1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Verbreitung: Jelly…

Traurig

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Traurig

    Autor: SlicSide 04.01.13 - 09:48

    Der Chart zeigt einfach wieder traurig es ist, wie lange einen die Hersteller mit Updates vertrösten, geschweige denn überhaupt welche anbieten.
    Was ich mich frage: Werden bei diesen Charts auch inoffizielle Roms wie Cyanogenmod berücksichtigt? Wenn es nach dem Play-Store geht müssten ja eigentlich die inoffiziellen Roms auch als ganz normale Android-Versionen erkannt werden oder?
    Falls das so ist, is der Chart ja noch krasser, dann sind unter den paar Jellybeans auch noch inoffizielle Roms dabei, das heißt die Anzahl der wirklich ausgelieferten Updates sinkt nochmal!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Traurig

    Autor: Johnny Cache 04.01.13 - 09:58

    SlicSide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich mich frage: Werden bei diesen Charts auch inoffizielle Roms wie
    > Cyanogenmod berücksichtigt? Wenn es nach dem Play-Store geht müssten ja
    > eigentlich die inoffiziellen Roms auch als ganz normale Android-Versionen
    > erkannt werden oder?

    So sehe ich das auch. Das große Problem ist das Android eigentlich kein richtiges OS, sondern eher ein Grafikadventure ist, welches mit jeder Version deutlich mehr Leistung benötigt.
    Besonders toll finde ich dann Hersteller die zwar ein update auf ICS anbieten, aber gleichzeitig sagen daß das Gerät damit nicht mehr immer flüssig laufen wird.

    Letztendlich läuft die Entwicklung genau so schief wie bei Windows, nur daß der Zeitrahmen deutlich kompakter ist.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Traurig

    Autor: Lemo 04.01.13 - 10:14

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Letztendlich läuft die Entwicklung genau so schief wie bei Windows, nur daß
    > der Zeitrahmen deutlich kompakter ist.

    Wenn ich ein Android-basiertes Smartphone oder Tablet hätte wäre mir das ehrlich gesagt zu blöd. Mir reicht es allein schon den unübersichtlichen PlayStore bei Geräten meiner Geschwister oder Freunde durchzuklappern um desssen Funktion zu erklären.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Traurig

    Autor: benji83 04.01.13 - 10:15

    Der Markt ist doch genauso wichtig wie das TV Programm auf RTL und Konsorten. Solange es entsprechende Nischen gibt ist es total Banane was die anderen machen. Beim Kauf eines Produktes schaut man sowieso ob alle gewünschten Anforderungen von diesem Produkt abgedeckt werden und dann gehört hier eben der offene Bootloader mit dazu.

    Es geht ja auch nicht nur darum von aktuellen Entwicklungen des Betriebssystems zu Profitieren und Sicherheitslücken zeitnah schließen zu können, sondern auch darum Crapware und Akku zehrende Hintergrunddienste die vom Hersteller mit reingefrickelt wurden im Zweifelsfall los werden zu können. Ich sehe das [für mich] ein bisschen wie die FSF und kaufe mir keinen Computer über den ich keine Kontrolle habe.

    Klar ist das profitable Massengeschäft weit weg von solchen Anforderungen und man muss manchmal Kompromisse eingehen (wollte auch HW-Tastatur und weil zumindest in der EU diese Anforderung mittlerweile überhaupt nicht mehr bedient wird musste ich zum 2011er XperiaPro ausweichen auf dem aber dank CM jetzt auch jb läuft), aber das wird sich auch nicht ändern lassen.

    Die vorinstallierten Betriebssystem sind für Menschen die sich nicht um die Technik kümmern möchten, wer als Hersteller keine Möglichkeit bietet dieses auszutauschen muss halt ohne das Geld und die Empfehlungen der Techniker leben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Traurig

    Autor: SlicSide 04.01.13 - 10:20

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Johnny Cache schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Letztendlich läuft die Entwicklung genau so schief wie bei Windows, nur
    > daß
    > > der Zeitrahmen deutlich kompakter ist.
    >
    > Wenn ich ein Android-basiertes Smartphone oder Tablet hätte wäre mir das
    > ehrlich gesagt zu blöd. Mir reicht es allein schon den unübersichtlichen
    > PlayStore bei Geräten meiner Geschwister oder Freunde durchzuklappern um
    > desssen Funktion zu erklären.

