Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.2: Cyanogenmod…

Version Nr falsch vergeben...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Version Nr falsch vergeben...

    Autor: Hasler 22.11.12 - 12:21

    4.x war CM9
    4.1.x war CM10
    4.2.x ist CM10.1

    Richtig wäre gewesen..
    4.x war CM9
    4.1.x war CM9.1
    4.2.x ist CM9.2

    Oder täusche ich mich da. Es wäre übersichtlicher gewesen und man hätte schon früher damit anfangen können.

    Oder hat es einen bestimmten grund warum 4.1 unbedingt cm10 sein musste und 4.2 10.1?

  2. Re: Version Nr falsch vergeben...

    Autor: Thrasher 22.11.12 - 12:30

    Kam mir auch sofort in den Sinn ;-)
    Aber was solls... Der gute Steve (oha, schon wieder ein Steve) Kondik wird wohl seine Gründe haben und so lange sie so eine brachiale Rom liefern geht mir die Versionsnummer auch am allerwertesten vorbei.

    BTW: Weiß jemand was aus der Funktion geworden ist, mit der man Apps die Rechte entziehen konnte? Vermiss ich tierisch... *Kontrollwahn*

    Cheers

  3. Re: Version Nr falsch vergeben...

    Autor: Hasler 22.11.12 - 12:34

    Thrasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > BTW: Weiß jemand was aus der Funktion geworden ist, mit der man Apps die
    > Rechte entziehen konnte? Vermiss ich tierisch... *Kontrollwahn*
    >
    > Cheers
    Die gabs? Kannte sie nur unter Miui unter CM sah ich keine solche App.
    Oder ist das neu eingeführt worden.
    Kann ja auch an der rom liegen die du hattest, weil ich cm6,7,9 und 10 hatte und eine solche app nie sah.

  4. Re: Version Nr falsch vergeben...

    Autor: Uschi12 22.11.12 - 12:38

    War Standard bei CM7. Ob es noch nicht die Portierung auf CM9+ geschafft hat und später nachgeliefert wird oder ganz verschwunden ist weiß ich nicht.
    Alternative wäre PDroid. Gibt auch vereinzelt fertige CustomROMS inklusive PDroid, sodass man nicht selbst friemeln muss.

  5. Re: Version Nr falsch vergeben...

    Autor: spYro 22.11.12 - 12:41

    Naja du darfst nicht vergessen:
    CM ist etwas anderes als Android.
    Sagen wir... wie bei Linux.
    Da gibt es auch den Kernel und es gibt die Oberfläche (z.b. KDE).
    Die Versionsnummern können sich ruhig unterscheiden ;)

  6. Re: Version Nr falsch vergeben...

    Autor: ibsi 22.11.12 - 12:42

    Gibt es nicht mehr, da - so habe ich gehört - Google das nicht in dem Projekt haben wollte. Finde leider die Seite nicht mehr auf der ich das gelesen habe. Müsstest also selber nach Quellen suchen.

  7. Re: Version Nr falsch vergeben...

    Autor: BoSi 22.11.12 - 12:43

    Hasler schrieb:
    >
    > Oder hat es einen bestimmten grund warum 4.1 unbedingt cm10 sein musste und
    > 4.2 10.1?

    Der gute Steve orientiert sich an der Namensgebung von google, nicht an der Versionierung

    CM6 = Froyo (A,B,C,D,E,6, ääähh, F)
    CM7 = GingerBread
    CM8 = Honeycomb
    CM9 = Ice Cream Sandwich
    CM10 = Jelly Bean
    CM10.1 = Jelly Bean

    Darum hat's auch nie ein CM8 gegeben.

    Warum Google 4.2 immer noch Jelly Bean nennt und nicht (Key Lime Pie | your favourite sweets with K) musst Du die Jungs von Google fragen, nicht Steve ;-)

    Gruß,
    BoSi
    Der die Finger von allen CM10.1 nightlies lassen wird, bis Google die Bugs gefixt hat...

  8. Re: Version Nr falsch vergeben...

    Autor: Thanatos81 22.11.12 - 12:44

    Die Nummer der CM-Version ist die Position des Buchstabens des Android-Codenamens im Alphabet.

    Ice Cram Sandwich deswegen 9 und JellyBean 10.

