1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Verbreitung: Ice…

Da sieht man wunderbar...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da sieht man wunderbar...

    Autor Knarzi 04.12.12 - 09:58

    ...welche Marktdurchdringung die immer wieder ins Feld geführten Nexusgeräte haben. So ziemlich gar keinen. Trotzdem höre ich die Nexususer immer am lautesten schreien, wenn man Android wegen dem Update- und Versionschaos kritisiert. Alle Nexusteile zusammen inkl. Tablets scheinen nicht mal 5 - 7 Millionen auszumachen. Wenn vielleicht noch nicht alle wegen den Bugs in 4.2 geupdatet haben, vielleicht 10 Millionen. Wobei man da noch evtl. CustomROMs für andere Geräte aus den 0,8% wieder rausrechnen muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Da sieht man wunderbar...

    Autor jayrworthington 04.12.12 - 10:17

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...welche Marktdurchdringung die immer wieder ins Feld geführten
    [blah gelöscht]

    was willst Du sagen? "Kreisch, kreisch, Android hat 75% Marktanteil, da muessen wir die zahlen so lange veräppeln bis etwas schlechtes rauskommt"...? Nexus sind Entwicklergeräte, nicht fuer leute wie Dich gedacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Da sieht man wunderbar...

    Autor Nephtys 04.12.12 - 10:17

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...welche Marktdurchdringung die immer wieder ins Feld geführten
    > Nexusgeräte haben. So ziemlich gar keinen. Trotzdem höre ich die Nexususer
    > immer am lautesten schreien, wenn man Android wegen dem Update- und
    > Versionschaos kritisiert. Alle Nexusteile zusammen inkl. Tablets scheinen
    > nicht mal 5 - 7 Millionen auszumachen. Wenn vielleicht noch nicht alle
    > wegen den Bugs in 4.2 geupdatet haben, vielleicht 10 Millionen. Wobei man
    > da noch evtl. CustomROMs für andere Geräte aus den 0,8% wieder rausrechnen
    > muss.

    Ist ja kein Wunder. Das nexus war immer ein Dev Handy früher und das nexus 4 ist ja noch nicht wirklich soweit verkauft, wie die Leute das noch tun werden.


    Ein S2 oder S3 verkauft sich einfach mehr, schon wegen besserer Werbung

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Da sieht man wunderbar...

    Autor Husten 04.12.12 - 10:21

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein S2 oder S3 verkauft sich einfach mehr, schon wegen besserer Werbung

    Eher wegen überhaupt Werbung. Galaxy S Werbung gibts in der Glotze ohne Ende, vom Nexus hab ich nicht eine Werbung auch nur irgendwo gesehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Da sieht man wunderbar...

    Autor Knarzi 04.12.12 - 10:36

    Fühlt sich da einer in seiner persönlichen Ehre verletzt? Und Nexusgeräte sind Entwicklergeräte? Werden die neuen also nicht verramscht um sie mit aller Macht in den Markt zu pressen?

    Im übrigen wären diese Geräte weniger was für Entwickler, als für den gemeinen User, werden diese 0,8% vom Gesamtandroidmarkt wenigstens zeitnah mir Securityfixes versorgt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Da sieht man wunderbar...

    Autor mackes 04.12.12 - 10:54

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle Nexusteile zusammen inkl. Tablets scheinen
    > nicht mal 5 - 7 Millionen auszumachen. Wenn vielleicht noch nicht alle
    > wegen den Bugs in 4.2 geupdatet haben, vielleicht 10 Millionen.

    Selbst wenn wären das immer noch deutlich mehr verkaufte Einheiten, als es dein heißgeliebtes Windows Phone insgesamt vorweisen kann. Und das Nexus 4 ist ja noch nicht einmal richtig gestartet... von daher kann ich deine Verzweiflung schon verstehen, aber dein wütendes gebashe wird da leider auch nichts helfen :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Da sieht man wunderbar...