    Ich versteh ehrlich gesagt nicht, was dieses Gerede immer soll. Inwiefern soll der Play Store denn viel unübersichtlicher sein als der App-Store oder sonstigen Store den du nutzt?
    Es gibt eine Suche, es gibt eine Übersicht über deine installierten und gekauften Apps, Kategorien, welche nochmals in kostenpflichtig und kostenlos unterteilt sind, du hast eine Auflistung an Top-Apps, eine Einteilung in Apps, Musik, Bücher und Filme, es gibt Bewertungen und Kommentare.
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht mal wie man sich darin nicht zurechtfinden kann. Für mich erscheint alles logisch gegliedert und selbsterklärend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.13 10:23 durch SlicSide.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Traurig

    Autor: Johnny Cache 04.01.13 - 10:30

    SlicSide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh ehrlich gesagt nicht, was dieses Gerede immer soll. Inwiefern
    > soll der Play Store denn viel unübersichtlicher sein als der App-Store oder
    > sonstigen Store den du nutzt?

    Es ist eben kein reiner App-Store mehr sondern ein Shop für alles und bietet keine sinnvollen Filtermöglichkeiten. Ein Vergleich mit anderen Shops ist gar nicht notwendig um das festzustellen.

    > Es gibt eine Suche, es gibt eine Übersicht über deine installierten und
    > gekauften Apps, Kategorien, welche nochmals in kostenpflichtig und
    > kostenlos unterteilt sind, du hast eine Auflistung an Top-Apps, eine
    > Einteilung in Apps, Musik, Bücher und Filme, es gibt Bewertungen und
    > Kommentare.

    Es gibt beispielsweise keine Möglichkeit so sinnlose Dinge wie Musik, Bücher oder Filme auszublenden. Oder man kann ebenfalls nicht festlegen daß man keine kostenpflichtigen Ergebnisse angezeigt bekommt.
    Gut möglich daß andere Shops noch schlechter sind, aber das macht das Produkt einzeln betrachtet auch nicht besser.

    > Ich weiß ehrlich gesagt nicht mal wie man sich darin nicht zurechtfinden
    > kann. Für mich erscheint alles logisch gegliedert und selbsterklärend.

    Der Android Market war schnell und übersichtlich, den Play Store über die App kann man glatt vergessen. Eigentlich installiere ich Programme nur noch über meinen PC.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Traurig

    Autor: kellemann 04.01.13 - 10:36

    Du hast eine Startseite des PlayStores, auf welcher du Auswählst ob du Apps, Filme, Musik oder Bücher möchtest. Sobald du eines der 4 gewählt hast, siehst du auch nur noch die jeweiligen Apps, Bücher, etc. und das überfordert dich schon, ich weiß gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll bei deiner Aussage ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Traurig

    Autor: zZz 04.01.13 - 10:37

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Markt ist doch genauso wichtig wie das TV Programm auf RTL und
    > Konsorten. Solange es entsprechende Nischen gibt

    konsensfernsehen ist beine nische?! schön wär's

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Traurig

    Autor: benji83 04.01.13 - 10:38

    > Es gibt beispielsweise keine Möglichkeit so sinnlose Dinge wie Musik,
    > Bücher oder Filme auszublenden.
    Playstore betreten->im Hauptmenü gewünschte Kategorie wählen (Apps, Musik, Bücher, Filme)
    Suche->Es werden Kategorien mit Anzahl der Treffer einigen Ergebnissen angezeigt, klick auf die Kategorie filtert und zeigt alle Ergebnisse dieser Kategorie.

