1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Stabile Version von…

Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

    Autor: ibsi 14.11.12 - 11:23

    Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

    Autor: Bujin 14.11.12 - 11:26

    Hauptsache mein SGS1 hats :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

    Autor: Hasler 14.11.12 - 12:05

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hauptsache mein SGS1 hats :-)
    9001 oder 9003?
    Weil soweit ich weißt, ist CM9 Alpha 13 und CM10 Alpha 3 die neuesten für 9003.
    Und beim 9001 ist es auch nicht viel besser :(

    Es ist schön das CM immer schneller Entwickelt, aber die Anpassung an die vielen Phones wird immer mehr vernachlässigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

    Autor: ibsi 14.11.12 - 12:07

    Das Problem hier ist, das es Entwickler braucht die sich um die einzelnen Geräte kümmern. Und wenn ein Top Entwickler sein SGS nicht mehr verwendet oder er sich lieber einem anderen Gerät widmen will, fällt natürlich das "alte" Gerät weg.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

    Autor: Vradash 14.11.12 - 13:04

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem hier ist, das es Entwickler braucht die sich um die einzelnen
    > Geräte kümmern. Und wenn ein Top Entwickler sein SGS nicht mehr verwendet
    > oder er sich lieber einem anderen Gerät widmen will, fällt natürlich das
    > "alte" Gerät weg.

    Das Problem ist dass Samsung weiterhin für viele Komponenten (HWComposer, TV Out, FM Radio, Soundchip) weiterhin schön den Quellcode verschlossen hält oder ganz selten und unvollständig aktualisiert. (Exynos)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

    Autor: ibsi 14.11.12 - 13:35

    Das sowieso, aber darüber braucht man auch nicht zu reden, wenn man sich ein wenig mit der Materie auskennt. Sehr schade das Samsung das macht. Mal sehen was passiert wenn das S2 offiziell das Update bekommt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

    Autor: Army92 14.11.12 - 14:13

    Vradash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ibsi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Problem hier ist, das es Entwickler braucht die sich um die
    > einzelnen
    > > Geräte kümmern. Und wenn ein Top Entwickler sein SGS nicht mehr
    > verwendet
    > > oder er sich lieber einem anderen Gerät widmen will, fällt natürlich das
    > > "alte" Gerät weg.
    >
    > Das Problem ist dass Samsung weiterhin für viele Komponenten (HWComposer,
    > TV Out, FM Radio, Soundchip) weiterhin schön den Quellcode verschlossen
    > hält oder ganz selten und unvollständig aktualisiert. (Exynos)

    Irre ich mich, oder gab es nicht letztens eine News, dass Samsung einen Teil des Exynos Source Codes veröffentlichen will?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

    Autor: kellemann 14.11.12 - 14:23

    Sie haben mit den freien Entwicklern auf einer Konferenz gesprochen, bzw. einer der für Samsung arbeitet und der sagte wohl, dass Samsung dran ist bezüglich der Exynos Geräte und den Source Codes, aber das wird wohl auch eher Wunschdenken bleiben, leider.

    Wenn ich bedenke, was da für fähige Entwickler hinter dem Projekt stecken, die das alles auch noch freiwillig machen, dann wären offener Treiber für die Geräte ein wirklicher Fortschritt für das Projekt.
    Wenn ich nämlich sehe, dass Entwickler für das S2 die meiste Zeit "verschwenden" müssen um die Fehler zu beheben die durch fehlende Treiber zustande kommen, finde ich das verschenktes Potential.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

    Autor: Army92 14.11.12 - 14:32

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie haben mit den freien Entwicklern auf einer Konferenz gesprochen, bzw.
    > einer der für Samsung arbeitet und der sagte wohl, dass Samsung dran ist
    > bezüglich der Exynos Geräte und den Source Codes, aber das wird wohl auch
    > eher Wunschdenken bleiben, leider.
    >
    > Wenn ich bedenke, was da für fähige Entwickler hinter dem Projekt stecken,
    > die das alles auch noch freiwillig machen, dann wären offener Treiber für
    > die Geräte ein wirklicher Fortschritt für das Projekt.
    > Wenn ich nämlich sehe, dass Entwickler für das S2 die meiste Zeit
    > "verschwenden" müssen um die Fehler zu beheben die durch fehlende Treiber
    > zustande kommen, finde ich das verschenktes Potential.

