Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.2: Cyanogenmod…

Vorraussetzungen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorraussetzungen?

    Autor: lisgoem8 23.11.12 - 03:23

    Was sind eigentlich so die Vorraussetzungen für den ordentlichen Betrieb von A 4.2?

    CPU
    RAM
    FLASH

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vorraussetzungen?

    Autor: Mixermachine 23.11.12 - 16:38

    Mit einigen Mods und schrauberreien (SuperCharger, Quarxkernel, usw.) läuft es auf meinem Defy mittlerweile recht gut.
    Specs

    800 Mhz Prozessor (auf 1200 Mhz hochgetaktet)
    512 MB Ram

    Hängt aber auch immer ziemlich davon ab, ob hier dem Gerät viele Modder hängen.
    Bei mir ists zum Beispiel so, das der Bootloader eigentlich gesperrt ist, aber es trotzdem jemand geschafft hat, dem Ding einen anderen Kernel unter zujubeln...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Vorraussetzungen?

    Autor: lisgoem8 23.11.12 - 20:16

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einigen Mods und schrauberreien (SuperCharger, Quarxkernel, usw.) läuft
    > es auf meinem Defy mittlerweile recht gut.
    > Specs
    >
    > 800 Mhz Prozessor (auf 1200 Mhz hochgetaktet)
    > 512 MB Ram
    >
    > Hängt aber auch immer ziemlich davon ab, ob hier dem Gerät viele Modder
    > hängen.
    > Bei mir ists zum Beispiel so, das der Bootloader eigentlich gesperrt ist,
    > aber es trotzdem jemand geschafft hat, dem Ding einen anderen Kernel unter
    > zujubeln...

    ok danke :-) also brauch ich auf kein 4.2 für meines mehr zu hoffen. 600 MHz. 256MB. alt halt ^^

    Danke

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. init AG, Karlsruhe
  2. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  3. Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  4. Daimler AG, Neu-Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  3. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

  1. Olympia: Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?
    Olympia
    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

    Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) behält sich Medienberichten zufolge rechtliche Schritte wegen der Nutzung des Twitter-Hashtags "Rio2016" vor. Was ist davon rechtlich - aus Sicht des deutschen Rechts - zu halten?

  2. Containerverwaltung: Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit
    Containerverwaltung
    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

    Nach einer vergleichsweise kurzen Betaphase steht die Containerverwaltung Docker offiziell in einer stabilen Version für Mac OS X und Windows bereit. Betatests sollen weiterhin einfach möglich sein.

  3. Drosselung: Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab
    Drosselung
    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

    Weil sich die Nutzung des Dateninklusivvolumen vervierfacht hat, schafft die Telekom die Spotify-Option ab. Bestandskunden sind - zumindest im Moment - nicht betroffen. Doch wie lange noch?


  1. 14:28

  2. 13:00

  3. 12:28

  4. 12:19

  5. 12:16

  6. 12:01

  7. 11:39

  8. 11:23