    Autor ChMu 04.12.12 - 11:28

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Knarzi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Und das Nexus 4
    > ist ja noch nicht einmal richtig gestartet...
    Keine Sorge, das Nexus4 wird uebergangslos erst von Geruechten, dann Ankuendigungen und schliesslich homeopatischen Auslieferungen des Nexus5 abgeloesst. Bis es ausverkauft ist, also die Testgeraete verteilt wurden.
    Wer will denn heute noch ein nicht verfuegbares Nexus4, wenn man auf ein nicht verfuegbares Nexus5 warten kann?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Da sieht man wunderbar...

    Autor rabatz 04.12.12 - 11:40

    Was für ein Blödsinn! Lieferengpässe bei neuen Geräten sind ganz normal und wenn man das Gerät einigen Wochen vor Weihnachten auf den Markt wirft eben dann ist die Nachfrage halt noch höher. Wenn sich der erste Schwung beruhigt hat, wird es überall in ausreichenden Mengen verfügbar sein, so wie es beim Galaxy Nexus auch der Fall war.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Da sieht man wunderbar...

    Autor mackes 04.12.12 - 11:45

    ChMu schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------

    > Wer will denn heute noch ein nicht verfuegbares Nexus4, wenn man auf ein
    > nicht verfuegbares Nexus5 warten kann?

    Anscheinend ganz schön viele Leute, sonst wäre es ja verfügbar ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Da sieht man wunderbar...

    Autor ocm 04.12.12 - 12:26

    Dieser (unnötige) Thread kann auch nicht davon ablenken, dass sich 75 % der User für Android entschieden haben, dagegen nur 2 % der User für Windows Phone. Daran können auch bezahlte Foren-Postings nichts ändern.

    Inhaltlich sehe ich überhaupt keinen Widerspruch. Wenn Kunden anhand der Fernsehwerbung entscheiden, kaufen sie halt ein S3 statt eines Nexus. Wer besonderen Wert auf Updates legt, ist mit der Nexus-Serie bestens bedient, aber diese Gruppe ist nicht so groß, wie manche zu glauben scheinen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.12 12:27 durch ocm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Da sieht man wunderbar...

    Autor strauch 04.12.12 - 14:44

    ocm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inhaltlich sehe ich überhaupt keinen Widerspruch. Wenn Kunden anhand der
    > Fernsehwerbung entscheiden, kaufen sie halt ein S3 statt eines Nexus. Wer
    > besonderen Wert auf Updates legt, ist mit der Nexus-Serie bestens bedient,
    > aber diese Gruppe ist nicht so groß, wie manche zu glauben scheinen.

    Das stimmt ich kenne einige die ein S2 noch mit GB und ein S1 noch mit Froyo benutzen. Als ich mein S1+ bekommen habe und die nach diversen Problemen befragt habe, sagten die nur. Benutze ich nicht, noch nicht gesehen etc.. Viele haben auch einfach ein Smartphone um ein Smartphone zu haben, mehr als mit einem normalen Handy machen die damit aber auch nicht (SMS+Tel und ein paar Bilder).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

  1. Probleme mit der Haltbarkeit: Wearables gehen zu schnell kaputt
    Probleme mit der Haltbarkeit
    Wearables gehen zu schnell kaputt

    Die Hersteller von Wearables betreten in vielen Fällen Neuland: Sie haben schlicht keine Erfahrung mit Elektronik, die direkt am Körper getragen wird. Zu LGs und Samsungs Smartwatches gibt es Anwenderberichte, die auf schnellen Verschleiß, aber auch auf eine untaugliche Konstruktion hindeuten.

  2. Nachfolger von Brendan Eich: Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef
    Nachfolger von Brendan Eich
    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

    Mozilla hat Chris Beard nach einer Orientierungsphase zum neuen Chef ernannt. Zuvor war er schon Übergangschef und löste den vorherigen Chef Brendan Eich ab, den seine Haltung gegen die Gleichberechtigung homosexueller Paare sein Amt kostete.

  3. E-Plus: Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet
    E-Plus
    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

    E-Plus will seinen Kunden bis Ende 2014/Anfang 2015 schnelles mobiles Internet in der Berliner U-Bahn ermöglichen. Für das nächtliche Großprojekt mit dem Netzwerkausrüster ZTE ist ein weiteres Teilstück fertiggestellt worden.


  1. 22:24

  2. 20:51

  3. 19:20

  4. 19:03

  5. 18:18

  6. 17:17

  7. 17:13

  8. 17:08