    > Oder man kann ebenfalls nicht festlegen daß
    > man keine kostenpflichtigen Ergebnisse angezeigt bekommt.
    Stimmt leider, hoffe hier auch auf baldige Besserung. Es scheint mir aber das wenn man im Apps->Top Kostenlos sucht andere (größtenteils kostenlose) Ergebnisse bekommt als in Apps->Top Kostenpflichtig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Traurig

    Autor: benji83 04.01.13 - 10:42

    TV ist Massenmarkt und größtenteils einfach nur dämlich. War >11 Jahre komplett clean, schaue aber mittlerweile ab und an rein. Es gibt hier und da ein paar für mich interessante Angebote/Nischen die man sich ohne Sorge um seine grauen Zellen rein ziehen kann genauso wie es im Massenmarkt Smartphones hier und da interessante Modelle gibt (leider die meisten nur in den Staaten, Motorola Photon Q als Beispiel).

    Wie du aus meinen Text zu deiner Aussage kommst ist mir unbegreiflich ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Traurig

    Autor: Johnny Cache 04.01.13 - 10:42

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast eine Startseite des PlayStores, auf welcher du Auswählst ob du
    > Apps, Filme, Musik oder Bücher möchtest. Sobald du eines der 4 gewählt
    > hast, siehst du auch nur noch die jeweiligen Apps, Bücher, etc. und das
    > überfordert dich schon, ich weiß gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll
    > bei deiner Aussage ...

    Und warum bekommt man nicht einfach die Option die sinnlosen "Features" abzuwählen? Überfordert das die Programmierer von Google?!
    Nicht daß wir uns falsch verstehen, Android ist immer noch das komfortabelste Telefon-OS, aber der PlayStore ist jedenfalls schon mal ein gewaltiger Rückschritt zum Android Market.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Traurig

    Autor: kellemann 04.01.13 - 10:55

    Wenn man für jeden eine Extra Wurst in Android programmieren würde, hätten die Google Programmierer sicherlich 10 Jahre zu tun, um am Ende 1% der User glücklicher zu machen.
    Versteh mich nicht falsch, dein Einwand ist vielleicht aus deiner Sicht berechtigt, aber aus Sicht von Google total überflüssig, bzw. zumindest auf der Prioritäten Listen ganz weit unten an zu siedeln.
    Vor allem musst du bedenken, dass die anderen Angebote in den USA bei weitem mehr genutzt als z.B. hier in Deutschland.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Traurig

    Autor: Johnny Cache 04.01.13 - 11:03

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man für jeden eine Extra Wurst in Android programmieren würde, hätten
    > die Google Programmierer sicherlich 10 Jahre zu tun, um am Ende 1% der User
    > glücklicher zu machen.
    > Versteh mich nicht falsch, dein Einwand ist vielleicht aus deiner Sicht
    > berechtigt, aber aus Sicht von Google total überflüssig, bzw. zumindest auf
    > der Prioritäten Listen ganz weit unten an zu siedeln.
    > Vor allem musst du bedenken, dass die anderen Angebote in den USA bei
    > weitem mehr genutzt als z.B. hier in Deutschland.

    Letztendlich werfen sie genau das über Bord was sie groß gemacht hat. Wenn ich ein Handy haben wollte welches nicht das tut was ich gerne möchte, könnte ich mir auch ein iPhone oder WP kaufen.
    Natürlich ist es gut möglich daß 99% der Nutzer genau sowas haben wollen, aber was interessiert mich das? Ich bin doch viel wichtiger. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Traurig

    Autor: SlicSide 04.01.13 - 11:08

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kellemann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast eine Startseite des PlayStores, auf welcher du Auswählst ob du
    > > Apps, Filme, Musik oder Bücher möchtest. Sobald du eines der 4 gewählt
    > > hast, siehst du auch nur noch die jeweiligen Apps, Bücher, etc. und das
    > > überfordert dich schon, ich weiß gar nicht, ob ich lachen oder weinen
    > soll
    > > bei deiner Aussage ...
    >
    > Und warum bekommt man nicht einfach die Option die sinnlosen "Features"
    > abzuwählen? Überfordert das die Programmierer von Google?!
    > Nicht daß wir uns falsch verstehen, Android ist immer noch das
    > komfortabelste Telefon-OS, aber der PlayStore ist jedenfalls schon mal ein
    > gewaltiger Rückschritt zum Android Market.