  9. Re: Version Nr falsch vergeben...

    Autor: Atrocity 22.11.12 - 12:45

    Die Versionsnummern von CM orientieren sich an den internen Versionsnamen von Android

    Gingerbread = 2.3 = G, 7 Buchstabe, CM7
    Iceacream Sandwich = 4.0 = I, 9 Buchstabe, CM9
    Jeally Bean = 4.1 = J, 10 Buchstabe, CM10


    4.2 ist auch noch Jelly bean, imemr noch 10. Buchstabe. Darum ist das nun nicht CM10 sondern CM10.1

  10. Ob es im originalen Cyano ist, weiß ich nicht.

    Autor: fratze123 22.11.12 - 12:57

    In diversen Abarten gab es sowas schon. Ansonsten nimmt man halt 'ne entsprechende App aus'm Store oder so.

    AppGuard zum Beispiel:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/AppGuard-Kontrolle-ungewollter-App-Berechtigungen-unter-Android-1632532.html

  11. Cyonogenmod != Google

    Autor: fratze123 22.11.12 - 12:59

    Den Machern kann es herzlich egal sein, was Google möchte.
    Habe noch nie davon gehört, dass sich Google versucht hätte, in das Projekt einzumischen.

  12. Du nennst eine App-Installation "friemeln"?

    Autor: fratze123 22.11.12 - 13:01

    LOL

  13. Re: Du nennst eine App-Installation "friemeln"?

    Autor: Hasler 22.11.12 - 13:06

    Vielen herzlichen Dank für die infos, endlich wurde ich aufgeklärt ^^

  14. Re: Cyonogenmod != Google

    Autor: xviper 22.11.12 - 13:10

    haben sie - und zwar zu Recht, als die Google-Apps mitgeliefert wurden, wofür es keine Lizenz gab.
    Sonst ist mir auch nix bekannt.

  15. Re: Cyonogenmod != Google

    Autor: ibsi 22.11.12 - 13:15

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1863377
    bzw.
    Permalink:
    http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=31066188&postcount=5

    Da hat einer das geschrieben worauf ich mich bezogen habe. Sonst findet man leider nicht so viel zu dem Thema

  16. Re: Version Nr falsch vergeben...

    Autor: ThiefMaster 22.11.12 - 13:39

    Wurde rausgenommen weil CM zu weit verbreitet ist. Du kannst dir allerdings mit dem [autopatcher][1] für so ziemlich jede CM-Version (geht auch mit dem Original-Android) einen PDroid oder PDroid2.0-Patch generieren mit dem du das Feature dann bekommst.

    [1]: http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=34119346&postcount=1404

  17. Re: Du nennst eine App-Installation "friemeln"?

    Autor: muh3 22.11.12 - 13:39

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LOL

    erstmal: ><((((º>

    für alle die nicht wissen um was es geht.
    Man kann auf Handys auch was anderes installieren als Apps. PDroid ist in der Regel ein CWM-Package und das auch nur wenns jemand anderes schon zusammengefriemelt hat.

    Auch war diese Geschichte mit dem Rechteentziehen unter CM7 keine App.

  18. Re: Du nennst eine App-Installation "friemeln"?

    Autor: Uschi12 22.11.12 - 14:05

    [ ] Du hast bewiesen, dass du Ahnung vom Thema hast

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Daimler AG, Düsseldorf
  4. Terra Canis GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108
  2. 99,62€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Last Guardian im Test: Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest
The Last Guardian im Test
Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest
  1. Firmware LG kündigt TV-Update für Playstation 4 Pro an
  2. iFixit-Teardown Sony setzt bei der PS4 Pro auf einen 25-Watt-Lüfter
  3. Playstation 4 Pro im Test Für 400 Euro gibt's da wenig zu überlegen

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

  1. Auto: Faraday Future zeigt neue Details seines Elektro-SUVs
    Auto
    Faraday Future zeigt neue Details seines Elektro-SUVs

    Das Elektroauto-Startup Faraday Future hat neue Bilder seines kommenden Elektroautos gezeigt. Dieses soll Anfang Januar 2017 präsentiert werden. Ein kurzer Film einer Prototypfahrt ist bereits veröffentlicht worden.

  2. iTunes: Apple plant Streaming aktueller Kinofilme
    iTunes
    Apple plant Streaming aktueller Kinofilme

    25 bis 50 US-Dollar soll ein aktueller Film über iTunes kosten, wenn dieser noch im Kino läuft. Apple verhandelt angeblich schon mit Filmstudios, die der Idee gegenüber offen sind.

  3. Bluetooth 5: Funkleistung wird verzehnfacht
    Bluetooth 5
    Funkleistung wird verzehnfacht

    Die neue Version des Bluetooth-Standards ist schneller, kann weiter senden und spart gelegentlich mehr Strom. Das gilt allerdings nur für die Low-Energy-Variante.


  1. 08:01

  2. 07:44

  3. 07:35

  4. 07:19

  5. 22:00

  6. 18:47

  7. 17:47

  8. 17:34