1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Verbreitung: Jelly…

Darum...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darum...

    Autor Felix_Keyway 06.02.13 - 16:32

    würde ich nie ein Android-Smartphone kaufen: Ein OS ist nicht gut genug, solange die aktuellste Version nicht am weitesten verbreitet ist.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Darum...

    Autor San_Tropez 06.02.13 - 18:01

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > würde ich nie ein Android-Smartphone kaufen: Ein OS ist nicht gut genug,
    > solange die aktuellste Version nicht am weitesten verbreitet ist.

    Sagt wer? Du? :D

    Sorry aber die Aussage disqualifiziert dich so dermaßen! Sag mir mal ein OS bei dem das der Fall ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Darum...

    Autor TITO976 06.02.13 - 20:11

    San_Tropez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Felix_Keyway schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > würde ich nie ein Android-Smartphone kaufen: Ein OS ist nicht gut genug,
    > > solange die aktuellste Version nicht am weitesten verbreitet ist.
    >
    > Sagt wer? Du? :D
    >
    > Sorry aber die Aussage disqualifiziert dich so dermaßen! Sag mir mal ein OS
    > bei dem das der Fall ist.

    Ich wüsste nicht warum er sich mit dieser Aussage disqualifizieren sollte.

    Viel mehr sollte man sich fragen, warum die aktuellste Version gerade mal bei 1,4 % dümpelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Darum...

    Autor redmord 06.02.13 - 20:42

    Die Schlussfolgerung ist aber falsch. Denn es liegt ja nicht an der Qualität des Betriebssystems, sondern ganz klar an purer Abzocke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Darum...

    Autor TITO976 06.02.13 - 20:49

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Schlussfolgerung ist aber falsch. Denn es liegt ja nicht an der
    > Qualität des Betriebssystems, sondern ganz klar an purer Abzocke.

    Naja, mich interessieren die Wehen nicht, ich will das Baby.
    Von daher ist es mir völlig egal wer es verbockt hat. Tatasche ist, ich bekomme
    bei einem Android gerät so gut wie nie das aktuelle OS!

    Und jetzt kommt mir bitte nicht mit den Nexus Geräten. Die waren seit erscheinen
    lediglich sporadisch in homöopathischen Mengen lieferbar.
    Und das auch nur, weil google bei diesen Geräten keinen Gewinn macht oder gar
    Geld drauflegt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

  1. Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
    Hoverboard
    Schweben wie Marty McFly

    Ein US-Unternehmen hat eine Magnetschwebetechnik entwickelt, die unter anderem den Bau eines Hoverboards ermöglicht. Damit das Board und noch andere Gegenstände schweben, suchen die Gründer Unterstützung per Crowdfunding.

  2. Nepton 120XL und 240M: Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
    Nepton 120XL und 240M
    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

    Durch neue 120-Millimeter-Lüfter sollen die Wasserkühlungen der Serie Nepton von Cooler Master unter Last weniger Lärm verursachen. Die neu entwickelten Ventilatoren der Serie Silencio sollen später auch einzeln angeboten werden.

  3. Deutsche Telekom: Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017
    Deutsche Telekom
    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

    Die Telekom macht nach Berichten über Kündigungsdrohungen gegen PSTN/ISDN-Anschlussinhaber einen Rückzieher. Vor 2017 werde, "bis auf einige wenige Ausnahmen", nicht zu Kündigungen wegen VoIP-Verweigerung gegriffen.


  1. 19:40

  2. 18:48

  3. 17:48

  4. 17:35

  5. 17:26

  6. 17:02

  7. 16:56

  8. 16:45