    Ich hab jetzt grad extra nochmal den Play-Store angeworfen und kann dein Problem nicht ganz nachvollziehen. Sagen wir mal ich möchte etwas suchen und mein Suchbegriff lautet "water":
    Ich klicke auf Suchen und gebe "water" ein. Aufgelistet werden mir jetzt einige Topvorschläge an Apps, davon abgegrenzt Topvorschläge an Büchern, Filmen etc.
    Mir fällt also ein hups ich wollte doch nur Apps, also klicke ich auf die Apps Kategorie und sehe nur noch die Apps mit dem Suchbegriff "water".

    Der andere Weg: Ich weiß von Anfang an ich will nur Apps und klicke auf dem Startbildschirm auf Apps, als Suchergebnisse werden mir dann auch nur Apps angezeigt. Man kann also die "sinnlosen Features" ausblenden.

    Ist das damit gemeint oder was meinst du ganz genau mit "sinnlose Features abwählen"?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.13 11:18 durch SlicSide.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Traurig ist das falsche Wort. Eher irrelevant

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.13 - 11:38

    SlicSide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Chart zeigt einfach wieder traurig es ist, wie lange einen die
    > Hersteller mit Updates vertrösten, geschweige denn überhaupt welche
    > anbieten.
    Scheinbar ist es den Kunden aber egal. Sonst würden sie auf Nexus oder Custom ROM umsteigen. Ich wette, den Kunden wäre es sogar egal, wenn massive Sicherheitslücken bestehen. DAS ist traurig.
    Ein gepatchtes Gingerbread zu nutzen ist jetzt nicht sooo schlimm.

    > Was ich mich frage: Werden bei diesen Charts auch inoffizielle Roms wie
    > Cyanogenmod berücksichtigt?
    Vermutlich ja. Ist ja auch Jelly Bean (CM 10/ 10.1).

    > Falls das so ist, is der Chart ja noch krasser, dann sind unter den paar
    > Jellybeans auch noch inoffizielle Roms dabei, das heißt die Anzahl der
    > wirklich ausgelieferten Updates sinkt nochmal!
    Wer hat denn schon JellyBean bis auf die Nexus Geräte? Das sind nicht viele. Und die Updates auf 4.2 dauern scheinbar noch länger ... die meisten bringen ja erst 4.1.

    Gut, dass es die EOS Rom und die CM 10 ROM gibt. Die taugen eh mehr, als das Hersteller-Gebastel, laufen selbst auf alten Geräten recht schnell und stabil und sind auch immer schön aktuell. Eine Hersteller-ROM wäre für mich ein No-Go.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Traurig

    Autor: Johnny Cache 04.01.13 - 11:40

    SlicSide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das damit gemeint oder was meinst du ganz genau mit "sinnlose Features
    > abwählen"?

    Mit abwählen meine ich daß ich in den Einstellungen vom Store festlegen möchte was ich sehen möchte und was nicht.
    Warum sollte ich auf einem Telefon mit 3.55" Display Filme oder Bücher anschauen wollen? Und trotzdem muß ich jedes mal dem Shop explizit klar machen daß ich diese Ergebnisse nicht sehen möchte. Einzig kostenlose Apps sind interessant.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Traurig

    Autor: trolling3r 04.01.13 - 11:46

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Einzig kostenlose Apps sind interessant.

    Überlegen wir mal kurz.
    Google ist ein Unternehmen und möchte Umsatz machen.
    Kostenlos macht kein Umsatz.
    Na merkst du was?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Traurig

    Autor: SlicSide 04.01.13 - 11:48

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SlicSide schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist das damit gemeint oder was meinst du ganz genau mit "sinnlose
    > Features
    > > abwählen"?
    >
    > Mit abwählen meine ich daß ich in den Einstellungen vom Store festlegen
    > möchte was ich sehen möchte und was nicht.
    > Warum sollte ich auf einem Telefon mit 3.55" Display Filme oder Bücher
    > anschauen wollen? Und trotzdem muß ich jedes mal dem Shop explizit klar
    > machen daß ich diese Ergebnisse nicht sehen möchte. Einzig kostenlose Apps
    > sind interessant.

