, sobald du den Cache der Uhr-App gelöscht hast.

    Außerdem gibt's jetzt einen ca 1s langen Lag, wenn das Gerät sperrst. Ich hab' zwar das Gefühl, dass das Ding seit CM10.1 allgemein ein wenig wärmer wird, aber wie bzw ob sich das auf Akkulaufzeit auswirkt kann ich noch nicht sagen.

    LG

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: CM 10.1 i9300 (intl)

    Autor dmitrijkellermann 30.12.12 - 11:24

    Also ich habe die aktuelle nightly des cm10.1 vom 29.12.2012 und muss sagen, dass ich jetzt überlege zurück zu wechseln zu cm10. Ich habe in der neuen Version massive bugs mit der Tastatur, Anzeige-Fehler etc. Kontakte sind zwar noch da, nur die Namen werden bei den SMS und Anrufen nicht mehr angezeigt. Kalender-einträge sind alle weg und der Wecker geht nicht mehr.. Google- sync geht nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spy Files 4: Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
Spy Files 4
Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  1. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  2. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit
  3. Reporter ohne Grenzen Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

  1. Sony: Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher
    Sony
    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

    Sony hat seine Finanzerwartungen zum Fiskaljahr 2014 drastisch korrigiert: Der erwartete Verlust soll von zunächst erwarteten 360 Millionen Euro auf 1,65 Milliarden Euro steigen. Hauptursache ist offenbar der schwache Absatz bei den Mittelklasse-Mobilgeräten.

  2. Satoshi Nakamoto: Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten
    Satoshi Nakamoto
    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

    In einer Fragerunde auf Reddit und in seinem neuen Buch berichtet Julian Assange, dass der geheimnisvolle Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto gebeten habe, Bitcoin zunächst nicht als Zahlungsmittel für Wikileaks zu verwenden. So habe die noch junge Kryptowährung geschützt werden sollen.

  3. UI-Framework: Digias Qt wird zur Qt-Company
    UI-Framework
    Digias Qt wird zur Qt-Company

    Die Ausgründung des Qt-Geschäfts von Digia wird den schlichten Namen The Qt Company tragen. Eine neue Webseite, die Informationen zur kommerziellen und freien Qt-Version bündelt, gibt es bereits.


  1. 16:11

  2. 15:56

  3. 15:06

  4. 14:29

  5. 14:19

  6. 14:09

  7. 13:51

  8. 13:01