1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Verbreitung: Jelly…

Schlimm ist:

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlimm ist:

    Autor: Knarzi 05.09.13 - 19:16

    4.3 ist laut Statistik noch überhaupt nicht existent, aber es wird Medienwirksam mit dem Scheißunternehmen Nestlé ne Kampagne für die nächste Version gestartet, bei der sie Key Lime Pie einfach in der Versenkung begraben. Da haben sich ja die 2 richtigen gefunden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schlimm ist:

    Autor: abcdewi 05.09.13 - 19:51

    War Key Lime Pie überhaupt jemals offiziell?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schlimm ist:

    Autor: Clouds 05.09.13 - 20:23

    War meines Wissens nie offiziell.

    Btw ist doch ein genialer Zug von Google. Will gar nicht wissen, wie viel Kohle die dafür erhalten. Man muss sich das mal überlegen, die meisten Google Produkte wie Search, Mail, Maps etcetc sind gratis und einfach frei zugänglich für jeden Menschen auf der Welt. Selbst Android ist ja open source und für jeden frei zugänglich. Jeder kann die aktuelle Android version einfach runterladen und damit machen was er will.
    Solange Google das durchzieht, können die alle ihre Produkte mit Markennamen versehen. Einem geschenkten Gaul schaut man bekanntlich nicht ins Maul :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schlimm ist:

    Autor: Gruselgurke 05.09.13 - 21:00

    Keiner der beiden Unternehmen hat wohl Geld bezahlt/erhalten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schlimm ist:

    Autor: Clouds 05.09.13 - 21:02

    Irgendein Deal wird es aber geben denke ich, KitKat ist ja ein eingetragener Markenname. Glaube nicht das man den einfach so für ein anderes Produkt verwenden darf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Schlimm ist:

    Autor: Shismar 05.09.13 - 21:20

    Wenn die Marke nicht für die Produktkategorie registriert ist schon. Und ob Nestlé KitKat für Betriebssysteme registriert hat?

    Die Marke ist eh auf dem Weg zum Allgemeingut, da werden die keine Randale machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Schlimm ist:

    Autor: Quantumsuicide 05.09.13 - 21:49

    klar gibts nen Deal, benutzen ja nicht nur den Markennamen sonder als Maskottchen eindeutig einen KitKat-Droiden, haben bei der Vorstellung massiv KitKat verteilt, Nestle bringt ein Sonder-Kitkat in Form dieses Droiden heraus mit dem ein Google-Gewinnspiel verbunden ist etc.

    Ganz normaler MarketingDeal dem ich enormes Werbepotential zutraue - ob man eines der beiden Unternehmen mag oder hier heuchlerisch gegen die rumwettert - von der Idee haben sie alles richtig gemacht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.09.13 21:50 durch Quantumsuicide.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Schlimm ist:

    Autor: kellemann 06.09.13 - 00:38

    Ich muss gestehen bei mir hat es gewirkt, heute morgen beim einkaufen hatte ich so Bock auf kitkat, dass ich mit erstmal eine Packung Minis gekauft habe. Ich bin der Kampagne zum Opfer gefallen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Schlimm ist:

    Autor: rabatz 06.09.13 - 09:02

    Nein! Das war meines Wissens nach immer reine Spekulation.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Schlimm ist:

    Autor: rabatz 06.09.13 - 09:06

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz normaler MarketingDeal dem ich enormes Werbepotential zutraue - ob man
    > eines der beiden Unternehmen mag oder hier heuchlerisch gegen die
    > rumwettert - von der Idee haben sie alles richtig gemacht.

    Finde es vor allem lustig, dass gerade die Leute, die normalerweise andere Firmenund deren Produkte bis aufs Blut verteidigen jetzt plötzlich auf Gutmensch machen und über Google und Nestlé herziehen.
    Klar kann und soll man auf Missstände aufmerksam machen, dann aber bitte nicht mit zweierlei Maß messen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Schlimm ist:

    Autor: lalalalalalala 06.09.13 - 09:32

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss gestehen bei mir hat es gewirkt, heute morgen beim einkaufen hatte
    > ich so Bock auf kitkat, dass ich mit erstmal eine Packung Minis gekauft
    > habe. Ich bin der Kampagne zum Opfer gefallen ;)

    Hatte mir deswegen auch vor ein paar Tagen ne KitKat Packung nochmal gekauft. Das Männchen sah so lecker aus. Aber naja, war dann doch nicht soo geil..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Schlimm ist:

    Autor: bofhl 06.09.13 - 12:23

    Shismar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Marke nicht für die Produktkategorie registriert ist schon. Und ob
    > Nestlé KitKat für Betriebssysteme registriert hat?
    >
    > Die Marke ist eh auf dem Weg zum Allgemeingut, da werden die keine Randale
    > machen.

    Das Gegenteil ist eher der Fall: beide machen mit den jeweils anderen Produkt Werbung in eigener Sache. So bringt Nestlé 50 Millionen KitKat-Verpackungen auf den Markt, auf denen zusätzlich das Android-Mänchen aufgedruckt ist!
    Und Google wirbt ja so wie so mit dem KitKat-Mänchen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Schlimm ist:

    Autor: Oldschooler 06.09.13 - 13:05

    Gruselgurke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keiner der beiden Unternehmen hat wohl Geld bezahlt/erhalten.

    Das muss auch nicht, vielleicht leiht Nestle einfach nur langfristig neu angeschaffte Serverfarmen an Google aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


F-Secure: Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"
F-Secure
Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

HP Envy 15-c000ng x2 im Test: Das Core-M-Tablet mit dem Wohnzimmer-Formfaktor
HP Envy 15-c000ng x2 im Test
Das Core-M-Tablet mit dem Wohnzimmer-Formfaktor
  1. The (simulated) Machine Bios und Betriebssystem können nun entwickelt werden
  2. HP Pagewide-Drucktechnik DIN-A0-Tintenstrahler mit unbeweglichem Kopf ab Juli
  3. HP Omen 15 Beleuchtetes Gaming-Ultrabook mit ungewöhnlicher Kühlung

  1. Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
    Sony Alpha 7 II im Test
    Fast ins Schwarze getroffen

    Durch einen überarbeiteten Autofokus und einen beweglich aufgehängten Sensor soll Sonys Vollformat-Systemkamera Alpha 7 II glänzen. Ob das wirklich Vorteile bringt und wie es um die Bildqualität und die Bedienung steht, zeigt der Golem.de-Test.

  2. Apple: Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
    Apple
    Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen

    Nach einem Medienbericht sollen nur von Apple zertifizierte Bridges bei seiner Heimautomatisierungslösung Homekit die Kommunikation mit bestehenden Systemen erlauben. Es ist fraglich, ob die Hersteller das mitmachen und sich Apple durch dieses restriktive Vorgehen nicht selbst beschränkt.

  3. Firmware: Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm
    Firmware
    Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm

    Samsung hat für seine Systemkamera Samsung NX1 ein Firmware-Update bereitgestellt, das besonders Filmemachern mehr Funktionen gibt: Die Kamera kann in Cinema-4K-Auflösung mit H.265 arbeiten.


  1. 00:16

  2. 17:34

  3. 16:58

  4. 16:25

  5. 14:46

  6. 12:47

  7. 09:00

  8. 00:34