    Jetzt wirdn Schuh draus. Ich versteh was du meinst und so eine Option würde in der Tat Sinn machen. Es ist ne Zeitersparnis da hast du Recht, allerdings find ich es jetzt persönlich auch nicht so gravierend, aber das bleibt schließlich jedem selbst überlassen.
    Um nochmal auf den eigentlichen Kritikpunkt zurückzukommen, ich finde das was du ansprichst hat aber nicht direkt was mit Unübersichtlichkeit zu tun. An sich ist der Play-Store meiner Meinung nach schon logisch aufgebaut, kategoriesiert und übersichtlich. Wovon du sprichst würd ich eher als Flexibilität und individualisierte Anpassung beschreiben. Das Feature, dass du angesprochen hast macht Sinn und eine Implementierung wäre in der Tat sinnvoll für den Endverbraucher.
    Es wird aber nicht dazu kommen, einfach daher gehend, dass man wahrscheinlich bei Google immer mit dem einen Auge draufschielt, dass einer sich doch versehentlich bei der Suche mal in die Bücherabteilung verirrt und vielleicht doch zuschlägt ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Traurig ist das falsche Wort. Eher irrelevant

    Autor: Johnny Cache 04.01.13 - 11:49

    hiasB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheinbar ist es den Kunden aber egal. Sonst würden sie auf Nexus oder
    > Custom ROM umsteigen. Ich wette, den Kunden wäre es sogar egal, wenn
    > massive Sicherheitslücken bestehen. DAS ist traurig.

    Die Kunden sind aber zu 99% genau das was der Name schon sagt: Kunden.
    Niemand kann von denen verlangen daß sie sich mit so Sachen wie Sicherheit beschäftigen, zumindest wenn es darüber hinaus geht die Installation vom Hersteller bereitgestellte Updates zu bestätigen.

    Letztendlich ist auch Android eine völlige Fehlkonstruktion, denn es ist nicht in der Lage das Betriebssystem vom Rest sauber zu trennen. Schon allein die Tatsache daß die Hersteller für die Updates zuständig sind kann man nur als Armutszeugnis ansehen.
    Allerdings scheint das schon irgendwie gewollt zu sein, schließlich hat selbst Google den Support ihres Erstlingswerks nach noch nicht einmal einem Jahr eingestellt und es mit Donut versauern lassen. Wer mit so einem guten Beispiel voran geht braucht sich nicht zu wundern wenn das es die anderen Hersteller ähnlich treiben.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Traurig

    Autor: Johnny Cache 04.01.13 - 11:50

    trolling3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Überlegen wir mal kurz.
    > Google ist ein Unternehmen und möchte Umsatz machen.
    > Kostenlos macht kein Umsatz.
    > Na merkst du was?

    Unzufriedene Kunden machen keinen Umsatz... das sollte eigentlich jeder verstehen.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

  1. Software Development Kit: Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift
    Software Development Kit
    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

    Oculus VR hat das SDK 0.4.3 veröffentlicht, welches das Dev Kit 2 eingeschränkt unter Linux unterstützt. Das Multithreading soll besser arbeiten, Unity Free wurde integriert und die Latenz verringert.

  2. Big Brother Awards: Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook
    Big Brother Awards
    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

    In Österreich wurden die Gewinner der Big Brother Awards bekanntgegeben: Nelli Kroes und Siim Kallas von der EU Kommission erhalten ihn für Ecall in Autos, Facebook für seine psychologischen Experimente mit Nutzern.

  3. iFixit: Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt
    iFixit
    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

    Die Bastler von iFixit haben das iPad Mini 3 von Apple auseinander genommen. Die Befestigung des neuen Fingerabdrucksensor ist ungewöhnlich und dürfte beim Reparieren Schwierigkeiten verursachen.


  1. 23:28

  2. 21:30

  3. 20:43

  4. 19:59

  5. 15:19

  6. 13:47

  7. 13:08

  8. 12:11