Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.2: Google erläutert…

Verkaufsargumente überwiegen Sicherheit

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verkaufsargumente überwiegen Sicherheit

    Autor: Thomas88 17.11.12 - 09:32

    Um solche - wirklich wichige Funktionen - auf allen Android-Geräten aufzuspielen muss sich Google Wege überlegen, die Hersteller zum Update zu zwingen.
    Von der Hardware-Konfiguration schaffen viele Smartfones auch höhere Android-Versionen, aber warum sollte der Herstelle ein Update anbieten? Für den Hersteller ist die Version ein wichiges Verkaufsargument. Aber dann doch nicht auf Kosten der Sicherheit!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Verkaufsargumente überwiegen Sicherheit

    Autor: consulting 17.11.12 - 12:17

    Thomas88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um solche - wirklich wichige Funktionen - auf allen Android-Geräten
    > aufzuspielen muss sich Google Wege überlegen, die Hersteller zum Update zu
    > zwingen.
    >
    Ließe sich machen; kein Problem.
    Doch ginge das auf Kosten des Profits der Hersteller und der "Freiheit" des Anwenders, über sein Gerät und die Software-Versionen selbst zu befinden.
    Bei den heutzutage verschwenderisch kurzen Produktzyklen zu viel Aufwand.

    achte nicht auf die tage deines lebens, sondern auf das leben in deinen tagen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT Architect Java (m/w)
    MaibornWolff GmbH, München, Frankfurt, Berlin
  2. SAP-Administration (m/w) Finanzbuchhaltung
    Centrale Medien Dienste GmbH, Chemnitz
  3. Software-Entwickler (m/w) Regalbediengeräte
    viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart
  4. Embedded Linux Software Architekt (m/w)
    Continental AG, Nürnberg

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: Bad Boys 2 [Blu-ray]
    7,90€ FSK 18
  2. NEU: Captain Phillips/Philadelphia - Best of Hollywood/2 Movie Collector's Pack 88 [Blu-ray]
    9,90€
  3. NEU: Das Leben des Brian - The Immaculate Edition [Blu-ray]
    7,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Marshmallow und Lollipop: HTC, Samsung und Sony verteilen Android-Updates
    Marshmallow und Lollipop
    HTC, Samsung und Sony verteilen Android-Updates

    Für ein paar Android-Smartphones sind neue Hauptversionen von Googles Mobilbetriebssystem erschienen. Android 6.0 gibt es für die beiden HTC-Modelle One (M8) und One (M9), während das Galaxy S5 Mini und das Xperia M5 lediglich ein Update auf Android 5.1 erhalten.

  2. VBB-Fahrcard: Der Fehler steckt im System
    VBB-Fahrcard
    Der Fehler steckt im System

    Verwirrende Aussagen, keine Lösungen, keine Information an die Betroffenen: Dass Bewegungsdaten auf VBB-Fahrcards beschrieben werden können, hat der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg bestritten, bis das Gegenteil bewiesen wurde. Ähnlich reagiert er auf weitere Erkenntnisse von Golem.de.

  3. Gnome: Dateimanager Nautilus wird runderneuert
    Gnome
    Dateimanager Nautilus wird runderneuert

    Für Gnome 3.20 wird die Nutzeroberfläche des Dateimanagers Nautilus aufgewertet. Schon lange bestehende Fehler werden beseitigt.


  1. 12:19

  2. 12:04

  3. 12:01

  4. 11:51

  5. 11:43

  6. 11:31

  7. 11:25

  8. 10:57