    Da hast du Recht. Auch wenn Samsung offener mit Custom ROM's bzw. deren Entwickler umgehen würde, hätten wir eine deutlich bessere und schnellere Entwicklung. Viele Entwickler bringen Fixes raus, die etwaige Fehler der Unternehmen ausbessern, und das in kurzer Zeit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.12 14:32 durch Army92.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

    Autor: hackCrack 14.11.12 - 21:40

    Hasler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 9001 oder 9003?
    > Weil soweit ich weißt, ist CM9 Alpha 13 und CM10 Alpha 3 die neuesten für
    > 9003.
    > Und beim 9001 ist es auch nicht viel besser :(
    >
    Ich habe das I9000 und da gibt es irgendwie die meisten updates :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Leider noch nicht für das Galaxy S2 (nur G und Telekom Version) /kt

    Autor: Cyrano_B 15.11.12 - 10:44

    ich hoffe auch das CM10 endlich für das SGS2 (Equinox) kommt.... Project Butter macht echt was her... also schön flüssig und so ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. CM10 für das Galaxy S2

    Autor: kitingChris 15.11.12 - 11:58

    Die Nightlies für das S2 sind in der Regel sehr gut. Allerdings muss man aufpassen denn seit neuestem wird für das S2 der eigentlich Device Name genutzt.

    Bisher waren die Roms unter galaxys2 gelistet.
    Samsung Galaxy S II (intl) - i9100 http://download.cyanogenmod.org/?device=i9100
    Samsung Galaxy S II (G) - i9100g http://download.cyanogenmod.org/?device=i9100g
    Samsung Galaxy S III (intl) - i9300 http://download.cyanogenmod.org/?device=i9300

    Unter "Einstellungen > Über das Telefon" findet sich die Device ID



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.12 11:59 durch kitingChris.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: CM10 für das Galaxy S2

    Autor: faiv 15.11.12 - 17:48

    Die Versuchung ist groß, jetzt eine Nighly zu installieren. Allerdings befürchte ich eben noch mögliche Bugs.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: CM10 für das Galaxy S2

    Autor: kitingChris 17.11.12 - 17:01

    Naja ausschliessen kann man es nicht allerdings ist die Wahrscheinlichkeit geringer da die SGS Reihe recht beliebt ist in der Comm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: CM10 für das Galaxy S2

    Autor: faiv 18.11.12 - 14:15

    Ist es möglich, von der Nighly per eingebautem AutoUpdater von CM auf die Stable upzudaten?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  2. Catopsys Immersis Das halbe Wohnzimmer als Leinwand für Spiele
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  1. Project Tango: Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus
    Project Tango
    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

    Das Team von Project Tango wechselt von der Experimentierabteilung ATAP zum Google-Hauptkonzern: Damit dürfte die weitere Entwicklung von Smartphones und Tablets, die aktiv ihre Umgebung scannen und in Echtzeit darstellen, gesichert sein.

  2. Messenger: Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer
    Messenger
    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

    Erst der Web-Client, jetzt die Möglichkeit zu telefonieren: Offenbar erreicht die neue Telefoniefunktion von Whatsapp erste Nutzer. Das Feature wird allerdings nicht flächendeckend freigeschaltet, sondern wie Android-Updates schrittweise.

  3. iTunes Connect: Hallo, fremdes Benutzerkonto
    iTunes Connect
    Hallo, fremdes Benutzerkonto

    Zahlreiche Nutzer von Apples Entwickler-Portal iTunes Connect landeten am Donnerstagabend nach dem Einloggen in völlig fremden Konten. Anschließende Aktionen konnten offenbar nicht vorgenommen werden, dennoch stellt der Fehler einen groben Sicherheitsverstoß dar.


  1. 15:28

  2. 13:52

  3. 12:47

  4. 12:42

  5. 12:22

  6. 10:05

  7. 09:01

  8. 18:53